VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • twitter
  • add this

ZERO. Sie wissen, was du tust Roman

Kundenrezensionen (68)

oder mit einem Klick
bestellen bei:

€ 19,99 [D] inkl. MwSt.
€ 20,60 [A] | CHF 26,90*
(* empf. VK-Preis)

Gebundenes Buch mit Schutzumschlag ISBN: 978-3-7645-0492-2

Erschienen: 26.05.2014
Dieser Titel ist lieferbar.

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Vita

  • Pressestimmen

  • Videos

  • Termine

  • Links

  • Service

  • Biblio

Wer sich im Netz bewegt, für den gibt es kein Entkommen

Sie wissen, WER wir sind, WO wir sind - und WAS wir als Nächstes tun werden!

London. Bei einer Verfolgungsjagd wird ein Junge erschossen. Sein Tod führt die Journalistin Cynthia Bonsant zu der gefeierten Internetplattform Freemee. Diese sammelt und analysiert Daten – und verspricht dadurch ihren Millionen Nutzern ein besseres Leben und mehr Erfolg. Nur einer warnt vor Freemee und vor der Macht, die der Online-Newcomer einigen wenigen verleihen könnte: ZERO, der meistgesuchte Online-Aktivist der Welt. Als Cynthia anfängt, genauer zu recherchieren, wird sie selbst zur Gejagten. Doch in einer Welt voller Kameras, Datenbrillen und Smartphones gibt es kein Entkommen …

Hochaktuell und bedrohlich: Der gläserne Mensch unter Kontrolle _

Am 23. April stellten sich Marc Elsberg und Sascha Lobo ihren Fragen zu den Chancen und Gefahren der digitalen Welt. Zum Online Live-Talk

Der Autor auf twitter.com

Autorenwebsite Marc Elsberg www.marcelsberg.com

Marc Elsberg auf Facebook

"[…] mit seinem neuen Buch hat [Elsberg] die Gelegenheit, endgültig einer der Vorsprecher dieses vielleicht wichtigsten gesellschaftlichen Diskurses unserer Zeit zu werden."

Handelsblatt (23.05.2014)

Marc Elsberg (Autor)

Marc Elsberg wurde 1967 in Wien geboren. Er war Strategieberater und Kreativdirektor für Werbung in Wien und Hamburg sowie Kolumnist der österreichischen Tageszeitung »Der Standard«. Heute lebt und arbeitet er in Wien. Mit seinen internationalen Bestsellern BLACKOUT und ZERO etablierte er sich auch als Meister des Science-Thrillers. Beide Thriller wurden von »bild der wissenschaft« als Wissensbuch des Jahres in der Rubrik Unterhaltung ausgezeichnet und machten ihn zu einem gefragten Gesprächspartner von Politik und Wirtschaft.

"[…] mit seinem neuen Buch hat [Elsberg] die Gelegenheit, endgültig einer der Vorsprecher dieses vielleicht wichtigsten gesellschaftlichen Diskurses unserer Zeit zu werden."

Handelsblatt (23.05.2014)

"Es ist das Buch zur aktuellen Debatte um Google und das Recht auf Vergessen […] Albtraumhaft, aber, wie Elsberg meint, längst Realität."

FOCUS (26.05.2014)

"In seinem packenden Thriller ‚ZERO‘ hat Marc Elsberg gezeigt, wie manipulierbar wir alle durch Datensammler sind."

Bild der Wissenschaft, Ausgabe Jan 2015

"Elsberg hat einen fesselnden und rasanten Thriller geschrieben, der den Leser mit einer gewissen Beklemmung zurücklässt."

n-tv.de (31.05.2014)

"…eine spannende Handlung mit zahlreichen Verwicklungen, die durch das Thema Überwachung eine faszinierende zusätzliche Dimension bekommt."

Axel Knönagel, dpa (27.05.2014)

mehr anzeigen

03.11.2016 | 19:00 Uhr | Hamburg

Lesung im Rahmen des Krimifestival Hamburg.
Moderation: Matthias Iken
Eintritt: € 15,50
Kartenreservierung über
Tel.: 040/30309898

  • add this
  • facebook
  • google+
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

Kampnagel - K2
Jarrestr. 20
22303 Hamburg

Weitere Informationen:
Krimifestival Hamburg/Literaturhaus

Tel. 040/22702011, info@literaturhaus-hamburg.de

04.11.2016 | 19:30 Uhr | Hagen

Lesung im Rahmen des Festivals "Mord am Hellweg".
Eintritt: VVK € 13,90 / erm. € 11,90; AK € 18,- / erm. € 16,-
Tickets über i-Punkt Unna Tel.: 02303/103777, oder Westf. Literaturbüro Tel.: 02303/963850 oder
www.mordamhellweg.,de

  • add this
  • facebook
  • google+
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

Theater an der Volme
Dödterstraße 10
58095 Hagen

Weitere Informationen:
Westfälisches Literaturbüro e.V.

