VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • twitter
  • add this

berührte orte gedichte

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 16,00 [D] inkl. MwSt.
€ 16,50 [A] | CHF 21,50*
(* empf. VK-Preis)

Gebundenes Buch mit Schutzumschlag ISBN: 978-3-630-87268-1

Erschienen: 29.09.2008
Dieser Titel ist lieferbar.

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Vita

  • Pressestimmen

  • Termine

  • Links

  • Service

  • Biblio

Reisen: eine Lust. Ein Abenteuer. Ein Irrsinn. Wie lange braucht man, um zu lernen, wie ein Kamel auf Fersen zum Pool zu gehen? Zu verstehen, dass „Cbrt rntl“ Cabaret oriental heißen soll? Auf welchen Wegen nähert man sich Orten, an denen es nach Schweiß riecht, nach Feuer, Mensch und tierischer Angst?

Ulrike Draesners Gedichte: Das sind immer schon Reisen, Expeditionen in die Zentren der Wahrnehmung, in die Grenzzonen des Körpers und in eine plötzlich leuchtende Außenwelt. In „berührte orte“ wirft Draesner das sprachliche Netz nach wirklich bereisten Orten aus, fischt nach den historischen, religiösen und medialen Phantasmen von Städten wie Damaskus oder Casablanca und lässt deren Wirklichkeit die Sprache in Schwingung versetzen. Wie fängt man es ein, dieses verrückt machende süßluftige Aroma aus – nichts? Kluge Beobachtung, der Mut, sich Fremdem zu öffnen, gehören dafür ebenso zum Handwerkszeug wie der findige Umgang mit Sprache und Dichtungstradition. Auch Städte, die dem gemeinen Mitteleuropäer näher zu sein scheinen, kartografiert der Gedichtband: Mit Lessings Wald und Brechts Dänemark wird der leidigen, glückvollen Beziehung von Ort und Wort nachgeforscht. Doch wer vom Reisen spricht, darf die Bewegungslosigkeit nicht verschweigen: inmitten der „berührten orte“ findet sich eine Hymne an den Bürodrehstuhl.

"Offen, spielerisch, begabt mit allen Sinnen und in einem unablässigen Austausch von Außen- und Innenwelt."

Die Welt

Ulrike Draesner (Autorin)

Ulrike Draesner, 1962 in München geboren, eine der profiliertesten deutschsprachigen Autorinnen, lebt in Berlin. Ihr Werk umfasst Lyrik, Prosa, Essayistik, Hörspiel. Für ihre Gedichte und Romane wurde Ulrike Draesner mehrfach ausgezeichnet, u. a. mit dem Usedomer Literaturpreis (2015), dem Joachim-Ringelnatz-Preis für Lyrik (2014), dem Roswitha-Preis (2013), dem Solothurner Literaturpreis (2010) und dem Drostepreis (2006). Sie schreibt Romane, Erzählungen und Gedichte, und interessiert sich für Naturwissenschaften ebenso wie für kulturelle Debatten. Bis zum Herbst 2016 lehrt und arbeitet sie in Oxford.

www.draesner.de

"Offen, spielerisch, begabt mit allen Sinnen und in einem unablässigen Austausch von Außen- und Innenwelt."

Die Welt

"Diese Lyrik macht den Leser reich."

Frankfurter Rundschau über "für die nacht geheuerte zellen"

"Erstaunlich an den Gedichten ist mindestens zweierlei: die ungeheure Energie, die aus ihnen spricht, ihre seltene rhythmisierte Sprachwut, und der radikal weite lyrische Wortschatz."

Neue Zürcher Zeitung über "gedächtnisschleifen"

10.01.2017 | 18:00 Uhr | Frankfurt am Main

Öffentliche Vorlesung
im Rahmen der Frankfurter Poetikdozentur 2016/17
"Grammatik der Gespenster"
Eintritt frei

  • add this
  • facebook
  • google+
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

Goethe Universität Frankfurt am Main
Theodor-W.-Adorno-Platz 1
Campus Westend, Hörsaalzentrum, Audimax (HZ1&2)
60323 Frankfurt am Main

17.01.2017 | 18:00 Uhr | Frankfurt am Main

Öffentliche Vorlesung
im Rahmen der Frankfurter Poetikdozentur 2016/17
"Grammatik der Gespenster"
Eintritt frei

  • add this
  • facebook
  • google+
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

Goethe Universität Frankfurt am Main
Theodor-W.-Adorno-Platz 1
Campus Westend, Hörsaalzentrum, Audimax (HZ1&2)
60323 Frankfurt am Main

23.01.2017 | 19:30 Uhr | Frankfurt am Main

Lesung und Gespräch im Rahmen der Frankfurter Poetikdozentur 2016/17
"Grammatik der Gespenster"
Lesung aus veröffentlichten und unveröffentlichten Texten
Moderation: Susanne Komfort-Hein
Eintritt: 7 € / erm. 4 €

  • add this
  • facebook
  • google+
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

Literaturhaus Frankfurt am Main
Schöne Aussicht 2
60311 Frankfurt am Main

Tel. 069/7561840

24.01.2017 | 18:00 Uhr | Frankfurt am Main

Öffentliche Vorlesung
im Rahmen der Frankfurter Poetikdozentur 2016/17
"Grammatik der Gespenster"
Eintritt frei

  • add this
  • facebook
  • google+
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

Goethe Universität Frankfurt am Main
Theodor-W.-Adorno-Platz 1
Campus Westend, Hörsaalzentrum, Audimax (HZ1&2)
60323 Frankfurt am Main

31.01.2017 | 18:00 Uhr | Frankfurt am Main

Öffentliche Vorlesung
im Rahmen der Frankfurter Poetikdozentur 2016/17
"Grammatik der Gespenster"
Eintritt frei

  • add this
  • facebook
  • google+
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

Goethe Universität Frankfurt am Main
Theodor-W.-Adorno-Platz 1
60323 Frankfurt am Main

07.02.2017 | 18:00 Uhr | Frankfurt am Main

Öffentliche Vorlesung
im Rahmen der Frankfurter Poetikdozentur 2016/17
"Grammatik der Gespenster"
Eintritt frei

  • add this
  • facebook
  • google+
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

Goethe Universität Frankfurt am Main
Theodor-W.-Adorno-Platz 1
60323 Frankfurt am Main

ORIGINALAUSGABE

Gebundenes Buch mit Schutzumschlag, 128 Seiten, 13,5 x 21,5 cm

ISBN: 978-3-630-87268-1

€ 16,00 [D] | € 16,50 [A] | CHF 21,50* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Luchterhand Literaturverlag

Erschienen: 29.09.2008

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Leider sind derzeit keine Leserstimmen vorhanden. Machen Sie den Anfang und verfassen Sie eine Rezension.

Voransicht

  • Weitere Bücher der Autorin