Was ist der Mensch?

Störungen des Gehirns und was sie über die menschliche Natur verraten

(7)
Hardcover
30,00 [D] inkl. MwSt.
30,90 [A] | CHF 41,50 * (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

Was heißt es, Mensch zu sein?
Nobelpreisträger Eric Kandel über die Grundlagen unserer Identität

Was genau geschieht, wenn unser Gehirn nicht mehr „normal“ funktioniert? Wenn es in Unordnung geraten ist, durch Störungen oder Krankheiten wie Alzheimer, Depression oder posttraumatischen Stress? Eric Kandel, einer der weltweit führenden Experten der Gehirn- und Gedächtnisforschung, hat sich in seiner Arbeit immer wieder mit der Frage beschäftigt, inwiefern komplexe menschliche Verhaltensweisen biologische Ursachen haben. In seinem neuen Buch zeigt er an vielen Beispielen, von Angstzuständen bis zur Schizophrenie, von Sucht bis Bipolarität, wie sehr biologische Prozesse unsere Identität prägen. Denn gerade die Störungen, die Abweichungen und Anomalien machen auf beeindruckende Weise sichtbar, was es heißt, Mensch zu sein.

Der Titel ist durchgehend vierfarbig und reichhaltig bebildert.

»Eric Kandel schafft es, Abläufe im Gehirn verständlich zu beschreiben und so Verhalten zu erklären.«


Aus dem Englischen von Sebastian Vogel
Originaltitel: The Disordered Mind
Hardcover mit Schutzumschlag, 368 Seiten, 15,0 x 22,7 cm
mit vierfarbigen Abb.
ISBN: 978-3-8275-0114-1
Erschienen am  15. Oktober 2018
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Leserstimmen

Verständnis für Zusammenhänge

Von: Manja Kendler

01.05.2019

Es ist nicht so leicht, rein optisch den Unterschied zu erkennen zwischen Sternenhaufen, Stadtstrukturen und einer Nervenzelle. Und das sagt mehr über uns aus, als wir es die letzten Jahre wahrhaben wollten. Ohne Neurowissenschaften würden wir in vielerlei noch im Dunklen tappen und es gibt noch viel zu entdecken. Neurologie erklärt und verbindet Philosophie, Psychologie, allgemeine Medizin, Biologie und Soziologie miteinander, wie keine Wissenschaft zu vor, abgesehen von der Mathematik der Forschung. In den letzten Jahren sind die Ergebnisse der neurologischen Forschung dabei den Zusammenhang zwischen Geist, Seele und Körper zu erklären und wie unser Nervensystem mit dem Gehirn erschafft und verwirft. Wie funktioniert eine neuronale Zelle, Bewusstsein, Gesundheit … und was bedeuten genetische Ursachen für unsere Gesundheit? Wer könnte da besseren Einblick gewähren, als einer der bedeutendsten Hirnforscher unserer Zeit? Eric Kandel bietet mit diesem Werk, ein Verständnis für Zusammenhänge. Was verrät uns die vorangeschrittene Neurowissenschaft über Autismus, Angst, Demenz, Depression, Kreativität. Wahnvorstellungen, Transgender, Sucht oder posttraumatische Belastungsstörung? Was ist über die Biologie des Geistes und der Seele, bereits erkannt und wohin geht die Reise?

Lesen Sie weiter

Faszinierender Einblick in unser Gehirn

Von: Mehtap

31.03.2019

Eric Kandel behandelt in diesem Buch Störungen des Gehirns. Wie entstehen Krankheiten wie Depressionen, bipolare Störungen, Autismus und Demenz. Interessanterweise gibt es physiologische Merkmale, die darauf hinweisen. Fehlfunktionen der Synapsen führen zu all diesen mentalen Krankheiten, die man in Zukunft effektiv behandeln oder sogar vorbeugen werden kann. Kandel hat eine bemerkenswerte Art und Weise zu erklären und die Abbildungen im Buch helfen dabei ein visuelles Verständnis zu entwickeln. Sehr empfehlenswerte Lektüre!

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Eric Kandel, geboren 1929 in Wien, ist einer der bedeutendsten Neurowissenschaftler des 20. Jahrhunderts. 1939 emigrierte er mit seiner jüdischen Familie in die USA. Kandel studierte Geschichte und Literatur an der Harvard University und danach Medizin an der New York University. Seit 1974 ist er Professor an der Columbia University in New York. Für seine Forschung erhielt Eric Kandel im Jahr 2000 den Nobelpreis für Medizin. Unter dem Titel »Auf der Suche nach dem Gedächtnis. Die Entstehung einer neuen Wissenschaft des Geistes« erschien Kandels Lebens- und Forschungsgeschichte, die zwei Jahre später unter dem gleichen Titel auch verfilmt wurde. Für »Das Zeitalter der Erkenntnis« kehrte der begeisterte Kunstsammler und weltbekannte Naturwissenschaftler zurück in die Stadt seiner Kindheit.

Zur AUTORENSEITE

Pressestimmen

»Kandel arbeitet die wissenschaftlich diffizilen und biologisch schwer zu fassenden Unterschiede heraus, die im Laufe eines Lebens dafür sorgen, dass jedes Gehirn schließlich einzigartig ist.«

FAZ (06. Oktober 2018)

Weitere Bücher des Autors