Trauma und Gedächtnis

Die Spuren unserer Erinnerung in Körper und Gehirn
Wie wir traumatische Erfahrungen verstehen und verarbeiten

(5)
Hardcover
25,00 [D] inkl. MwSt.
25,70 [A] | CHF 35,90 * (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

Können wir unserer Erinnerung trauen? Was ist Erinnerung überhaupt, und wo wird sie gespeichert?

Diesen Fragen geht der Bestsellerautor und Trauma-Experte Peter Levine in seinem neuen Buch auf den Grund. Nach 45 Jahren erfolgreicher Trauma-Forschung und -behandlung kommt er zu dem Schluss: Die einzig verlässlichen Erinnerungen sind die Erinnerungen des Körpers, die dem Bewusstsein nicht unbedingt zugänglich sind. Was wir als Erinnerung oder Gedächtnis bezeichnen, erreicht uns oft unbewusst durch ein Gefühl.

Wir können lernen, die komplexe Interaktion zwischen Vergangenheit und Gegenwart, Gehirn und Körper besser zu verstehen und so die Einstellung zu einem erlebten Trauma ändern.

Dieses wegweisende Buch zeigt, wie Erinnerung entsteht, wo sie sich verbirgt und wie wir ihr auf die Spur kommen können.


Aus dem Amerikanischen von Silvia Autenrieth
Originaltitel: Somatic Memory. Trauma and Memory. Brain and Body in a Search for the Living Past. A Practical Guide for Understanding and Working with Traumatic Memory
Originalverlag: North Atlantic Books
Hardcover mit Schutzumschlag, 240 Seiten, 13,5 x 21,5 cm
2. Auflage 2018
Mit zahlreichen Abbildungen und Fotos
ISBN: 978-3-466-34619-6
Erschienen am  24. Mai 2016
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Leserstimmen

Trauma und Gedächtnis

Von: Erklaerungsnot

21.07.2020

Wenn wir von “Erinnerungen” sprechen, denken wir meistens an Wissen, Erzählungen oder Geschichten, die wir aktiv hervorholen und von denen wir verbal berichten können. Es gibt jedoch noch andere Formen von Erinnerungen, die ohne Sprache auskommen und unbewusst ablaufen.⁠ Der renommierte Traumatherapeut Dr. Peter Levine erklärt in seinem Buch “Trauma und Gedächtnis” die Grundlagen der Körpererinnerungen, die bei Traumata im sogenannten impliziten Gedächtnis gespeichert sind. Darüber hinaus erklärt er anschaulich anhand von zwei Fallbeispielen aus der Praxis wie die Erkenntnisse in der körperorientierten Traumatherapie genutzt und gewinnbringend eingesetzt werden können. Das Buch lässt sich leicht lesen und ist daher auch für Betroffene oder interessierte Laien eine Leseempfehlung!

Lesen Sie weiter

Interessant, informativ aber auch sehr speziell

Von: Andreas Wiedel

24.02.2020

Das Buch “Trauma und Gedächtnis: Die Spuren unserer Erinnerung in Körper und Gehirn” besteht aus zwei Komplexen. Erstens erklärt der Autor Peter Levine, wie unser Gedächtnis funktioniert. Insbesondere erklärt er das explizite und implizite Gedächtnis. Zweitens werden etliche Beispiele aus seiner Praxis dargestellt. Er erklärt, was die Traumatisierung seiner Klienten ausgelöst hat. Ausführlich zeigt er, wie das Somatic Experiencing bei der Traumaintegration hilft. Kleine schwarz-weiß Bilder machen das Körpergeschehen für die Leserinnen nachvollziehbar. Manchmal gerät der Autor - für mein Empfinden - zu sehr ins Schwadronieren. Ausführlich berichtet er aus seiner eigenen Vergangenheit. Bisweilen erzählt er ganze Filme im Detail nach. Die therapeutischen Interventionen der Praxis-Beispiele kann ich nicht immer nachvollziehen. Peter Levine ist ein renommierter Traumatologe, um dem man für das Verständnis von Traumata nicht rumkommt. Für die Menschen, die sich intensiver mit der Wirkungsweise des Gedächtnisses beschäftigen wollen oder sich für Fallbeispiele zum Somatic Experiencing interessieren, ist dieses Buch richtig.

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Dr. Peter A. Levine, geboren 1942, Biologe, Physiker und Psychologe, ist einer der anerkanntesten Trauma-Therapeuten. Seine Methode Somatic Experiencing®, ein ganzheitlicher Ansatz zur Trauma-Heilung, unterrichtet er weltweit. Im Oktober 2010 erhielt er den Lifetime Achievement Award der amerikanischen Vereinigung der Körperpsychotherapeuten.

www.somatic-experiencing.de www.traumahealing.ch

Zur AUTORENSEITE