VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • twitter
  • add this

, (Hrsg.)

Und die Moral von der Geschicht Sämtliche Werke I Und die Moral von der Geschicht
Sämtliche Werke II Was beliebt ist auch erlaubt
Sämtliche Werke in 2 Bänden

oder mit einem Klick
bestellen bei:

€ 34,00 [D] inkl. MwSt.
€ 35,00 [A] | CHF 44,50*
(* empf. VK-Preis)

Gebundenes Buch, Pappband ISBN: 978-3-570-03004-2

Erschienen: 06.04.1982
Dieser Titel ist lieferbar.

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Vita

  • Pressestimmen

  • Service

  • Biblio

Der 'Urvater des Comics' in einer repräsentativen Ausgabe. Nicht nur die Lausbubengeschichte von Max und Moritz ist ein Klassiker, auch Satiren auf die Spießbürgerwelt wie "Hans Huckebein“ und "Die fromme Helene“ erfreuen sich ungebrochener Beliebtheit. Aber es gibt noch andere Seiten im Wirken von Wilhelm Busch, die hier aufgezeigt werden: der Landschaftsmaler, der Erzähler, der Gedankenlyriker im Geiste Schopenhauers.

• Der Klassiker - jetzt in neuer Ausstattung!
• Die Edition wurde von Rolf Hochhuth herausgegeben und gilt als Standard unter den Volksausgaben
• Präsentiert alle Bildergeschichten, Prosatexte und Lyrik sowie eine repräsentative Auswahl der Skizzenbücher und der Gemälde (in Farbtafeln)

"Wilhelm Busch ist einer der größten Meister stilistischer Treffsicherheit. Ich denke, außer vielleicht Lichtenberg hat es keinen Ebenbürtigen in deutscher Sprache gegeben."
Albert Einstein

"Die bewährte Gesamtausgabe ... ideal zum Kennenlernen und zum Nachschlagen."

Die Zeit (04.04.2007)

Rolf Hochhuth (Herausgeber)

Rolf Hochhuth, geboren am 1. April 1931 in Eschwege, war Verlagslektor, als er 1959 während eines Rom-Aufenthalts sein erstes Drama «Der Stellvertreter» konzipierte, das, 1963 in Berlin von Erwin Piscator uraufgeführt, weltweites Aufsehen erregte. Hochhuth blickt auf ein umfangreiches dramatisches, essayistisches und lyrisches Werk zurück und wurde mit zahlreichen Preisen geehrt. Er lebt in Berlin. Ausgezeichnet wurde Hochhuth u.a. mit dem Kunstpreis der Stadt Basel (1976), dem Geschwister-Scholl-Preis (1980), dem Lessing-Preis der Freien Hansestadt Hamburg (1981), dem Elisabeth-Langgässer-Preis (1990) und dem Jacob-Grimm-Preis für Deutsche Sprache (2001).


Wilhelm Busch (Autor)

Wilhelm Busch (1832–1908) studierte Malerei in Düsseldorf und Antwerpen. Sein Talent als Karikaturist und Zeichner wurde Ende der 1850er Jahre in München entdeckt, wo er als Mitarbeiter der "Fliegenden Blätter" und des "Münchner Bilderbogens" mit seinen "Bilderpossen" weltberühmt wurde. Buschs Prosa entstand erst gegen Ende seines Lebens, "Der Schmetterling" 1895.

"Die bewährte Gesamtausgabe ... ideal zum Kennenlernen und zum Nachschlagen."

Die Zeit (04.04.2007)

Gebundenes Buch, Pappband, 2.272 Seiten, 12,5 x 20,6 cm
durchgehend illustriert (meist s/w, kleinere Teile farbig)

ISBN: 978-3-570-03004-2

€ 34,00 [D] | € 35,00 [A] | CHF 44,50* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: C. Bertelsmann

Erschienen: 06.04.1982

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Leider sind derzeit keine Leserstimmen vorhanden. Machen Sie den Anfang und verfassen Sie eine Rezension.

Voransicht

  • Weitere Bücher der Autoren