Vollsthändiger und unentbehrlicher Atlas der Scheibenwelt

(5)
Hardcover
25,00 [D] inkl. MwSt.
25,70 [A] | CHF 35,90 * (* empf. VK-Preis)

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Dieser prächtige Atlas liefert nicht nur eine Gesamtübersicht über die faszinierende Geographie der Scheibenwelt, sondern eignet sich ebenso als zuverlässiger Reiseführer. So entführt er den Leser in die wundersamsten Welten – von den Würzinseln über die Wüsten von Klatsch bis hin zu den Spitzhornbergen – und versorgt ihn mit allen notwendigen Informationen über Kultur und Bewohner. Darüber hinaus enthält er eine großformatige, ebenso detailreiche wie künstlerisch ansprechende Landkarte der gesamten Scheibe. Ein Werk, unverzichtbar für all diejenigen, die mehr über die phantastische Welt auf dem Rücken der Schildkröte erfahren wollen.

»Terry Pratchett war einer der größten Erzähler unserer Zeit.«

Focus

Aus dem Englischen von Gerald Jung
Originaltitel: The Compleat Discworld Atlas
Originalverlag: Transworld
Hardcover, Pappband mit Schutzumschlag, 128 Seiten, 18,9 x 24,6 cm, 100 farbige Abbildungen
ISBN: 978-3-442-31477-5
Erschienen am  13. November 2017
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Leserstimmen

Ein Einblick in die Scheibenwelt

Von: Solara300 Blogger bei Bücher aus dem Feenbrunnen

31.12.2019

Eine Geographie zusammengestellt von der Unsichtbaren Universtität. In diesem Atlas findet man nicht nur eine riesige Karte vor, die die komplette Scheibenwelt sehr gut darstellt und man endlich weiß wo was ist. Zusätzlich lernt man noch neue unentdeckte Orte kennen, die im dabei liegenden Buch sehr gut aufgeführt sind. Man hier einen sehr guten Überblick über die Geografien, dass Klima, so wie Infos über die Landwirtschaft, Industrie und den Handel. Mein erster Eindruck. Ich bin begeistert, da ich einfach hin und weg von der Karte bin und der Hülle an tollen Informationen zu der Scheibenwelt. Die Karte ist sehr groß, aber ein Eyecatcher, denn ich leider noch nicht aufhängen kann. Noch nicht. Meine Meinung. Ich war neugierig auf diesen Atlas, da ich ein Fan von Terry Pratchetts Werken bin. Hier hat man einen sehr guten Einblick in Ankh-Morpork z.b. wie auch in die Rings um die Spitzhornberge oder den Überwald. Das Archipel von Sumtri war mir sogar neu. Toll gestaltet, und auch Infos über Bergretter oder Spezielle Tipps wie bei einem Reiseführer werden hier wunderbar erwähnt. Der Übersetzer ist Gerald Jung. Fazit Ein wundervoller Einblick.

Lesen Sie weiter

Ein MUSS für alle Fans

Von: Manuela G.

05.08.2018

Über den Autor: Terry Pratchett, ge b. 1948, war einer der erfolgreichsten Autoren der Gegenwart. Seine mit zahlreichen Preisen ausgezeichneten Romane werden weltweit von Millionen Lesern geliebt, seine Werke sind in 38 Sprachen übersetzt. Für seine Verdienste um die Literatur wurde ihm die Ritterwürde verliehen. Terry Pratchett starb im März 2015. (Quelle: Verlag) Zum Inhalt: Klappentext Dieser prächtige Atlas liefert nicht nur eine Gesamtübersicht über die faszinierende Geographie der Scheibenwelt, sondern eignet sich ebenso als zuverlässiger Reiseführer. So entführt er den Leser in die wundersamsten Welten - von den Würzinseln über die Wüsten von Klatsch bis hin zu den Spitzhornbergen - und versorgt ihn mit allen notwendigen Informationen über Kultur und Bewohner. Darüber hinaus enthält er eine großformatige, ebenso detailreiche wie künstlerisch ansprechende Landkarte der gesamten Scheibe. Ein Werk, unverzichtbar für all diejenigen, die mehr über die phantastische Welt auf dem Rücken der Schildkröte erfahren wollen. Meine Meinung: Diesen genialen Atlas mußte ich als großer Discworld-Fan (Scheibenwelt) einfach haben. Was habe ich dieses Spiel geliebt. Die Aufmachung ist natürlich ganz im Stil der Scheibenwelt. Das Schloss Bloßnichdahin sollte man ja allgemein lieber meiden und genauso bedrohlich ist es auch dargestellt. Die Straßenkarte von Ankh-Morpork ist detailreich und man findet sich perfekt mit ihr zurecht. Es gibt hier streng vertrauliche Informationen, Sitten und Gebräuche über Klatschistan und Ober-Klatschistan und auch über das Königreich und den Forst von Skund. Natürlich noch viel mehr. Ein großartiges Nachschlagewerk für Kenner und Fans der Scheibenwelt und viel Wissenswertes und Interessantes für Neulinge. Dieser Atlas hat Charme und mit seinen vielen kleinen und humorvollen Karten ist er auch sehr unterhaltsam. Es großes Spaß gemacht, darin zu blättern und der Scheibenwelt mal wieder einen Besuch abzustatten. Ein besonderes Highlight hier ist natürlich die Karte am Buchende. Auspacken und staunen heißt es hier. Beidseitig bedruckt und überzeugt in ihrer Größe und toller Qualität. Ich bin restlos begeistert. Cover: Das Cover ist extrem cool und man erkennt sofort die "Handschrift" des Autors. Toll. Hat mich magisch angezogen. Fazit: Eine Autor mit einer Gabe für Phantasie, die ihresgleichen sucht. Chapeau!

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Terry Pratchett, geboren 1948, war einer einer der erfolgreichsten Autoren der Gegenwart. Seine mit zahlreichen Preisen ausgezeichneten Romane werden weltweit von Millionen Lesern geliebt, seine Werke sind in 38 Sprachen übersetzt. Für seine Verdienste um die Literatur wurde ihm die Ritterwürde verliehen. Terry Pratchett starb im März 2015.

Zur Autor*innenseite

Gerald Jung

Gerald Jung studierte Germanistik, Amerikanistik und Anglistik, und übersetzt seit vielen Jahren Literatur für Kinder, Jugendliche und Erwachsene. Zum seinem Übersetzungswerk gehören u.a. AutorInnen wie Joyce Carol Oates, Jeffery Deaver, Ray Bradbury, Terry Pratchett, Mary E. Pearson und Jonathan Stroud. Seit einigen Jahren übernimmt er auch Übersetzungen im Bereich Kino- und TV-Filme. In seiner Freizeit beschäftigt er sich mit Literatur, Kino, Musik, Geschichte und Motorradfahren.

Zur Übersetzer*innenseite

Links

Pressestimmen

»In seinen Fußnoten allein steckt mehr Witz als in den meisten anderen Büchern.«

Frankfurter Allgemeine Zeitung

»Die Scheibenwelt ist ein Abbild unserer Erde [...]. Wer Politik, Gesellschaft und Rockmusik verstehen will, der lese Terry Pratchett.«

Süddeutsche Zeitung

»Terry war einer unserer größten literarischen Fantasten – und bei weitem der witzigste.«

George R. R. Martin