Tel. 02303/963850

05.11.2016 | 20:00 Uhr | Lüneburg

Lesung im Rahmen des Krimifestival Lüneburg.
Eintritt: VVK € 16,- zzgl. VVK-Gebürhr; AK 18,-
Tickets über Tel.: 04131/75474-0 oder
www-krimifestival-lg.de

  • add this
  • facebook
  • google+
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

Palais am Werder im Hotel Bergström
Bei der Lüner Mühle
21335 Lüneburg

Weitere Informationen:
Luenebuch.de Buchhandlung am Markt e.K. Inh. Jan Orthey

Tel. 04131/75474-0, info@luenebuch.de

19.11.2016 | 19:30 Uhr | Berlin

Lesung im Rahmen des Berliner Krimimaraton.
Eintritt: frei, aber nur mit Anmeldung. Anmeldung bitte unter: unterdenlinden1@bertelsmann.de

  • add this
  • facebook
  • google+
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

Bertelsmann SE & Co. KGaA
Unter den Linden 1
10117 Berlin

Tel. 030/520099-0

29.11.2016 | 20:00 Uhr | München

Lesung im Rahmen des Krimifestival München
Eintritt: € 10,-
Kartenreservierung unter:
mail@krimifestival-muenchen.de

  • add this
  • facebook
  • google+
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

Klinikum Rechts der Isar/Hörsaal B
Ismaninger Straße 22
81675 München

Weitere Informationen:
Krimifestival München

textfactory@t-online.de

ORIGINALAUSGABE

Gebundenes Buch mit Schutzumschlag, 480 Seiten, 13,5 x 21,5 cm

ISBN: 978-3-7645-0492-2

€ 19,99 [D] | € 20,60 [A] | CHF 26,90* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Blanvalet

Erschienen: 26.05.2014

  • Leserstimmen

  • Buchhändlerstimmen

  • Rezension verfassen

Ein Technikthriller der besonderen Art

Von: Madame Klappentext Datum: 03.09.2016

www.madameklappentext.de

Inhalt: Cynthia soll als Journalistin mehr über die Internetaktivisten rund um Zero herausfinden. Sie selbst hat gar nicht so viel am Hut mit technischen Neuerungen. Als ein Freund ihrer Tochter dann mit ihrer hochmodernen Datenbrille in eine Verfolgungsjagd gerät, nimmt die Handlung Fahrt auf und Cyn gerät zwischen die Fronten von Internetaktivisten, Polizei, FBI und dem Datengiganten Freemee.

Leseeindruck: Das Buch hat mich in vielerlei Hinsicht beeindruckt. Es legt ein rasantes Tempo vor, ständig wechselt die Erzählperspektive, die Handlung spielt dabei sowohl in Europa als auch in den USA. Als Leser muss man sich zunächst einen Überblick verschaffen, wer welche Interessen verfolgt. Bis zum Schluss bleibt diese Frage spannend, denn kaum jemand spielt mit offenen Karten. Man sollte sich von diesem Durcheinander nicht abschrecken lassen und der Geschichte Zeit geben, sich zu entfalten, es wird sich lohnen. Die Charaktere sind alle gut gewählt und es gibt nie ein klassisches Gut gegen Böse. Ich hatte vielmehr das Gefühl, dass es heißen müsste: Jeder gegen Jeden. Diese Konstellation schafft eine Menge Dynamik und sorgt dafür, dass es nie langweilig wird. Besonders ab der zweiten Hälfte wollte ich das Buch nicht mehr aus der Hand legen.

Der Stil des Buches ist sehr angenehm, den trotz aller technischen Begriffe kann man flüssig lesen. Die Chatmitschriften von Zero zwischen den Kapiteln haben nochmal einen anderen Blick auf die Dinge gegeben und der Handlung kurzzeitig etwas Tempo genommen. So blieb Zeit zum Durchatmen.

Fazit: Ein tolles Buch mit sehr gut recherchiertem Thema. Wer sich für Datenschutz, Facebook und Co. Interessiert, sollte es lesen. Auch für alle, die einen spannenden Krimi suchen. Abraten muss denjenigen, die auf Schießereien und Blutvergießen stehen, dann werdet ihr mit Zero nicht glücklich. Einen Stern Abzug gibt es, da mir die technischen Ausflüge an einigen Stellen zu lang waren. Auf jeden Fall ein hochaktuelles Buch und spannend bis zum Schluss.

sehr realisrisch wirkende szenarien

Von: Janik Datum: 08.07.2016

Wie schon bei "Blackout" ist die Handlung an sich eher langweilig, es gibt kaum überraschende Wendungen, auch die Charaktere und deren Rollen erinnern sehr an einen Hollywood-Film: die Frau, die (zu) emotional handelt, den skrupellosen Geheimdienstlern, den indischen Computer-Experten.
Was sowohl "Blackout" als auch "Zero" zu meinen Favoriten macht sind die sehr realistisch wirkenden Szenarien und der Einbau von Fakten und Ereignissen aus dem "real life".
Marc Elsberg schafft es, den Leser mit in die Geschichte einzubeziehen und regt an zahlreichen Stellen zum philosophieren, grübeln und vielleicht auch zum ändern der ein- oder ändern Gewohnheit an.
Alles in allem ein passendes Buch!

Diese Rezensionen beziehen sich auf “Gebundenes Buch”

Von: Ludwig Müll aus Papenburg Datum: 09.01.2014

Buchhandlung: Knudsen Bücher Schreibwaren Trends

Super spannend. Es ist kaum auszuhalten, abzuwarten, wie es weiter geht.

Voransicht

  • Weitere Bücher des Autors

  • Empfehlungen zum Buch