(Hrsg.), (Hrsg.), (Hrsg.)

Warum haben wir sonntags frei?

Wissen rund um religiöse Feste.
Kinder fragen - Forscherinnen und Forscher antworten

Mit Illustrationen von Mascha Greune
(3)
Hardcover
18,00 [D] inkl. MwSt.
18,50 [A] | CHF 25,90 * (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

Kleine Kinder, große Fragen

Kinder stellen die besten Fragen und bringen Erwachsene dadurch oft ganz schön ins Schwitzen. Wie sieht der Heilige Geist aus? Warum ist die Mama von Jesus so wichtig? Und warum musste Jesus noch in den Himmel fahren, wenn er doch schon auferstanden war? Im neuen Band der beliebten Kinderfragen-Reihe dreht sich alles um religiöse Feste. 17 Forscherinnen und Forscher antworten auf Fragen, die sich bestimmt auch viele Erwachsene schon gestellt haben: lebendig geschrieben, mit vielen guten Anregungen zum Weiterdenken und fantasievoll illustriert.


Mit Illustrationen von Mascha Greune
Hardcover, Pappband, 144 Seiten, 16,5 x 24,0 cm
Durchgehend vierfarbig, mit ca. 50 Illustrationen
ISBN: 978-3-466-37219-5
Erschienen am  26. November 2018
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Leserstimmen

Antworten für Kinder über religiöse Feste

Von: Sabrina

13.01.2019

Wenn Kinder größer werden, stellen sie Fragen. Es gibt einfache, die wir Eltern ohne große Probleme beantworten können, genauso gibt es aber auch Fragen, die auch in unseren Augen zu Fragezeichen führen. Auch bei dem Thema religiöse Feste ist es so, dass ich da nicht ganz fit bin - deshalb hat mich "Warum haben wir sonntags frei?" angesprochen. Das Cover und die Gestaltung ist absolut liebevoll, fröhlich und kindgerecht und man bekommt direkt Lust darauf in dem Buch zu schmökern. Und zu meiner Schande muss ich gestehen, dass mein Mann mir die titelgebende Frage sogar gut beantwortet hat (sein Vater ist Diakon, seine Mama war Grundschullehrerin) - er ist da etwas bewanderter als ich. Entweder kann man in diesem Buch gezielt nach Antworten suchen, oder aber auch einfach zur Vorbereitung eines christlichen Festes nachlesen und somit den Kindern den Hintergrund und Informationen dazu an die Hand geben und mit den weiteren Diskussionsaspekten, die am Ende einer jeder Frage stehen, tiefer auf das Thema eingehen. Diese Hinweise finde ich wirklich toll, weil ich es wichtig finde mich mit den Kindern auszutauschen und ihnen die Möglichkeit zu geben sich kindgerecht einzubringen. Der Schreibstil der Antworten lässt sich durchgehend gut lesen, so dass es für mich als Mama gut zu verstehen und nachzuvollziehen ist, aber auch für ältere Kinder geeignet - den jüngeren muss man es halt noch in eigenen Worten erklären. Aber das sollte auch kein Problem darstellen. Wir finden hier fast alle möglichen Fragestellungen und Themen vor vom Sonntag, dem Sabbat, warum wir Namenstage feiern, vom Nikolaus, der Adventszeit, Weihnachten bis Ostern und Sankt Martin - alle Fragen von entsprechenden Forschern beantwortet. Ich bin wirklich froh dieses Buch gefunden zu haben und fühle mich jetzt schon etwas sicherer im Dschungel der Kinderfragen!

