VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

artgerecht - Das andere Kleinkinderbuch Gefühle liebevoll begleiten - Entwicklungsschritte verstehen - Mit Kindern wachsen. Von 2 bis 6 Jahren.

Mit Illustrationen von Claudia Meitert

Ab 2 Jahren

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 22,00 [D] inkl. MwSt.
€ 22,70 [A] | CHF 30,90*
(* empf. VK-Preis)

Gebundenes Buch, Pappband ISBN: 978-3-466-31096-8

Erschienen:  29.05.2018
Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Ausgaben: eBook (epub)

Nichts verpassen und zum kostenlosen Buchentdecker-Service anmelden!

Anmeldung

  • Info

  • Vita

  • Service

  • Biblio

Im Alter zwischen 2 und 6 Jahren sind Kinder zum Fressen süß und entdecken mit großen Augen die Welt. Aber warum essen sie kein Gemüse, finden abends nicht in den Schlaf und schreien im Supermarkt?

Nicola Schmidt zeigt mit vielen praktischen Tipps, wie Eltern auch heute der Biologie ihrer Kleinkinder gerecht werden können, obwohl die sich seit der Steinzeit kaum verändert hat.

Wenn Eltern verstehen, was in Körper und Gehirn ihrer Kinder passiert, sehen sie ihren Alltag plötzlich mit anderen Augen – und wissen, was zu tun ist.

Erziehungswissen in Bestform: klug recherchiert, wissenschaftlich handfest, humorvoll und erfrischend undogmatisch.

Nicola Schmidt (Autorin)

Nicola Schmidt, zweifache Mutter, ist Gründerin des artgerecht-Projekts, Wissenschaftsjournalistin und Autorin erfolgreicher Familienratgeber. Sie bietet Aus- und Fortbildungen für Fachleute und Wildnis-Camps für Familien an.

www.nicolaschmidt.de

Mit Illustrationen von Claudia Meitert

Gebundenes Buch, Pappband, 304 Seiten, 17,0 x 24,0 cm
2. Auflage 2018
Durchgehend vierfarbig mit zahlreichen Illustrationen

ISBN: 978-3-466-31096-8

€ 22,00 [D] | € 22,70 [A] | CHF 30,90* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Kösel

Erschienen:  29.05.2018

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Umfassender Ratgeber

Von: herzzwischenseiten Datum: 14.09.2018

https://www.instagram.com/herzzwischenseiten/

Bindungsorientiert, Bedürfnisorientiert, immer Gewaltfrei und mit dem Ziel, unseren Kindern das Gefühl von bedingungsloser Liebe und ganzheitlicher Akzeptanz zu vermitteln. So erziehen wir.
❤️ Ich habe mich als Mutter direkt sehr sicher in meiner Rolle gefühlt und hatte nie das Bedürfnis nach ZU vielen Informationen von außen.
Ich habe immer gesagt mein Ratgeber ist mein Mutterinstinkt. Und wenn man den mit Herz und Hirn verbindet, dann wird mir das genügen.
Das hat bei mir wunderbar funktioniert. Und doch ist es manchmal schön auch andere Meinungen zu hören und Ansätze von anderen Menschen bezüglich Kindererziehung zu erleben. "artgerecht - Das andere Kleinkinderbuch"
Ich mochte dieses Buch sehr gern. Man kann sich den Ein oder Anderen Veränderungsansatz rauspicken, andere Ansichten kennenlernen und sich auch ganz klar bestärken lassen in seiner eigenen Art der Erziehung.
Sehr ausführlich, und mit Sensibilität werden hier unterschiedliche Themen bearbeitet.
Vom kindlichen Schlafverhalten über Ernährung bis hin zim Medienkonsum werden viele weitere interessante Themen bearbeitet.
Wir hatten in letzter Zeit bei unserem jüngsten Familienmitglied ein Einschlafproblem. Und tatsächlich hat der Ratschlag einer anderen Mama unsere gesamte Einschlafsituation enorm entspannt.
Manches lässt sich in Ratgebern nachlesen, und manchmal braucht es einfach den Zusammenhalt von Müttern.
Es gibt so viele Wege und doch nie den Einen der für alle funktioniert. Aber es ist schön verschiedene Ansätze zu kennen.

