Tief verbunden

Wie wir alte Bindungsmuster auflösen und dauerhafte Partnerschaften eingehen. Mit einem Vorwort von Peter A. Levine

Hardcover
20,00 [D] inkl. MwSt.
20,60 [A] | CHF 28,90 * (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

Eine spannende Reise zu mehr Intimität und Nähe

Unsere ersten Beziehungen prägen uns das ganze Leben lang. Ob wir unsere Eltern und frühen Bezugspersonen als zugewandt und liebevoll oder eher als distanziert oder gar abweisend erlebt haben – diese Erfahrungen wirken sich unter Umständen selbst heute noch auf unsere Partnerschaften aus. Die gute Nachricht ist: Selbst wenn unsere Kindheit nicht so ideal war – unser System ist darauf programmiert, wieder heil zu werden, weiß die erfahrene Traumatherapeutin Diane Poole Heller aus ihrer langjährigen Praxis. Dieses Buch hilft dabei, unsere ganz persönlichen Muster und Vermeidungsstrategien in Bezug auf Nähe herauszufinden und anhand vieler praktischer Übungen aufzulösen.

»Man spürt Dr. Hellers seltene und bemerkenswerte Warmherzigkeit, Intelligenz und Erfahrung auf jeder Seite.«

Rick Hanson, Neuopsychologe und Autor von Das resiliente Gehirn (31. März 2020)

Aus dem Amerikanischen von Gabriel Stein
Originaltitel: The Power of Attachment. How to Create Deep and Lasting Intimate Relationships. Foreword by Peter A. Levine
Originalverlag: Sounds True, Inc.
Hardcover, Pappband, 272 Seiten, 13,5 x 21,5 cm
ISBN: 978-3-466-34751-3
Erschienen am  27. April 2020
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Leserstimmen

guter Ratgeber

Von: icke

28.08.2020

Es handelt sich hier um einen Ratgeber, der weder klassisch noch langweilig ist. Die Autorin versteht es sehr gut, ihre Ansichten über Bindungsmuster anschaulich, verständlich und ausführlich wiederzugeben. Das Zusammentreffen von verschiedenen Bindungstypen und die Arten von Bindungen werden sehr gut erklärt. Verbunden mit einigen Übungen, die helfen sollen die eigenen Bindungen zu verbessern, Erfahrungen zu sammeln, zu vertiefen und sein Leben so zu bereichern. Eine gute Mischung von Themen, Theorie und Praxis.

Lesen Sie weiter

Hilft sich selbst besser zu verstehen

Von: Melinda

28.07.2020

Das Buch regt sehr zum Nachdenken über die eigenen Beziehungsmuster und die Beziehung zu anderen Menschen an. Man findet sich selbst immer wieder in den Beispielen und Erklärungen und kann so bestimmte Verhaltensweisen erkennen und ändern. Ich kann das Buch sehr empfehlen, da es mir selber einige Dinge über mich klar gemacht hat und das nicht nur durch die guten Erklärungen sondern auch durch die zahlreichen Übungen, die es einem Ermöglichen viele Situationen aus der Vergangenheit näher zu betrachten aber auch weiterzudenken in die Zukunft. Dies ist kein Buch zum einmal schnell durchlesen sondern man sollte sich Zeit nehmen und es gründlich durcharbeiten und die Übungen mitmachen.

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Dr. Diane Poole Heller ist eine führende Expertin auf dem Gebiet der Traumatherapie mit einem Schwerpunkt auf Bindungsstörungen. Die Schülerin von Peter Levine gab die von ihm entwickelte Traumatherapie-Methode Somatic Experiencing als zertifizierte Trainerin über zwanzig Jahre lang weltweit in Kursen weiter. In den von ihr selbst entwickelten Ansatz DARe (Dynamic Attachment Re-Patterning Experience) lässt sie ihre inzwischen 30-jährige Erfahrung als Traumatherapeutin einfließen.

Zur AUTORENSEITE

Pressestimmen

»Basierend auf ihrer jahrzehntelangen klinischen Erfahrung und wissenschaftlichen Arbeit stellt uns Dr. Heller eine Fülle klarer, praktischer Mittel zur Verfügung, die jeder anwenden kann, um seine Beziehungen zu verbessern und sein Leben zu bereichern.«

Ronald D. Siegel, klinischer Psychologe und Autor von Achtsamkeit als Weg. (31. März 2020)

»Klar und praktisch hilft Diane Poole Heller, unsere mächtigen inneren Beweggründe zu verändern und das Minenfeld zu entschärfen, das die Liebe für die meisten von uns darstellt.

Richard Schwartz, Begründer des Internal Family Systems und Autor von IFS. Das System der Inneren Familie (31. März 2020)

»Ein ausgezeichneter Leitfaden zum Verständnis und zur Heilung von Bindungsmustern, der das Gehirn erforscht und das Herz gewinnt. Für Therapeuten wie interessierte Laien gleichermaßen wertvoll.«

David Grand, Psychotherapeut und Begründer und Autor von Brainspotting (31. März 2020)

»Ein neues Standardwerk für Bindungstheorie. Diane Poole Heller leitet in einfacher Weise dazu an, dem eigenen Bindungsverhalten und den eigenen Fähigkeiten dazu auf den Grund zu gehen.«

Stan Tatkin, Psychotherapeut und Co-Autor von Liebe und Krieg in Paarbeziehungen (31. März 2020)

»Gute Nachrichten – wir alle können eine gesunde Paarbeziehung haben, selbst wenn wir größere Bindungsverletzungen erlebt haben. Dieses Buch ist unverzichtbare Lektüre. Halten Sie es jederzeit griffbereit.«

Amy Weintraub, Gründerin von LifeForce Yoga (31. März 2020)

»Dieses Buch kann ihr Leben verändern. Klar, leicht verständlich und berührend, vermittelt es, uns selbst und unseren Partner wirklich zu verstehen.«

Terrence Real, Paartherapeut und Autor von "Was kann ich tun, dass du mich hörst?" (31. März 2020)

»Für jeden, der mit traumatisierten Klienten arbeitet oder selbst Beziehungstraumata erlitten hat, ist dieses Buch ein Geschenk – aufbauend, erhellend und heilend.«

Lisa Ferentz, zertifizierte Klinische Sozialarbeiterin und Traumaexpertin (31. März 2020)

»Diane Poole Heller ist ein hervorragender Führer durch das unergründliche, überwältigende Terrain der Bindung.«

Bruce Ecker, Mitentwickler der Kohärenztherapie und Co-Autor von "Der Schlüssel zum emotionalen Gehirn" (31. März 2020)

»Diane Poole Heller gibt auf Basis der Bindungstheorie klar wieder, wie wir werden, wer wir sind und wie wir uns selbst verändern können. Praktisch und, ja, inspirierend.«

David Wallin, klinischer Psychologe und Autor von Bindung und Veränderung in der psychotherapeutischen Beziehung (31. März 2020)

»Diane Poole Heller führt zu einem neuen Erleben authentischer, tiefer und erfüllender Verbundenheit. Wissenschaftlich solide, fesselnd und einnehmend.«

Linda Graham, Psychologin und Autorin von Resilienz (31. März 2020)