Über Liebe und Magie – I Put a Spell on You

(1)
Hardcover
20,00 [D] inkl. MwSt.
20,60 [A] | CHF 28,90 * (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

»Für mich ist das das tollste Buch, was ich in diesem Jahr gelesen habe. (...) Ich glaube, dass es sich tatsächlich um den größten Schriftsteller unserer Tage handelt.« Matthias Brandt

Das autobiographische Schreiben ist für John Burnside existenziell. Mit »Lügen über meinen Vater« und »Wie alle anderen« hat er radikal ehrlich aufgedeckt, woher die dunklen Stoffe stammen, die er ins seinen hochgelobten Gedichten und Romanen literarisch verarbeitet. Im vorliegenden Band wendet er sich nun jener Kraftquelle zu, aus der er wohl am meisten schöpft: der Liebe in all ihren Ausprägungen. Mal beschützend wie die Liebe einer Mutter in kleinen, zärtliche Gesten, mal berauschend wie das erste Verliebtsein, mal gefährlich wie heimliche Liebschaften, mal destruktiv wie sexuelle Hörigkeit. Es ist diese gefährliche Seite der Liebe, die den Autor fasziniert und ihn in menschliche Abgründe blicken lässt.

Ein Memoir der Sonderklasse: John Burnside verbindet in »Über Liebe und Magie« persönliche Erinnerungen, Reflexionen und ungeschönte Selbsterforschung zu einem einzigartigen Kunstwerk.

PLATZ 1 DER SWR-BESTENLISTE FEBRUAR 2020!

»Für mich ist das das tollste Buch, was ich in diesem Jahr gelesen habe. (...) Ich glaube, dass es sich tatsächlich um den größten Schriftsteller unserer Tage handelt.« Matthias Brandt


Aus dem Englischen von Bernhard Robben
Originaltitel: I Put a Spell on You
Originalverlag: Jonathan Cape
Hardcover mit Schutzumschlag, 288 Seiten, 13,5 x 21,5 cm
ISBN: 978-3-328-60089-3
Erschienen am  21. Oktober 2019
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Das autobiografische Projekt

Leserstimmen

Ein Meisterwerk

Von: Lesen ist Liebe

12.01.2020

Ein tolles Werk! Die Kapitel sind als Songtitel gewählt und während jedes Kapitels hörte ich mir entsprechende Songs an. Damit erhielt das Buch etwas sehr Lebendiges und ich fühlte mich dem Autor näher. Zwischen den Kapiteln sind (gedankliche) Abschweifungen eingebunden, in denen der Autor seine Biographie reflektiert und versucht, analytisch einzubetten. Dieses Buch ist wirklich beeindruckend, intensiv, intellektuell und tiefgründig. Es zeigt die Liebe in all ihren Facetten. Es ist berührend, analytisch und stellenweise musste ich Passagen immer wieder lesen, da ich zum Teil Schwierigkeiten hatte, diese unmittelbar zu verstehen. Interessant und packend, bewegend aber keinesfalls leichte Lektüre für Nebenbei...

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

John Burnside, geboren 1955 in Schottland, ist einer der profiliertesten Autoren der europäischen Gegenwartsliteratur. Der Lyriker und Romancier wurde vielfach ausgezeichnet, unter anderem mit dem Corine-Belletristikpreis des ZEIT-Verlags, dem Petrarca-Preis und dem Spycher-Literaturpreis. Nach »Lügen über meinen Vater« und »Wie alle anderen« hat John Burnside mit »Über Liebe und Magie« ein Memoir vorgelegt, das Kritiker wie Leser begeistert und auf der Spiegel-Bestsellerliste stand.

Zur AUTORENSEITE

Bernhard Robben, geboren 1955, ist seit 1992 als Übersetzer tätig. Er übertrug und überträgt u.a. die Werke von Ian McEwan, John Burnside, John Williams und Salman Rushdie ins Deutsche. 2003 wurde er mit dem Straelener Übersetzerpreis der Stiftung Kunst und Kultur des Landes NRW ausgezeichnet, 2013 mit dem Ledig-Rowohlt-Preis für sein Lebenswerk geehrt. Er lebt in Brunne, Brandenburg.

zum Übersetzer

Links

Pressestimmen

»John Burnsides Buch „Über Liebe und Magie“ ist ein ungewöhnliches Buch, sinnlich, phantastisch, magisch – doch dabei ganz irdisch, ohne jeden faulen Zauber, zwischen innerem und äußerem Erleben elegant hin- und herpendelnd.«

SWR2 lesenswert Magazin, Thomas Palzer (10. November 2019)

»Eine klarere und dringlichere Analyse des Alltags zwischen Beschreibung und Selbstbeobachtung liest man selten.«

Deutschlandfunk Kultur, „Lesart“, Verena Auffermann (04. November 2019)

»"Über Liebe und Magie - I Put a Spell on You" ist ein nachdenkliches und sensibles Buch, ein wunderbarer autobiografischer Essay über das wohl mächtigste und erstaunlichste Gefühl, das ein Mensch haben kann.«

NDR Kultur „Neue Bücher“, Tobias Wenzel (21. Oktober 2019)

»Es geht, neben den konkreten Liebeserfahrungen John Burnsides, um das, was in der Luft liegt, um Möglichkeiten und Unmöglichkeiten der Liebe. Burnside schreibt darüber große, magische Literatur.«

»Ein magisches Werk, in dem man sich nur allzu gerne verliert.