Ein Buch, das mich sowohl privat als ach beruflich weitergebracht hat

Von: Aer1th Datum: 06.09.2018

https://tthinkttwice.de

Ich bin Mutter einer ziemlich anspruchsvollen Zweijährigen, die wir bedürfnisorientiert erziehen und zusätzlich bin ich auch noch Erzieherin. Als mir dieses Buch über den Weg lief, rief es so laut meinen Namen, dass ich es definitiv nicht ignorieren konnte.

Ich habe zwar ein Weilchen gebraucht, um das Buch komplett durchzulesen, doch das lag nur daran, dass ich mich voll und ganz auf den Inhalt einlassen wollte. Eins kann ich euch jetzt schon vor dem Fazit verraten: Wer bedürfnisorientiert erzieht, seine Kinder verstehen und liebevoll begleiten möchte, der tut gut daran dieses Buch zu lesen.

Der Klappentext sagt:

klug recherchiert, wissenschaftlich handfest, humorvoll und erfrischend undogmatisch.

Dem kann ich nur voll und ganz zustimmen. Ich habe das Buch, wie gesagt, aus zwei Perspektiven gelesen – als Mutter und als Fachkraft. Beeindruckt hat mich, dass die Autorin wirklich sehr gut recherchiert und wissenschaftlich fundiert geschrieben hat. Es werden keine Behauptungen aufgestellt, die nicht durch eine Studie oder ähnliches belegt werden können. Besonders gut hat mir auch gefallen, dass Nicola Schmidt keinen Anspruch darauf erhebt, dass ihr Buch und ihre Art und Weise die einzig richtige ist. Sie selber schreibt: “Seien Sie vollkommen respektlos gegenüber den Vorschlägen auf diesen Seiten. Suchen Sie sich heraus, was sich gut anfühlt! Vergessen Sie getrost den Rest!”

Da ich so begeistert von dem Buch bin, habe ich ein paar meiner Kollegen und auch befreundeten Müttern davon erzählt. Nahezu alle wurden zunächst stutzig, was den Titel angeht.
“artgerecht”?! Kinder sind doch keine Tiere, bei denen von einer artgerechten Haltung die Rede ist. – Natürlich nicht! Und doch ist die Art und Weise wie Kinder heutzutage (besonders in unserer westlichen Zivilisation) aufwachsen, nicht immer “artgerecht”. Die Ur-Bedürfnisse von Babys und Kleinkindern haben sich streng genommen seit Jahrtausenden nicht wirklich verändert, unsere Welt jedoch schon. Mit ihrem “artgerecht” Projekt möchte Nicola Schmidt an diese Ur-Bedürfnisse erinnern. Sie zeigt auf wie sich unsere Welt im Laufe der Jahre verändert hat, was für Ammenmärchen in puncto Erziehung immer noch an der Tagesordnung sind und gibt hilfreiche Tipps für die Erziehung von Kleinkindern.

Das Buch gliedert sich in folgende Themen:

Artgerecht essen
Artgerecht schlafen
Artgerecht sauber
Artgerecht spielen
Artgerecht Familie sein
Artgerecht eigenständig werden
Artgerecht betreuen und
Artgerecht leben

Ich konnte nicht aus jedem der genannten Themen etwas für mich bzw. unsere kleine Familie mitnehmen. In anderen Bereichen hatte ich regelrechte Aha-Momente, die so einige Fragen aus meinem Kopf gestrichen haben.

Insgesamt finde ich das Buch sehr gut geschrieben. Es ist humorvoll, herrlich undogmatisch und man kann sich beim Lesen sehr schnell in den einzelnen Themen verlieren – was äußerst positiv gemeint ist.

Fazit

Das “artgerecht”-Kleinkinderbuch bietet alles, was ein guter Ratgeber bieten sollte. Sehr viel Expertenwissen, das auch für Laien verständlich aufbereitet wurde, Antworten auf konkrete Fragen, Leitlinien, an denen man sich entlang hangeln kann und viele hilfreiche Tipps.
Mir persönlich hat das Buch sowohl als Mutter wie auch als Erzieherin sehr viel gebracht. Auch wenn ich nicht alles eins zu eins umsetzen kann oder möchte, habe ich durch das Buch meine Haltung verändert und das hat mich ein großes Stück weitergebracht.

Von mir gibt es 5 von 5 Sterne und damit eine klare Leseempfehlung.

Voransicht

  • Weitere Bücher der Autorin