VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • twitter
  • add this

Wir Freiheitsmüden Warum Entscheidung immer mehr zur Last wird

Kundenrezensionen (1)

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 19,99 [D] inkl. MwSt.
€ 20,60 [A] | CHF 26,90*
(* empf. VK-Preis)

Gebundenes Buch mit Schutzumschlag ISBN: 978-3-466-37094-8

Erschienen: 22.06.2015
Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Ausgaben: eBook (epub)

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Vita

  • Service

  • Biblio

Ein Buch über das hohe Gut der Freiheit, für alle, die auch um die Kosten des Freiseins wissen und Wege suchen, mit ihnen verantwortungsvoll umzugehen. Nach einem Bekenntnis zur Freiheit skizziert der Autor exemplarische Situationen unserer Freiheitsübermüdung (Einkauf, Sterben usw.). Rupert Scheule erläutert anhand der christlichen Tradition den wohltuenden Unterschied zwischen Gott und Mensch, Relativem und Absolutem, Endlichem und Unendlichem. Für unser Freiheitsmanagement entsteht eine Gelassenheit, die dann ein echter Muntermacher wider die grassierende Freiheitsmüdigkeit wird.

Rupert M. Scheule (Autor)

Rupert M. Scheule, geb. 1969, ist Leiter des Katholisch-Theologischen Seminars an der Philipps-Universität Marburg und Professor für Moraltheologie und Christliche Sozialwissenschaft an der Theologischen Fakultät Fulda. Ethische Entscheidungshilfen gehören zu seinen Arbeitsschwerpunkten.

Scheule berät Kliniken in ethischen Fragen und arbeitet nebenberuflich als Ständiger Diakon in einer katholischen Kirchengemeinde.

Gebundenes Buch mit Schutzumschlag, 208 Seiten, 13,5 x 21,5 cm

ISBN: 978-3-466-37094-8

€ 19,99 [D] | € 20,60 [A] | CHF 26,90* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Kösel

Erschienen: 22.06.2015

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Von: Christoph aus Leipzig Datum: 01.11.2016

Eine sehr eindrückliche Bejahung unserer Freiheit als Menschen. Es macht Spaß, in überschaubaren Kapiteln hin und wieder darin zu lesen und für sich etwas mitzunehmen. Schön ist, die Meinungen des Autors nicht nur prompt aufgetischt zu bekommen. Ihnen sind immer Parallelstandpunkte gegenübergestellt sowie sie mit eigenen Erfahrungen und Haltungen unterfüttert sind, was dem Buch viel Menschlichkeit einhaucht.

Voransicht

  • Empfehlungen zum Buch