VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Tödliche Sehnsucht Thriller

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 19,99 [D] inkl. MwSt.
€ 20,60 [A] | CHF 27,90*
(* empf. VK-Preis)

Gebundenes Buch mit Schutzumschlag ISBN: 978-3-7645-0563-9

NEU
Erschienen:  09.01.2018
Dieser Titel ist lieferbar.

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Vita

  • Pressestimmen

  • Links

  • Service

  • Biblio

Wie weit geht man, um die zu schützen, die man am meisten liebt?

Crawford Hunt will seine Tochter zurück. Nach dem Tod seiner Frau befindet sich der Texas Ranger in einer Abwärtsspirale, ist zu Büroarbeit degradiert worden und musste seine fünfjährige Tochter wegen eines Gerichtsbeschlusses weggeben. Jetzt hat er sein Leben wieder im Griff, doch das Schicksal seiner kleinen Familie liegt in den Händen von Richterin Holly Spencer. Die erkennt zwar, dass er sein Kind über alles liebt, ist aber unsicher, ob er die Verantwortung wirklich übernehmen kann. Hollys Meinung ändert sich jedoch schlagartig, als während der Anhörung ein bewaffneter Mann auftaucht und Crawford sie gerade noch vor einer Kugel retten kann. Doch der Täter wird nicht gefasst und bleibt eine Bedrohung. Crawford will Holly beschützen – aber die verbotene Anziehungskraft zwischen den beiden macht ihm das nicht leicht …

Offizielle deutsche Webseite der Autorin www.sandra-brown.de

www.sandrabrown.net

Sandra Brown auf Facebook

Die Autorin auf twitter.com

»Spannender Frauenschmöker, sehr amerikanisch, aber mit sympathischen Helden.«

HÖRZU (02.02.2018)

Sandra Brown (Autorin)

Sandra Brown arbeitete mit großem Erfolg als Schauspielerin und TV-Journalistin, bevor sie mit ihrem Roman »Trügerischer Spiegel« auf Anhieb einen großen Erfolg landete. Inzwischen ist sie eine der erfolgreichsten internationalen Autorinnen, die mit jedem ihrer Bücher die Spitzenplätze der New-York-Times-Bestsellerliste erreicht! Ihren großen Durchbruch als Thrillerautorin feierte Sandra Brown mit dem Roman »Die Zeugin«, der auch in Deutschland auf die Bestsellerlisten kletterte – ein Erfolg, den sie mit jedem neuen Roman noch einmal übertreffen konnte. Sandra Brown lebt mit ihrer Familie abwechselnd in Texas und South Carolina.

»Spannender Frauenschmöker, sehr amerikanisch, aber mit sympathischen Helden.«

HÖRZU (02.02.2018)

DEUTSCHE ERSTAUSGABE

Aus dem Amerikanischen von Christoph Göhler
Originaltitel: Friction
Originalverlag: Grand Central Publishing, New York 2015

Gebundenes Buch mit Schutzumschlag, 512 Seiten, 13,5 x 21,5 cm

ISBN: 978-3-7645-0563-9

€ 19,99 [D] | € 20,60 [A] | CHF 27,90* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Blanvalet

NEU
Erschienen:  09.01.2018

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Für Genreanfänger geeignet.

Von: Lina Arnold Datum: 13.02.2018

https://linasbuecherkiste.jimdo.com/

Auf diese Geschichte bin ich des Klappentextes wegen beim Stöbern aufmerksam geworden. Da ich sehr gespannt darauf war, wie Sandra Brown den ersten Satz in ihren Thriller einbezieht, durfte das Buch bei mir einziehen.

Leider hat mich die Geschichte nicht überzeugen können. Der Prolog war noch richtig gut, er hat mir das versprochen, was mir gewünscht habe: eine nervenzerreißende, persönliche Geschichte um Vater Crawford, der seine Tochter unbedingt wiederhaben möchte und Richterin Spencer. Was ich bekommen habe, war ein "Thriller" voller Ermittlungsarbeit. Ich hätte mir mehr persönlichen Bezug gewünscht.

Die Figuren mochte ich gut leiden, Crawford ist ein sehr emotionaler Mensch, der auch schonmal aus der Haut fahren kann, wenn es um etwas geht, das ihm viel bedeutet. Seiner Tochter ist er ein guter Vater, entscheidet immer nach ihrem Wohl und nicht nach seinen Interessen.
Richterin Holly Spencer ist eine Person, die überlegt vorgeht, was natürlich auch ihr Beruf mit sich bringt. Sie bremst Crawford ab zu und stellt damit ein gutes Gegengewicht dar. Neben der Beziehung zu Crawford und dem Fall um seine Tochter kämpft sie noch gegen einen Kandidaten, der ihr ihre Position als Richterin streitig machen will.

Anfangs ist die Geschichte spannend und man will unbedingt wissen, wie es weiter geht, doch dann fällt sie Spannungskurve extrem und die Geschichte besteht nur aus gemächlicher Ermittlungsarbeit. Für mich bei einem Thriller ein No-Go und ein absolutes K.O.-Kriterium.

Auch die Auflösung der Geschichte war keine große Überraschung, wer öfter Krimis/Thriller liest, kommt da sofort drauf. Auch das geht für mich gar nicht.

Fazit:
Für einen Thrilleranfänger ist die Geschichte vielleicht noch geeignet, aber ein fortgeschrittener Leser erfährt hier keine spannende Geschichte.

Gut durchdacht, toller Schreibstil

Von: Claudia Soylu Datum: 10.02.2018

https://www.youtube.com/channel/UCtJLHyZ5Fk25nDA-qmgxZ_g

Crowford Hunt, der Texas Ranger, kämpft um das Sorgerecht seiner Tochter. Nach dem Tod seiner Frau sah er sich nicht imstande für das Mädchen zu sorgen, da er dem Alkohol verfallen war, und überließ es den Großeltern seine Tochter groß zu ziehen. Sein Schwiegervater war von Anfang an gegen ihn, gegen die Hochzeit, und er setzt alles daran, seine Enkelin zu behalten. Dass er damit nicht nur Hunt, sondern auch dem Mädchen schadet, ist ihm nicht bewusst.
Im Gerichtssaal bei der Sorgerechtsanhörung wird auf die Richterin geschossen. Ganz der pflichtbewusste Polizist rettet Hunt der Richterin Holly Spencer das Leben. Doch nicht lange wird er als Held gefeiert. Die unbedachte Aktion den maskierten Täter auf das Dach gefolgt zu sein, wo der Schütze ums Leben kam, legt man Hunt zuungunsten aus. Der Texas Ranger soll bei dem Anschlag auf die Richterin beteiligt gewesen sein. Das lässt Hunt nicht auf sich sitzen, zumal bei dem Anschlag ein guter Freund der Gerichtsdiener getötet wurde. Er schuldet seiner Familie den wahren Täter zu fassen, denn nach mehreren Ungereimtheiten glaubt Hunt nicht, dass der Erschossene auf dem Dach der wahre Täter war.

Da dies mein erster Thriller ist, muss ich sagen, dass das Buch mir sehr gut gefallen hat. Es war eine gute Spannung da, ich wollte immer wissen wie es mit Hunt und vor allem, mit Hunt und Holly weiter ging. Die Geschichte ist gut durchdacht. Das Cover finde ich sehr schön, auch wenn es mit der Geschichte selbst nichts zutun hat. Also es wird garantiert nicht der letzte Thriller sein, den ich von Sandra Brown lesen werde. Ihr Schreibstil ist sehr leicht und verständlich.

Voransicht

  • Unsere Empfehlungen

  • Weitere Bücher der Autorin