Lesen Sie weiter

Kinderfragen werden kindgerecht beantwortet

Von: MeinOrt

17.12.2018

Das Cover Das Kindersachbuch „ Warum haben wir sonntags frei?“ hat ein sehr kindgerechtes liebliches Cover. Der Hintergrund ist in einem warmen gelb gestaltet, was in sich gemustert ist, am linken Rand ist ein roter Streifen mit einem zarten Blattmuster. Das Hauptmotiv ist mittig und ist eine kindgerechte Zeichnung von einem Mädchen mit einer Blume in der Hand. Der Hauptitel ist in blau und der Untertitel des Buches in rot gedruckt. Ich und mein Sohn waren uns einig das es ein sehr schönes ansprechendes Cover mit Wiedererkennungswert ist. Meine Meinung „ Warum haben wir sonntags frei?“ ist ein Kindersachbuch, welches 2018 im Kösel-Verlag erschienen ist. Es ist ein weiterer Band aus der beliebten Kindersachbuchreihe. In diesem Buch werden Fragen rund um religiöse Feste beantwortet. Aufgebaut ist das Buch in ein Vorwort, 18 Fragen und ein paar Informationen über die Autoren und Autorinnen. Das Inhaltsverzeichnis ist sehr übersichtlich gestaltet, der Name des jeweiligen Autor steht oben in rot und darunter die Frage die beantwortet wird in blau. Die 17 Forscher und Forscherinnen antworten alle sehr kindgerecht verständlich auf die jeweilige Frage. Jedes Kapitel ist gleich aufgebaut , so das die Kinder die selber lesen sich auch recht schnell und einfach selber zu recht finden. Jedes Fragekapitel hat kleine Bilder die gut dazu passen und den Text auflockern. Mir persönlich hat sehr gut gefallen das die Fragen nicht einfach nur ganz kurz beantwortet werden, sondern das es dazu kleine Geschichten gibt. So können Kinder sich das viel einfacher vorstellen, da gerade das Thema ´Religion ja auch nicht zum Anfassen ist. Ebenfalls besonders positiv empfand ich die Tatsache das die Antworten sehr sachlich sind und wirklich die Frage beantworten ohne den Leser bekehren zu wollen. Am Ende jedes Kapitels gibt es Anregungen zum Weiterdenken und Weiterfragen. Wir kamen beim Lesen und danach ins Gespräch und es entwickelten sich daraus neue Aspekte und neue Fragen. Mir hat das Buch sehr viel Freude gebracht. Kindermeinung „Mir hat das Buch gut gefallen, weil ich solche Frage auch schon hatte und sie mir bisher nicht ganz verständlich erklärt wurden. Besonders gut fand ich das die einzelnen Seiten sehr schön gestaltet waren, denn am oberen Rand ist ein gelber Wellenstreifen mit dem gleichen Muster wie auf dem Cover“ Fazit Ein wunderschönes Buch, was Kinderfragen rund um christliche Feste erklärt. Sehr kindgerecht und ohne zu bekehren, somit ist es ein Buch für jedes Kind. Von uns volle 5 Sterne.

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Albert Biesinger, geboren 1948, war bis 2014 Professor für Religionspädagogik an der Universität Tübingen. Rege Vortragstätigkeit im In- und Ausland. Autor erfolgreicher Bücher zur religiösen Erziehung in der Familie und zu neuen Wegen der Vorbereitung auf die Erstkommunion.
Helga Kohler-Spiegel, geboren 1962, ist Professorin für Religionspädagogik an der Pädagogischen Hochschule Vorarlberg in Feldkirch. Sie ist außerdem als Psychotherapeutin tätig und kümmert sich besonders um Kinder und Jugendliche, die mit schwierigen Lebenssituationen zu kämpfen haben.
Simone Hiller, geboren 1983, ist Lehrerin an einer Berufsschule und unterrichtet Religion, Deutsch und Politik. Bis 2014 war sie wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Religionspädagogik in Tübingen.

© privat
Albert Biesinger
© privat
Simone Hiller

Dr. Helga Kohler-Spiegel, geb. 1962, ist Professorin für Religionspädagogik an der Pädagogischen Hochschule in Feldkirch/Vorarlberg. Vortragstätigkeit in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Psychotherapeutin und Supervisorin in freier Praxis. Schriftleiterin der Katechetischen Blätter. Zeitschrift für Religionsunterricht, Gemeindekatechese und Jugendarbeit.

Zur HERAUSGEBERSEITE

Mascha Greune

Mascha Greune ist Diplom-Designerin und arbeitet als selbständige Grafikerin und Illustratorin in München.

zum Illustrator

Weitere Bücher der Autoren