VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Ungebremst leben Wie ich mit 77 Jahren die Freiheit suchte und einfach losfuhr

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 20,00 [D] inkl. MwSt.
€ 20,60 [A] | CHF 28,90*
(* empf. VK-Preis)

Gebundenes Buch mit Schutzumschlag ISBN: 978-3-453-28113-4

NEU
Erschienen:  10.09.2018
Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Ausgaben: eBook (epub)

Nichts verpassen und zum kostenlosen Buchentdecker-Service anmelden!

Anmeldung

  • Info

  • Vita

  • Service

  • Biblio

Eine alte Dame, ein staubiger Oldtimer und ein wahr gewordener Traum

Eine alte Dame, ein launischer Oldtimer und ein wahr gewordener Traum

"Alter schützt vor Leben nicht", so lautet Heidi Hetzers Devise, als sie 2014 mit einem Hudson Baujahr 1930 alleine zu einer Reise um die Welt aufbricht. Schon als Jugendliche schwimmt sie gegen den Strom, als sie in den Fünfzigerjahren im väterlichen Betrieb eine Kfz-Lehre absolviert. Mit gerade einmal Anfang Dreißig übernimmt sie das Familienunternehmen und macht es zum größten Autohaus Berlins, gründet eine Familie – und fährt regelmäßig Rallyes.

Erstmals erzählt Heidi Hetzer jetzt ihr ganzes Leben und von ihrer abenteuerlichen Reise während zweieinhalb Jahren durch vierzig Länder, von einer Tour de Force voller Pannen und Hindernisse, Höhen und Tiefen, aber auch voller faszinierender Erlebnisse und Begegnungen mit hilfsbereiten Menschen. Inspirierend, kraftvoll, Mut machend!

Heidi Hetzer (Autorin)

Heidi Hetzer, geboren 1937 in Berlin, machte eine Ausbildung zur Kfz-Mechanikerin und stieg als 16-Jährige in den Motorsport ein. Mit 31 Jahren übernahm sie das Unternehmen ihres Vaters und baute es zu einem der größten Autohäuser in Berlin auf.

Marc Bielefeld, geboren 1956 in Genf, lebt als freier Autor in Hamburg und schreibt u. a. für verschiedene Zeitungen und Magazine wie mare, National Geographic und Yacht. Im Ludwig Verlag erschienen u. a. seine Bücher Wer Meer hat, braucht weniger und Den Wind im Gepäck.

ORIGINALAUSGABE

Gebundenes Buch mit Schutzumschlag, 368 Seiten, 12,5 x 20,0 cm
mit 32 S. Farbbildteil

ISBN: 978-3-453-28113-4

€ 20,00 [D] | € 20,60 [A] | CHF 28,90* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Ludwig

NEU
Erschienen:  10.09.2018

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Leider etwas zuviel Auto

Von: Akilegna Datum: 16.10.2018

Die Geschichte der 77- jährigen, ehemaligen Unternehmerin, Heidi Hetzer, ehemalige Autohausbesitzerin in Berlin, ehemalige Rallyefahrerin, und ihrer Reise um die Welt mit ihrem Oldtimer "Hudo" fesselte mich leider nicht.

Voller Freude nahm ich das Buch in Empfang und hoffte, einiges über den Planeten Erde, über Land und Leute zu erfahren.

Es geht leider in erster Linie ums Fahren, um das Auto und dessen Macken. Ich bin enttäuscht und musste mich dann zwingen, Kapitel für Kapitel weiter zu lesen.

Zu empfehlen ist das Buch natürlich in erster Linie für Autofans, wie Heidi Hetzer ja selber einer ist. Das ist nicht meine Welt und auch nicht meine Wahrnehmung der Welt.

In Sofia zum Beispiel besucht sie lieber einen Stammtisch deutscher Unternehmer im Hilton Hotel anstatt die Alexander Newski Kirche zu besichtigen.

Der Autor Marc Bielefeld, der die Geschichte aufschrieb, gibt sich alle Mühe das Ganze unterhaltsam zu gestalten.

Schade, zu viel Auto, zu viel Personenkult und einfach zu wenig von der Welt.

Sicher sehr empfehlenswert für Autofans!

Geht nicht, gibt es nicht

Von: Mandy Cherek-Keßler Datum: 16.10.2018

Für Heidi Hetzer gehören die folgenden 3 Dinge zu den tollsten Momenten im Leben - ein Gaspedal, ein Lenkrad und eine ordentliche Kühlerhaube vor der Nase.
Von Fahrzeugen war sie schon als Mädchen fasziniert, fuhr Rallyes im Nachkriegsdeutschland und übernahm mit 31 Jahren das Unternehmen ihres Vaters und baute es zu einem der größten Autohäuser Berlins auf.
Mit 77 Jahren entschloss sich Frau Hetzer nun dazu in einem Oldtimer, ihrem Hudo, um die Welt zu reisen. Anfangs belächelt, folgen ihr doch bald mehrere Millionen Menschen bei ihrer Reise um den Globus.
Eindrucksvoll schreibt Frau Hetzer über die herzlichen Begegnungen, die ihr zuteil wurden, über Gastfreundlichkeit und Hilfsbereitschaft in jedem ihrer bereisten Länder. Wenn sie beschreibt, wie sie in ihrem Hudo den vereisten Torugart-Pass in China überfährt oder mitten durch die australische Nullarbor-Wüste steuert, hat man das Gefühl, direkt selbst ins Auto steigen zu wollen und auf ihren Spuren die Welt zu bereisen.
Ungebremst Leben ist eine Ermutigung für alle, die immer sagen, ich müsste mal, ich sollte mal, ich würde so gern, sich einfach mal was zu trauen. Denn geht nicht, gibt‘s nicht, das hat Heidi Hetzer sehr eindrucksvoll bewiesen.

Voransicht