VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • twitter
  • add this

Vegan backen für alle Über 70 süße & herzhafte Rezeptideen

Kundenrezensionen (2)

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 19,99 [D] inkl. MwSt.
€ 20,60 [A] | CHF 26,90*
(* empf. VK-Preis)

Gebundenes Buch, Pappband ISBN: 978-3-517-09250-8

Erschienen: 21.04.2014
Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Ausgaben: eBook (epub)

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Vita

  • Videos

  • Links

  • Service

  • Biblio

Lecker vegan! Backideen für jeden Anlass.

Noch nie war vegan backen so einfach und lecker! Björn Moschinski, der bekannteste vegane Koch der Szene, zeigt in über 70 herzhaften und süßen Backrezepten, dass der vermeintliche Verzicht so lecker und vielfältig ist und begeistert damit auch alle, die zeitweilig eine Ernährungsalternative suchen. Zudem gibt es viele Tipps und Wissenswertes über Ersatzprodukte sowie ein großes Spezial "Schnelle Backideen für unerwartete Gäste"!

Björn Moschinski (Autor)

Björn Moschinski ist mit 14 Vegetarier geworden, ein Jahr später Veganer. Auf Demos hat er dann schnell gemerkt, dass niemand glauben wollte, wie schmackhaft veganes Essen ist. Also begann er für andere zu kochen. 2001 gründete er sein eigenes Unternehmen, Herbivore Catering, ab 2005 folgten Praktika in der regulären À-la-carte-Gastronomie. Im Münchner Zerwirk wurde er 2007 schon nach kurzer Zeit Souschef, 2008 schließlich Chefkoch im veganen Restaurant "La Mano Verde" in Berlin. 2011 konnte Björn Moschinski ein lange gestecktes Ziel verwirklichen und eröffnete mit dem "Kopps" sein erstes eigenes Restaurant. Nachdem er diesem den benötigten Anschub gab, reichte er es weiter und eröffnete 2013 sein neues Lokal "Mio Matto" in Berlin-Friedrichshain. Moschinski wird als kompetenter, sympathischer Gesprächspartner in Print-, Online- und TV-Medien geschätzt. Im Südwest Verlag sind bereits seine drei erfolgreichen Bücher "Vegan kochen für alle", "hier & jetzt vegan" und "Vegan backen für alle" erschienen.

Gebundenes Buch, Pappband, 176 Seiten, 21,0 x 26,0 cm
ca. 100 Farbfotos

ISBN: 978-3-517-09250-8

€ 19,99 [D] | € 20,60 [A] | CHF 26,90* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Südwest

Erschienen: 21.04.2014

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Super Backbuch

Von: Runner Datum: 02.04.2015

moments-of-the-life.blogspot.com/

Meiner Meinung nach ist das Design: Sprich Layout & Cover, sehr gut gelungen. Das Buch liegt ausserdem gut in der Hand und hat die perfekte Größe für ein Backbuch.
Auf den ersten Seiten findet man ein übersichtliches Inhaltsverzeichnis über alle Rezepte. Danach folgt ein 8 seitiges Vorwort des Autors mit vielen Bildern.

Vegan backen ist nicht nur einfach, sondern auch super lecker.

Von: Nadine Datum: 01.04.2015

my-sweetbakery.blogspot.de

Ich muss ja ehrlich zugeben. Ich habe vorher noch nie vegan gegessen oder überhaupt etwas veganes zubereitet. Ich kann euch aber sagen, es hat wirklich sehr gut geschmeckt.

Ich konnte mich erst gar nicht entscheiden, was ich genau backen soll, da es so viele leckere Sachen gab. Alleine schon die Bilder laden zum naschen ein...hmmmm, lecker.

Das Buch selbst besteht aus 176 Seiten und ist in folgende Kapitel unterteilt:
Grundteige, Ostern, Muttertag, Halloween, Weihnachtsbäckerei, Sonntagstafel, Ofenfrische Geschenkideen, Schnelles für unerwartete Gäste, Brot & Co.

Was ich richtig gut finde ist, dass die Rezepte für die verschiedenen Grundteige wie Hefeteig, Rührteig, Mürbeteig und Biskuitteig vorgestellt werden. Denn genau diese Teige sind so viel einsetzbar und für die verschiedensten Rezepte anzuwenden und kommen immer wieder für diverse Süßspeisen vor. Auch steht direkt dabei wie viel Gramm dieser Teig ergibt. Es werden aber nicht nur die süßen Teige vorgestellt, sondern auch herzhafte Teige.

Was auch schön beschrieben ist, sind die Alternativen für veganes backen. Da viele nicht vegane Rezepte Eier enthalten, werden in dem Buch Ei-Alternativen genannt. Auch werden die verschiedenen Mehlsorten erklärt. Und natürlich auch Milchalternative.

Es sind viele süße und auch herzhafte Rezepte in dem Buch vorhanden wie z.B. Zitroniger Spargelstrudel, Orangenkuchen, Mango-Blaubeer-Scones, Apfeltarte mit Pinienkernen, Marzipan-Schoko-Nockerln, Rosinenzopf free style, Maismuffins mit Paprika, Schnelle Blätterteigmuffins mit Äpfeln und Nüssen oder Sesambagels. Aber das ist wirklich nur eine kleine Auswahl.

Ich kann das Buch wirklich nur empfehlen. Vor allem für die, die auch einmal etwas anderes ausprobieren möchten.

Voransicht

  • Weitere Bücher des Autors

  • Empfehlungen zum Buch