Wie Sie unvermeidlich glücklich werden

Eine Psychologie des Gelingens

(5)
Hardcover
17,99 [D] inkl. MwSt.
18,50 [A] | CHF 25,50 * (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

ZUM GLÜCK – EIN NEUER LÜTZ!

Der Psychiater und Psychotherapeut Manfred Lütz, Autor von »Irre! Wir behandeln die Falschen!«, schreibt ein fulminantes Buch über Glückssucht und anderen ganz normalen Irrsinn.

Er präsentiert die gesamte Geschichte der Philosophie locker und allgemeinverständlich als eine kleine Geschichte des Glücks. Vor allem aber weist er ganz ernsthaft Wege, wie man tatsächlich unvermeidlich glücklich werden kann. Eine steile These – Manfred Lütz belegt sie mit verblüffenden Geschichten und schlüssigen Argumenten – witzig, durchdacht und scharfsinnig.

Am Ende wundert man sich, warum so viele glückshungrige Menschen so lange auf so viel ›Glücksschrott‹ hereinfallen konnten.

»Wie Sie UNVERMEIDLICH GLÜCKLICH werden« ist ein unterhaltsames Aufklärungsbuch zum Selberdenken. Ein befreiendes Buch für jeden, der mehr Spaß am Leben haben will.

  • Das ultimative Glücksbuch!

  • Manfred Lütz' philosophisch-psychologische Reise zum Glück

  • Warum Sie sich danach alle weiteren Glücksbücher sparen können

  • Wie Psychotherapie unglücklich macht

  • Warum Hirnforscher sich nicht fortpflanzen sollten

  • Ein fulminantes Buch über Glückssucht und anderen ganz normalen Irrsinn

"Fesselnd wie ein Krimi."

Bunte, Heft 43 - Buchmessespecial (15. Oktober 2015)

Hardcover mit Schutzumschlag, 192 Seiten, 12,5 x 20,0 cm
ISBN: 978-3-579-07099-5
Erschienen am  12. Oktober 2015
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Leserstimmen

Manfred Lütz - Wie Sie Unvermeindlich Glücklich Werden

Von: Rocket Queen

14.04.2018

Manfred Lütz ist ein bekannter Psychiater und Psychotherapeut, der an einem Krankenhaus in Köln beschäftigt ist. Nach seinem Buch "Irre wir behandelnd die falschen" hat er sich jetzt dem Thema des GLÜCKES angenommen. Er hat bereits mehrere Erfolgs-Bücher geschrieben und dem ein oder anderen dürfte Herr Lütz auch aus dem TV bekannt sein. In seinem Buch schreibt er über die Geschichte der Philosophie über eine Geschichte des Glück und zudem gibt er Tipps wie man "glücklich" werden kann. Wir wollen dem aber jetzt hier nicht all zu viel vornweg nehmen. Legen Sie sich dieses lesenswerte Buch einfach selbst zu. `Am Ende wundert man sich warum so viele glückshungrige Menschen auf so viel "Glücksschrott" reingefallen sind´

Lesen Sie weiter

Macht Spaß zu lesen!

Von: Frank Behrendt aus Köln

14.02.2016

Ich hab den neuen Lütz jeden Abend vorm Einschlafen gelesen - und ich habe definitiv nicht schlechter geschlafen - im Gegenteil:) Ein Buch mit vielen interessanten Aspekten, es macht Spaß es zu lesen und jeder nimmt daraus etwas mit. Ich auch. Daher: Vielen Dank!

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Dr. Manfred Lütz ist Psychiater, Psychotherapeut und Theologe. Er ist Chefarzt des Alexianer-Krankenhauses in Köln und Autor mehrerer Bestseller, darunter: „Gott – Eine kleine Geschichte des Größten“, „Irre! Wir behandeln die Falschen: Unser Problem sind die Normalen“, „Bluff! Die Fälschung der Welt“, „Wie Sie unvermeidlich glücklich werden“ und zuletzt zusammen mit Jehuda Bacon „Solange wir leben, müssen wir uns entscheiden. Leben nach Auschwitz“. Darüber hinaus ist Lütz Kabarettist und nimmt als Autor in mehreren überregionalen Zeitungen regelmäßig zu aktuellen Themen Stellung.

Zur AUTORENSEITE

Events

10. Okt. 2019

Vortrag

20:00 Uhr | Saerbeck | Lesungen & Events
"Solange wir leben, müssen wir uns entscheiden." | Wie Sie unvermeidlich glücklich werden | Irre! - Wir behandeln die Falschen

Videos

Pressestimmen

"Ein lesenswertes Buch."

Denis Scheck, ARD, Druckfrisch (01. November 2015)

"Auf witzige und scharfsinnige Weise lädt er zum gekonnten Nachdenken über das eigene Glück ein."

Main-Post, Würzburg

"Das Glück im Moment suchen, es im Kleinen zu erkennen, das lehrt dieses Buch, das auf jeden Fall ein paar Stunden entspannende Lektüre verheißt."

Passauer Neue Presse (04. April 2016)