VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

,

Stresst ihr noch oder liebt ihr schon? Warum Familie nicht das Problem ist, sondern die Lösung

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 17,99 [D] inkl. MwSt.
€ 18,50 [A] | CHF 24,50*
(* empf. VK-Preis)

Gebundenes Buch mit Schutzumschlag ISBN: 978-3-579-08949-2

Erschienen: 22.08.2016
Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Ausgaben: eBook (epub)

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Vita

  • Pressestimmen

  • Termine

  • Links

  • Service

  • Biblio

Eine glückliche Familie ist weder harte Arbeit noch Zauberei. Sondern eine Entscheidung.

Alexa Hennig von Lange und Marcus Jauer erzählen in „Stresst Ihr noch oder liebt Ihr schon?“ mit Witz und Charme, wie sie durch fünf Kinder, Patchwork, Karriere und Partnerschaft zu mehr Freiheit gefunden haben. Kinder gelten heute als Anschlag auf die gute Laune, als Sargnagel im Lebensplan. Mütter, die bedauern Mutter geworden zu sein. Väter, die sich im Büro verschanzen, seit Zuhause ein Baby schreit. Eltern, die sich gegenseitig die Schuld für den Schlamassel geben, in dem sie stecken und der sich Familie nennt. Darüber gibt es inzwischen unzählige Bücher und Zeitungsartikel – nur keine Lösung.
Alexa Hennig von Lange und Marcus Jauer zeigen einen Weg aus dieser Sackgasse. Sie erzählen von ihrer Familie nicht als System des ständigen Lasten- und Zeitenausgleichs sondern als Ort, an dem sich Gleichberechtigung und Freiheit ganz neu definieren. Entlang ihres Weges vom ersten Date bis zum fünften Kind beschreiben die beiden Autoren, wie jede kleine und große Herausforderung – Feminismus, Singlesein, durchwachte Babynächte, Pubertät, Liebeskummer, umgekippte Saftgläser und Schwiegermütter – nicht zu mehr Stress sondern zu mehr Gelassenheit und Liebe führen kann.
„Stresst Ihr noch oder liebt Ihr schon?“ ist ein modernes Plädoyer für eine Familie, die nicht nur Hülse ist sondern Lebensinhalt. Weil sich darin alle – nicht nur die Kinder, vor allen Dingen auch die Eltern – miteinander weiterentwickeln und lernen erfolgreich zu sein.

  • - Humorvoll aus dem Leben gegriffen. Mit Wiedererkennungswert und Aha-Faktor

  • - Verliebt wie am ersten Tag – trotz Erziehungsdiskussion und Hausarbeit

  • - Job, Karriere, Lebenstraum: Wer Familie schafft, schafft alles

  • - Verantwortung und Selbstgefühl: Wie man durch Kinder erwachsen wird

  • - Jeder Tag ein neues Desaster: Wie der Alltag zum Ereignis wird

  • - Besonders reizvoll: Das Ehepaar erzählt aus Frauen- und Männersicht

»‘Stresst Ihr noch oder liebt Ihr schon?‘ ist eine Liebeserklärung an das ungeplante Leben.«

rbb zibb (25.08.2016)

Alexa Hennig von Lange, geboren 1973, ist Schriftstellerin und Kolumnistin. Mit ihrem Debütroman »Relax« wurde sie zur Bestsellerautorin und zur Stimme ihrer Generation. Sie wurde mit dem Deutschen Jugendliteraturpreis ausgezeichnet.
Marcus Jauer, geboren 1974, ist Journalist. Er arbeitete im Feuilleton der Frankfurter Allgemeinen Zeitung und schreibt heute als Autor für die Süddeutsche Zeitung. Das Ehepaar lebt gemeinsam mit seinen fünf Kindern in Berlin.

»‘Stresst Ihr noch oder liebt Ihr schon?‘ ist eine Liebeserklärung an das ungeplante Leben.«

rbb zibb (25.08.2016)

»Ein Buch über die Herausforderungen und schönen Momente, wenn ein Paar sich findet und eine neue Familie entsteht. Sehr erwachsen. Und sehr gut.«

GALA (18.08.2016)

»Schlau, charmant und sehr persönlich. (...) Unterhaltsam zu lesen und gleichzeitig eine Wundertüte kluger Denkansätze, wie ungewöhnliches Familienleben gelingen kann.«

Eltern family (13.09.2016)

»Die Schriftstellerin Alexa Hennig von Lange und der Journalist Marcus Jauer haben eine sehr große Patchworkfamilie gegründet - und sind dabei ein glückliches Paar geblieben.«

Brigitte woman (05.10.2016)

»Keine plakative Ratgeberliteratur, [...] eher eine Liebesgeschichte, erzählt aus der Perspektive eines Mannes und einer Frau. [...] ein Buch mit Anliegen, ohne missionarisch zu sein.«

rbb Stilbruch (29.09.2016)

mehr anzeigen

14.02.2018 | 20:00 Uhr | Bensheim

Alexa Hennig von Lange und Marcus Jauer lesen gemeinsam aus ihrem Buch "Stresst ihr noch, oder liebt ihr schon?"

