VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • twitter
  • add this

VOGUE - Das Malbuch

Kundenrezensionen (5)

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 12,95 [D] inkl. MwSt.
€ 13,40 [A] | CHF 16,90*
(* empf. VK-Preis)

Gebundenes Buch, Broschur mit Schutzumschlag ISBN: 978-3-7913-8240-1

Erschienen: 21.03.2016
Dieser Titel ist lieferbar.

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Vita

  • Pressestimmen

  • Service

  • Biblio

Die opulenten und femininen Modekreationen der 50er-Jahre sind bis heute unvergessen. In schwungvollem Stil zeichneten und schneiderten die Couturiers elegante Sanduhr-Silhouetten, üppig fließende Kleider und ausladende Hüte. Das VOGUE-Malbuch lässt diese glamouröse Stilepoche aufleben und präsentiert 90 handgezeichnete Illustrationen der schönsten Entwürfe wichtiger Designer dieser Jahre wie Christian Dior, Balenciaga, Givenchy und Coco Chanel. Die Zeichnungen lassen sich in den schönsten Farben kolorieren, mit originellen Mustern verzieren und nach Lust und Laune weiter ausschmücken. Glamouröse Abendroben, verspielte Cocktailkleider und elegante Kostüme sind ebenso zu finden wie prächtige Stolen, edle Taschen und funkelnde Schmuckstücke. Kurze Begleittexte geben originale Stiltipps aus der damaligen Zeit und wirken rückblickend ebenso skurril wie charmant und amüsant. Inspiriert von ikonischen Fotos aus den VOGUE-Heften der 50er-Jahre laden diese Illustrationen dazu ein, selbst zum Stift zu greifen und die Fashiondesignerin in sich zu entdecken.

Meditativ soll es sein, nun ist es auch noch schick.

Vogue (12.01.2016)

Iain R. Webb (Autor)

Iain R. Webb ist preisgekrönter Autor und Professor für Design an der Kingston University London. Zuvor war er als Moderedakteur für verschiedene Zeitungen und Magazine tätig, darunter der Evening Standard, The Times und Elle, und schrieb Beiträge für The New York Times und VOGUE. Er verfasste Bücher über Mode sowie Modegeschichte und arbeitete als Kurator an diversen Projekten und Ausstellungen mit. Er lebt in Bath, Großbritannien, und betreibt den Blog HOPE AND GLITTER.

hopeandglitter.wordpress.com

Meditativ soll es sein, nun ist es auch noch schick.

Vogue (12.01.2016)

Mit dem Vogue-Malbuch kann man sich in die Epoche der ausladenden Roben und Hüte zurückversetzen und, immerhin, zu den Buntstiften greifen.

Süddeutsche Zeitung (12.03.2016)

Ausmalen beruhigt nicht nur meine Kinder. Aber ich will endlich mein eigenes Malbuch!

Jolie (09.03.2016)

Hier gibt's die schönsten Roben und Accessoires der Fifties als Illustrationen zum Ausmalen, Träumen und Abschalten.

Für Sie (14.03.2016)

Originaltitel: VOGUE Colouring Book
Originalverlag: Octopus Publishing

Gebundenes Buch, Broschur mit Schutzumschlag, 96 Seiten, 22,0 x 28,5 cm, 90 s/w Abbildungen

ISBN: 978-3-7913-8240-1

€ 12,95 [D] | € 13,40 [A] | CHF 16,90* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Prestel

Erschienen: 21.03.2016

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Wunderschönes Malbuch!

Von: SophieNdm Datum: 09.09.2016

sophies-leseecke.blogspot.de/

Ich habe freundlicher Weise dieses wunderschöne Malbuch vom Prestel Verlag zugeschickt bekommen.

Malbücher für Erwachsene finde ich super zum abschalten und entspannen. Am liebsten höre ich neben dem Malen Hörbücher :)




Über das Malbuch:
Die opulenten und femininen Modekreationen der 50er-Jahre sind bis heute unvergessen. In schwungvollem Stil zeichneten und schneiderten die Couturiers elegante Sanduhr-Silhouetten, üppig fließende Kleider und ausladende Hüte. Das VOGUE-Malbuch lässt diese glamouröse Stilepoche aufleben und präsentiert 90 handgezeichnete Illustrationen der schönsten Entwürfe wichtiger Designer dieser Jahre wie Christian Dior, Balenciaga, Givenchy und Coco Chanel. Die Zeichnungen lassen sich in den schönsten Farben kolorieren, mit originellen Mustern verzieren und nach Lust und Laune weiter ausschmücken. Glamouröse Abendroben, verspielte Cocktailkleider und elegante Kostüme sind ebenso zu finden wie prächtige Stolen, edle Taschen und funkelnde Schmuckstücke. Kurze Begleittexte geben originale Stiltipps aus der damaligen Zeit und wirken rückblickend ebenso skurril wie charmant und amüsant. Inspiriert von ikonischen Fotos aus den VOGUE-Heften der 50er-Jahre laden diese Illustrationen dazu ein, selbst zum Stift zu greifen und die Fashiondesignerin in sich zu entdecken.

Meine Meinung:
Ich finde die Motive wunderschön und es gibt oft nur dezente Linien, sodass man selbst seiner Kreativität freien Lauf lassen kann.

