VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • twitter
  • add this

Strixi - Eine Eule auf der Wäscheleine

Die Eule Strixi-Reihe (1)

Mit Illustrationen von Lucie Göpfert

Ab 8 Jahren

Kundenrezensionen (1)

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 12,99 [D] inkl. MwSt.
€ 13,40 [A] | CHF 17,90*
(* empf. VK-Preis)

Gebundenes Buch, Pappband ISBN: 978-3-570-16349-8

Erschienen: 02.03.2015
Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Ausgaben: eBook (epub)

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Reihen

  • Vita

  • Links

  • Service

  • Biblio

Die coolste Eule der Welt

Andere Kinder haben einen Hund oder ein Meerschweinchen – Emilia hat eine Eule. Strixi, der Waldkauz mit der rosa Umhängetasche und der Begeisterung für Mode, ist Emilias beste Freundin und eine tolle Ratgeberin in Freundschaftsfragen. Als Emilia in der neuen Schule von der Klassenzicke Melisande gemobbt wird, schenkt Strixi dem schüchternen Mädchen nicht nur ein Ohr, sondern vor allem eine Portion Selbstbewusstsein und neuen Mut. Am Schluss hat Emilia nicht nur die coolste Fashion-Eule der Welt an ihrer Seite, sondern in Jakob und Lena richtig tolle Freunde gefunden. Gemeinsam werden sie es schaffen, der fiesen Melisande die Stirn zu bieten.

Buchbesprechung auf www.jugendbuch-couch.de Zur Rezension

DIE BÜCHER DER AUTORIN IN DER ÜBERSICHT

Die beliebte Buchreihe von Christine Fehér mit Illustrationen von Heike Vogel

Die Marie-Romane

  • 1. Marie und die Neue
  • 2. Marie macht das schon
  • 3. Marie setzt sich durch
  • 4. Marie verliebt sich
  • 5. Marie im Familienchaos
  • 6. Marie im Weihnachtsfieber

Die Brunnenplatz-Reihe

Doppelromane

  • 1+2. Marie - Mädchengeschichten

Die Eule Strixi-Reihe

Die Finja & Franzi-Reihe

Bitte beachten Sie, dass zwecks Vollständigkeit ggf. auch Bücher mit aufgeführt werden, die derzeit nicht lieferbar oder nicht bei der Verlagsgruppe Random House erschienen sind.

Christine Fehér (Autorin)

Christine Fehér wurde 1965 in Berlin geboren. Neben ihrer Arbeit als Lehrerin schreibt sie seit einigen Jahren erfolgreich Kinder- und Jugendbücher. Für ihr Jugendbuch "Dann mach ich eben Schluss" wurde sie 2014 mit dem Buxtehuder Bullen ausgezeichnet.

www.christinefeher.de


Lucie Göpfert (Illustratorin)

Lucie Göpfert, geboren 1983, studierte Spiel- und Lernmitteldesign an der Hochschule für Kunst und Design Burg Giebichenstein und arbeitet seit 2010 als freiberufliche Illustratorin. Sie kann bereits auf vielfältige Veröffentlichungen, Ausstellungen und Auszeichnungen zurückblicken. Lucie liebt es lustige Tiere zu zeichnen und war damit prädestiniert, Christine Fehérs Eule STRIXI zu illustrieren.

www.luciegoepfert.de/

ORIGINALAUSGABE

Mit Illustrationen von Lucie Göpfert

Gebundenes Buch, Pappband, 144 Seiten, 15,5 x 21,0 cm
Mit fbg. Illustrationen

ISBN: 978-3-570-16349-8

€ 12,99 [D] | € 13,40 [A] | CHF 17,90* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: cbt

Erschienen: 02.03.2015

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

eine kleine Geschichte über Freundschaft und Mut

Von: Sina Datum: 22.03.2015

Die 9jährige Emilia ist gerade mit ihrem Vater in die Stadt gezogen und durchlebt die ersten Tage an ihrer neuen Schule. Und „durchleben“ ist dabei noch milde ausgedrückt. Denn Melisande, das beliebteste Mädchen der Schule, macht ihr das Leben ziemlich schwer. Dauernd hänselt sie Emilia, die mit ihren kurzen, praktischen Haaren eher wie ein Junge aussieht. Doch Emilia hat eine Freundin, das mutige Waldkauzmädchen Strixi mit der rosa Umhängetasche. Zusammen stehen sie so einige Probleme durch.

Es fällt einem gleich die liebevolle Aufmachung des Buches ins Auge, wofür die Illustratorin Lucie Göpfert verantwortlich ist. Auch innen ist alles mit schönen Bildern verziert und so wird die süße Geschichte rund um Emilia und ihre Waldkauzfreundin Strixi nochmals aufgewertet.

Es geht um Mut und Freundschaft und die Autorin nimmt sich damit zweier Themen an, die besonders bei Kindern in meinen Augen hoch im Kurs stehen. So wird auf angenehme und sehr liebevolle Weise vermittelt, wie es ist, nicht alleine dazustehen und dass eine Freundschaft aus Geben und Nehmen besteht.
Emilia ist ein sehr sympathisches kleines Mädchen, dass sich eigentlich nichts sehnlicher wünscht, als akzeptiert zu werden. Ihr Gegenpart ist Melisande, ein „richtiges“ Mädchen. Sie mag rosa, steht auf Mädchensachen und ist zickig und vorlaut.
Aber auch Melisande hat Angst vor dem Alleinsein und so baut sie sich durch falsche Freundschaften, Lügen und Einschüchterungen Beziehungen auf. Sie hat eine sehr nervige Art, wird jedoch von ihren Mitschülern verehrt, da diese auch teilweise Angst vor ihr haben.

Da sich der Titel des Buches auf das Waldkauzmädchen Strixi bezieht, hätte ich mir eigentlich gewünscht, auch etwas mehr von der kleinen Eule zu erfahren. Doch spielt sie in meinen Augen eine eher untergeordnete Rolle. Hauptsächlich geht es um Emilia. Aber ich denke, dass bestimmt noch einige Geschichten folgen werden und Strixi somit die Möglichkeit hat, sich auch dahingehend zu entwickeln.

Aber auch die anderen Figuren, wie Gonzo, die Maus oder Walter, das Wildschwein und natürlich Strixis glühendster Verehrer Otus, der Zwergohreneulenjunge oder auch die Kinder der Schule sind allesamt liebevoll gezeichnet und ergeben eine bunte Mischung.

Die Geschichte eignet sich sehr gut zum Vorlesen, da sie in kurze Kapitel unterteilt ist. So kann ein Erwachsener vorlesen, während das Kind die Bilder betrachtet. Aber auch Leseanfänger und -fortgeschrittene kommen auf ihre Kosten.

Fazit:
Eine kleine Geschichte zu den Themen Mut und Freundschaft mit liebevollen Zeichnungen unterlegt.

Voransicht

  • Weitere Bücher der Autorin