,

Stulpen und Fäustlinge

Stricken für alle Jahreszeiten

(5)
Hardcover
9,99 [D] inkl. MwSt.
9,99 [A] | CHF 14,50 * (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

Attraktive Hand-Bekleidung

Von warmer Wolle bis zu feiner Seide - in diesem wunderschönen Strickbuch präsentieren Clara Falk und Kamilla Svanlund 27 bunte und individuell gemusterte Stulpen, Fäustlinge und fingerlose Handschuhe für jede Jahreszeit. Ein modernes Strickbuch für Anfänger und für alle, die größere Herausforderungen suchen, mit Modellen für Sommer und Winter, Alltag und Feiertage.


Originaltitel: Vantar för alla årstider
Originalverlag: Andina Förlag
Hardcover, Pappband, 128 Seiten, 17,0 x 22,0 cm
durchgehend farbig bebildert
ISBN: 978-3-8094-3444-3
Erschienen am  14. September 2015
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Leserstimmen

Tolle Modelle für geübte Srickerinnen,Tolle Modelle für geübte Strickerinnen

Von: MelaKafer

28.01.2018

Clara Falk und Kamilla Svanlund haben in ihrem Buch „Stulpen & Fäustlinge“ eine mannigfaltige Mischung aus Halbhandschuhen und Fäustlingen zusammen getragen. Unterteilt nach Jahreszeiten finden sich Hochzeitsstulpen aus Seide mit Lochmuster, leichte Stulpen aus Leinen mit aufgehäkelten Perlen für Frühling und Sommer oder wärmende Halbhandschuhe aus Wolle mit dicken Zöpfen für den Herbst, um nur eine kleine Auswahl anzuführen. Für die Wintermodelle ist ein umfangreiches Kapitel reserviert. Hier machen Fäustlinge das Rennen, die vor allem mit aufwändigen Norwegermustern und tollen Farbmixen aufwarten. Zu jedem Modell gibt es eine genaue Anleitung mit zusätzlicher, seitenfüllender Strickschrift, also sehr gut lesbar. Für Anfänger würde ich das Buch nicht empfehlen, da grundlegende Strickkenntnisse vorausgesetzt werden. Für geübte Strickerinnen bietet dieses Buch einen Fundus an extravaganten, raffinierten und anspruchsvollen Modellen, die Spaß machen und fordern. Ich habe mit den Halbhandschuhen aus Merinowolle mit Gittermuster begonnen. Ein Knäuel Wolle, ein paar gemütliche Strickstunden und schon ist ein einzigartiges Accessoire fertig., Clara Falk und Kamilla Svanlund haben in ihrem Buch „Stulpen & Fäustlinge“ eine mannigfaltige Mischung aus Halbhandschuhen und Fäustlingen zusammen getragen. Unterteilt nach Jahreszeiten finden sich Hochzeitsstulpen aus Seide mit Lochmuster, leichte Stulpen aus Leinen mit aufgehäkelten Perlen für Frühling und Sommer oder wärmende Halbhandschuhe aus Wolle mit dicken Zöpfen für den Herbst, um nur eine kleine Auswahl anzuführen. Für die Wintermodelle ist ein umfangreiches Kapitel reserviert. Hier machen Fäustlinge das Rennen, die vor allem mit aufwändigen Norwegermustern und tollen Farbmixen aufwarten. Zu jedem Modell gibt es eine genaue Anleitung mit zusätzlicher, seitenfüllender Strickschrift, also sehr gut lesbar. Für Anfänger würde ich das Buch nicht empfehlen, da grundlegende Strickkenntnisse vorausgesetzt werden. Für geübte Strickerinnen bietet dieses Buch einen Fundus an extravaganten, raffinierten und anspruchsvollen Modellen, die Spaß machen und fordern. Ich habe mit den Halbhandschuhen aus Merinowolle mit Gittermuster begonnen. Ein Knäuel Wolle, ein paar gemütliche Strickstunden und schon ist ein einzigartiges Accessoire fertig.

Lesen Sie weiter

Viele schöne Modelle, aber nichts für absolute Strickanfänger

Von: Die Linkshänderin

09.01.2018

Nach dem eher warmen Weihnachtsfest ist es jetzt endlich so kalt bei uns, dass man vor allem morgens definitiv etwas Warmes an den Händen braucht. Dieses Buch zeigt so viele schöne Anleitungen für Handschuhe und Stulpen in Lace/Ajour, mit Zöpfen oder Fair Isle/Jaquard, dass man sich kaum entscheiden kann, welche man zuerst stricken will. Besonders schön finde ich das Inhaltsverzeichnis mit je einem kleinen Foto für jedes Modell, sodass man sich schnell einen Überblick verschaffen oder das Gesuchte auf einen Blick finden kann. Am besten gefällt mir ja das zweifarbige Fäustlingsmodell "Hochzeit", das es in den Varianten hetero, schwul und lesbisch gibt. Das hätten wir damals gut für unsere Hochzeitsreise gebrauchen können, die wir zur Weihnachtszeit ins verschneite Tirol gemacht haben. Allerdings würde ich das Buch nicht für absolute Strickanfänger empfehlen, weil es kein wirkliches Anfängermodell gibt und auch keine Strickgrundlagen im Technikteil erklärt werden. Fortgeschrittene jedoch können verschiedene Maschenanschläge, lettische Zöpfe und das Abketten mit i-Cord lernen.

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Kamilla Svanlund

Kamilla Svanlund lernte schon als Kind stricken, aber erst als Teenager wurde das Stricken wirklich ein Teil von ihr und ihrem Leben. Sie begann, für ihre Freunde im Gymnasium Handschuhe zu stricken. Es hat Spaß gemacht, ihnen etwas schenken zu können, was sonst keiner hat. Allmählich begann sie auch Handschuhe zu entwerfen. Sie waren schnell zu stricken und boten Raum für allerlei Motive. Als sie 2008 ihren Blog startete, beabsichtigte sie vor allem, andere Menschen zu finden, die das gleiche Interesse hatten, aber nicht mindestens 25 Jahre älter waren als sie. Durch ihren Blog fand sie viele neue Freunde, mit denen sie das diskutieren kann, was ihr am Handarbeitsherzen liegt.

Zur AUTORENSEITE

Clara Falk

Clara Falk lernte stricken mit etwa 14 Jahren, weil sie etwas haben wollte, was nicht alle anderen auch haben. Inzwischen braucht sie das Stricken einfach, um sich wohl zu fühlen, zur Ruhe zu kommen, ihre Kreativität auszuleben und gleichzeitig Raum zum Nachdenken zu haben. 2007 startete sie ihren Blog, weil sie nur wenige Menschen kannte, die stricken. Der Blog wurde zu einem Forum, das ihr Feedback für ihre Arbeit bietet. Sie lernte darüber auch andere mit demselben Interesse kennen, mit denen sie sich austauschen kann und die ihr Inspiration bieten.

Zur AUTORENSEITE