Stimmen Bauernregeln wirklich? Altes Wetterwissen auf dem Prüfstand

Die verblüffenden, kuriosen und nützlichen Erkenntnisse der Meteorologie

(1)
Hardcover
5,00 [D] inkl. MwSt.
5,00 [A] | CHF 7,50 * (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

Wie wird das Wetter?

Der Klimatologe und Chef eines Wetterdienstes Dr. Karsten Brandt hat die Wetteraufzeichnungen der letzten Jahrzehnte mit den oft über 1000 Jahre alten Bauernregeln verglichen. Dabei ist Erstaunliches herausgekommen: Viele Regeln stimmen immer noch, manche sind nur für bestimmte Regionen gültig, und einige Bauernweisheiten treffen heute kaum noch zu. Wer einen Blick fürs Wetter bekommen möchte, ist mit diesem unterhaltsamen Buch bestens beraten.


Originaltitel: Was ist dran an Bauernregeln
Originalverlag: Bassermann
Hardcover, Pappband, 144 Seiten, 11,5 x 19,0 cm
s/w Abbildungen
ISBN: 978-3-8094-4013-0
Erschienen am  10. Juni 2019
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Leserstimmen

Das Kalenderjahr in Bauernregeln

Von: Werkberg

29.11.2019

Schon als Kind haben mich Wetterregeln wie »Scheint die Sonn’ auf’s nasse Blatt, gibt es balde wieder watt«, die mir meine Mutter beibrachte, stark interessiert. Es gibt kaum Spannenderes, als die Zeichen der Wolken und des Windes zu erkennen und deuten zu können. Vor allem deshalb hat mich dieses handliche Büchlein interessiert. Die Wetterregeln sind nach Monaten geordnet und werden dann aufgrund von statistischen Temperaturmessungen in Ost-, Mittel-, Süd-, und Westdeutschland nach ihrem Wahrheitsgehalt bewertet. Anschließend werden auch Bauernregeln aufgeführt, die sich auf den Wind, die Wolken sowie Sonne, Mond und Sterne beziehen. »Stimmen Bauernregeln wirklich« kann man nicht im üblichen Sinne lesen, sondern eher wiederholt im Kalenderjahr aufschlagen. Obwohl dieses Buch viele spannende Fakten bereithält, ist die Buchgestaltung schrecklich. Vor jedem neuen Kapitel ist ein super hässlich-kitschiges Bild, das den Monat repräsentieren soll, eingefügt. Die Schriftart in der die Bauernregeln abgedruckt sind, ist ebenfalls ziemlich grausig, wohingegen der Beschreibungstext wieder okay gestaltet ist. Wäre es nicht super gewesen, diese Informationen als kleinen Kalender herauszugeben, oder mindestens noch anschauliche Grafiken hinzuzufügen? Zusätzlich hätte mich die Arbeitsweise des Autors interessiert. Obwohl mich die Gestaltung nicht überzeugte, hielt dieses Buch viele bemerkenswerte Informationen bereit und bewies erneut, dass jahrhundertelang mündlich tradiertes Wissen keineswegs weniger (sogar eher mehr) wert ist, als computertechnisch ausgewertete Daten

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Karsten Brandt

Karsten Brandt gründete bereits zu Beginn seines Studiums den ersten privaten Online-Wetterdienst, den er bis heute leitet. Er absolvierte Studien der Betriebswirtschaft, der Geschichte, Politik und Volkswirtschaft und promovierte zum Dr. rer. nat. im Bereich Klimatologie. Neben seinen klimawissenschaftlichen Veröffentlichungen hat Brandt auch Reiseliteratur sowie populärwissenschaftliche Literatur zum Thema Wetter verfasst.

Zur AUTORENSEITE

Weitere Bücher des Autors