Die einzelnen Bilder haben oft einen kleinen Text zur Erklärung oder ganze Seiten mit Text neben dran.

Die Seiten sind aus relativ "dickem" bzw. "stabilen" Papier gemacht. Daher braucht man sich auch bei Filzstiften keine Sorgen machen, dass die Rückseite durchscheint.

Natürlich habe ich noch nicht das gesamte Buch ausgemalt, aber ich habe bisher einen sehr guten Eindruck.

Fazit:
Das Malen entspannt mich sehr nach einem stressigen Arbeitstag oder Ähnlichem. Ich kann das Malbuch jedem Modebegeisterten nur empfehlen!

Schick entspannen mit dem Vogue Malbuch

Von: Manja Datum: 21.06.2016

www.modespitze.de/blog

Hätte mir Anfang des Jahres jemand gesagt, ich würde mir ein Ausmalbuch kaufen, hätte ich ihn für verrückt erklärt. Ich konnte den ganzen Hype um die Malbücher nicht nachvollziehen. Neuerdings finden sich die unterschiedlichsten Malbücher von Zauberbergen über Mandalas bis hin zu Blumen in den Buchläden. Alles ist ausmalbar und recht kindisch. Nunja, aber plötzlich lag es da vor mir: das Vogue Malbuch mit wunderbaren Kleidern aus den 50er Jahren. Ich musste es haben. Und ich musste nicht nur das Buch haben, ich brauchte auch Buntstifte - bislang hatte ich ja keine Verwendung dafür.
Schon beim Durchblättern des Buches bekam ich richtig Lust, zu meinen Stiften zu greifen und zu beginnen. Iain R. Webb hat für das Vogue Malbuch Modefotografien aus den Vogue-Ausgaben der 50er Jahre nachgezeichnet. Das Buch beinhaltet über 90 Zeichnungen, die nun auf Farbe warten. Sie vereinen die größten Designer der 50er Jahre wie Dior, Chanel oder Givenchy. Es finden sich opulente Kleider, elegante Kostüme, feminine Kreationen und luxuriöse Ballkleider im Buch. Alles ist begleitet von großen Hüten und Accessoires. Besonders schön finde ich die originalen Begleittexte, mit denen der Frau der 50er Jahre erklärt wurde, warum sie genau dieses Kleidungsstück braucht und wann sie es wie trägt. Die Texte machen die Zeichnungen absolut liebenswert und ergänzen sie charmant.
Ich bin recht oft mit dem Zug unterwegs - Eine perfekte Gelegenheit für meine ersten Malversuche. Aber mit welchen Kleid sollte ich beginnen? Die Entscheidung war gar nicht so leicht. Kennen Sie das auch? Diese Überlegung, besonders bei den Bildern die man am schönsten findet, welche Farbe ist die Richtige, gefällt es mir auch morgen noch, sieht es wirklich gut aus oder male ich das doch lieber nicht aus. Diese Gedanken hatte ich schon als kleines Kind beim Malen und plötzlich waren sie wieder genau so präsent.
Letztlich habe ich mich für ein weiß-blau gestreiftes Kleid entscheiden. Ich wollte nicht gleich mit etwas Kompliziertem beginnen, mich sozusagen erst einmal einmalen. Und schon war ich gefangen. Es macht unglaublich Freude, dem schwarzweiß Bild Leben einzuhauchen. Was so ein bisschen Farbe im Bild ausmacht. Ich füllte ein Bild und noch eins, begann hier ein bisschen zu malen und dann dort. Dann musste ich auch schon aufpassen, dass ich nicht vergesse aus dem Zug zu steigen. Die Zeit verging wie im Flug. Es ist wahnsinnig kontemplativ, einfach vor sich hinmalen und die Welt drumherum zu vergessen.
So sitze ich nun auch oft am Abend mit einem Gläschen Wein und male ein wenig vor mich hin. Malen hat etwas beruhigendes und es entspannt - ja, das hätte ich wirklich nicht gedacht. Wenn man fast den ganzen Tag vor dem Computer sitzt, ist es eine willkommene Abwechslung. Und mit dem Vogue Malbuch ist Ausmalen nicht nur meditativ, sondern auch noch schick.
Allerdings gefallen mir die Bilder, die nicht so kleinteilig sind, besser, als die mit zu sehr vorgegeben Strukturen - wie zum Beispiel kleine Blumen oder Bäume. Aber das ist sicherlich Geschmackssache. Die nicht so stark detaillierten Bilder lassen mehr Raum für die eigene Phantasie und ermöglichen es, sich neue Muster auszudenken.
Ich kann das Buch nur allen empfehlen, die sich für Mode und besonders für Vintage Mode interessieren, zumal es mit 12,95 € wirklich nicht teuer ist. Das Vogue Malbuch ist im Prestel Verlag erschienen. Und ja, nun bin auch ein Teil des Hypes um die Malbücher und beschere einer Branche Umsatzsteigerungen, die sich vor kurzen noch wegen der zunehmenden Digitalisierung sorgte - den Stiftherstellern. Ich warte schon sehnsüchtig auf eine 60er Jahre Ausgabe. Vielleicht kommt sie ja bald.
Bis dahin male ich noch ein bisschen weiter und träume mich in die Kleider der 50er Jahre.

Voransicht

  • Weitere Bücher des Autors