  • add this
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

Bürgerhaus
Dalbergergasse 15
64625 Bensheim

Weitere Informationen:
Lebenskunst
64625 Bensheim

info@lebwenskunst-bensheim.de

Gebundenes Buch mit Schutzumschlag, 192 Seiten, 13,5 x 21,5 cm

ISBN: 978-3-579-08949-2

€ 17,99 [D] | € 18,50 [A] | CHF 24,50* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Gütersloher Verlagshaus

Erschienen: 22.08.2016

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Geschmunzelt, genickt, gestaunt

Von: JoLou Datum: 22.04.2017

jolina-noelle.blogspot.com/

Ich dachte eigentlich, dass ich ein weiteres Ratgeberbuch in Händen halte, mit superschlauen Ideen und Tipps die sich unbedingt für alle Familien eignen (Ironie off)

Der Untertitel "Warum Familie nicht das Problem ist, sondern die Lösung." und das lustige Cover haben mir wirklich signalisiert, dass man mir jetzt Lösungen für ein gelungenes Familienleben vorsetzt, doch es ist viel besser.



Die Autoren sind verheiratet und haben 5 Kinder, wobei die beiden älteren aus früheren Beziehungen von Alexa stammen.

Abwechselnd schreiben Alexa und Marcus Kapitel mit Überschriften wie: "Nicht jedes Kanu kentert" oder "Ich mach das aber so!"
Man erhält immer aus der jeweiligen Perspektive einen Blick auf das Familienleben der Patchworkfamilie zu einem Thema, mit Gedanken dazu und Rückschlüssen. Nicht mehr und nicht weniger.

Den erhobenen Zeigefinger finde ich nicht einmal im Buch. Sie beschreiben ihren Weg und wie er für sie der richtige ist und es super funktioniert, meistens.
So ein bisschen fühle ich mich als lese ich eine Doppel Autobiografie, nur unterhaltsamer und mit Zeitsprüngen.

Es macht Mut zu lesen, das andere auch Zweifel haben und sich fetzen. Dass es einfach normal ist, dass sich der Freundeskreis ändern wenn man Kinder hat und die eigene Erziehung und Kindheit immer mit rein spielt, so viel man auch alles anders machen möchte.

Im Kapitel "Das macht man aber so!" dachte ich, hey, da werde aber ich beschrieben beim Spülmaschine einräumen und so wie ich hat der Autor dieser Zeilen einen Partner, der die Spülmaschine total anders einräumt. Also ich gestehe Euch, wenn Christian die Maschine einräumt, kann es sein, dass ich alles wieder raus hole und neu sortiere (so wie es richtig ist ;-) )
Lustig ist jedoch, dass in dem Fall Marcus der Spülmaschinenpedant ist und ich dachte das wäre so ein Frauen/Männer-Ding.

Ich fühlte mich auf allen 190 Seiten gut unterhalten und habe genossen, dass mir keiner mit dem erhobenen Zeigefinger vorm Gesicht fuchtelte und mir superschlaue Ratschläge zu meinem Leben erteilte, die bei uns gar nicht umzusetzen wären. (Warum werden gerade Blogs die das tun so oft gelesen? Sucht die Generation nach mir doch ein bisschen Bevormundung, weil das ihre Eltern verpasst haben und Dinge lieber "auf Augenhöhe" diskutiert haben?)
Danke für gesunden Menschenverstand und dieses Buch.

Stresst ihr noch oder liebt ihr schon?

Von: Nicca Datum: 14.12.2016

www.kosmeticca.blogspot.de

Das Cover finde ich nicht gerade ansprechend, ich dachte es wird sich um ein langweiliges, pseudo-witziges Buch handeln und wurde in dieser Hinsicht -dem Universum sei Dank- enttäuscht. Das Buch ist wundervoll und ich kann es euch wärmstens weiterempfehlen!

Ich kannte Alexa Henning von Lange bereits und deswegen hat mich das Buch -trotz des schrecklichen Covers- sehr angesprochen, also habe ich dem Buch eine Chance gegeben und Alexa hat mich nicht enttäuscht. Ich liebe ihre Art, sie erzählt alles immer so direkt und locker, ihre Bücher lesen sich unglaublich schnell & gut.

Marcus Jauer kannte ich hingegen noch nicht, aber auch seine Kapitel fand ich sehr interessant. In dem Buch erzählen die beiden übrigens immer abwechselnd von verschiedenen Dingen aus ihrem Alltag, ein bisschen was zu ihrer Vorgeschichte, wie ihr Zusammenleben funktioniert und so weiter. Ich persönlich finde die Thematik sehr spannend.

"Stresst ihr noch oder liebt ihr schon?" zieht den Leser durch eine interessante und abwechslungsreiche Erzählweise schnell in seinen Bann. Obwohl ich anfangs sehr skeptisch war, habe ich mich sehr schnell in das Buch verliebt und wollte es nicht mehr aus der Hand geben.

Die Gedankengänge, aus denen man auch etwas lernen kann, regen einen zum nachdenken an und sind wirklich sehr wertvoll. Wenn man denn tatsächlich darüber nachdenkt und vieles davon auf sein Leben anwendet. Mir hat es auf jeden Fall sehr viel für mein persönliches Leben gebracht, dieses Buch zu lesen. Es eröffnete mir neue Blickwinkel auf die unterschiedlichsten Dinge und ich habe gelernt, dass ich alles viel entspannter angehen sollte, als ich es in Wirklichkeit tue.

Fazit
Ein sehr emotionales und schönes Buch!

Voransicht

  • Weitere Bücher der Autoren