Liebe Leserinnen und Leser,

wenn Sie bald eine Ostertorte mit Spinat und gekochten Eiern essen – dann wohnen Sie vermutlich in Italien. Bei uns werden eher hart gekochte Eier gegessen, die angeblich vom Hasen angemalt und versteckt wurden. Doch Ostern ist nicht nur das Fest vom Hasen und seinen Ostereiern, sondern der Karfreitag ist im Zusammenhang mit Ostern für die Christen einer der höchsten Feiertage. Deshalb haben wir für Sie Sachbücher rund um Glaube und Religion zusammengestellt.
Isabel Hartmann und Reiner Knieling erzählen zum Beispiel in Ihrem Buch, wie sie zu Gott gefunden haben und zeigen dabei überraschende Wege auf. In „Heiliger Zorn“ zeichnet die britische Historikerin und Journalistin Catherine Nixey ein gänzlich neues und zutiefst erschütterndes Bild der frühen Christen als die wahren Barbaren. Wem das zu Ostern zu harte Kost ist, der kann sich von Rainer M. Schießlers Buch begeistern lassen: „Gott zwingt nicht, er begeistert!“.
Übrigens: Der Ursprung des Ostereis im christlichen Glauben ist bis heute nicht ganz geklärt. Das Ei gilt zum Beispiel in der Kunstgeschichte als Symbol für die Auferstehung. Aber vielleicht gibt es für die Ostereier viel profanere Gründe: Da Eier während der Fastenzeit nach christlicher Tradition nicht gegessen werden durften, wurden die gelegten Eier gekocht, um sie haltbar zu machen. Am Ostersonntag durften dann wieder Eier gegessen werden.

Wir wünschen Ihnen jedenfalls beim Lesen, Eier färben und essen viel Spaß!

Überraschende Wege, Gott zu erfahren

Energiegeladen leben. In der Welt verwurzelt. Den Himmel im Herzen. Und Gott mittendrin.
Isabel Hartmann und Reiner Knieling erzählen, wie es ihnen ergangen ist auf ihrer Suche nach lebendiger göttlicher Energie. Ihr Lebensbericht ist eine Einladung, sich auf den Weg zu machen und Gott auf neue Weise zu erfahren und zu erkennen.
Die Botschaft dieses Buches ist: Wenn wir die Sehnsucht in uns kultivieren, kann alles neu werden. Im Glauben und im Leben.

Jetzt bestellen

Hardcover
eBook
€ 20,00 [D] inkl. MwSt. | € 20,60 [A] | CHF 28,90* (* empf. VK-Preis)
ca. € 18,99 [D] inkl. MwSt. | ca. CHF 22,00* (* empf. VK-Preis)

Nah dran an den Fragen, Geschichten und Nöten der Menschen: Das neue Buch von Rainer M. Schießler

»Jessas, Maria und Josef!« – mit diesem Ausruf bei freudigen wie leidvollen Ereignissen ist Rainer Maria Schießler aufgewachsen. Und er begegnet ihm wieder in seiner alltäglichen Arbeit als unkonventioneller Seelsorger und Bayerns bekanntester Kirchenmann. Deshalb nimmt er in diesem Buch die Themen der Menschen auf, die an ihn herantreten: Es geht um Fragen des Zusammenlebens, des Zweifelns und Glaubens, um das, was uns im Alltag trägt und Halt gibt. Dabei ist Schießler immer ganz nah bei Gott. Einem Gott, der nicht zwingt und maßregelt, sondern liebt und uns begeistern will – für das wunderbarste Geschenk, das wir besitzen: unser Leben.

Jetzt bestellen

Hardcover
eBook
€ 20,00 [D] inkl. MwSt. | € 20,60 [A] | CHF 28,90* (* empf. VK-Preis)
€ 15,99 [D] inkl. MwSt. | CHF 19,00* (* empf. VK-Preis)

Wie die frühen Christen die Antike zerstörten

Im Römischen Reich war das religiöse Leben vielfältig – bis unter den ersten christlichen Kaisern alles anders wurde: Mit aller Macht versuchten die frühen Christen, Andersgläubige zu bekehren, und erwiesen sich dabei nicht nur als extrem intolerant, sondern auch als äußerst gewalttätig. Im ganzen Imperium zertrümmerten sie Tempel und Kultgegenstände, verbrannten Bücher, jagten Philosophen aus den Städten und verfolgten diejenigen, die weiter den alten Göttern opferten.

In »Heiliger Zorn« zeichnet die britische Historikerin und Journalistin Catherine Nixey ein gänzlich neues und zutiefst erschütterndes Bild der frühen Christen als die wahren Barbaren. Packend enthüllt sie die Gräueltaten, die hinter dem Triumph des Christentums stecken und mit zum Untergang der Antike führten.

Jetzt bestellen

Hardcover
eBook
€ 25,00 [D] inkl. MwSt. | € 25,70 [A] | CHF 35,90* (* empf. VK-Preis)
€ 24,99 [D] inkl. MwSt. | CHF 31,00* (* empf. VK-Preis)

Das persönlichste Buch von Papst Franziskus: wie uns Liebe und Vertrauen den Weg zum Glück zeigen

In seinem bislang persönlichsten Buch spricht Papst Franziskus von jenen Werten, die für ihn den Weg zum Glück bedeuten, in unserer heutigen Zeit aber oft zu kurz kommen: Vertrauen, Freundschaft und Liebe. Inspirierend und in den ihm eigenen klaren und einfachen Worten erzählt dieser zutiefst menschliche Papst davon, wie Beziehungen zu anderen uns auch durch schwere oder stürmische Lebensereignisse tragen – denn für ihn geht es nie ums Besitzen, sondern immer ums Sein. So finden wir alle den Weg zu unserem persönlichen Glück.

Jetzt bestellen

Hardcover
Hörbuch CD
eBook
€ 18,00 [D] inkl. MwSt. | € 18,50 [A] | CHF 25,90* (* empf. VK-Preis)
€ 19,99 [D]* inkl. MwSt. | € 22,50 [A]* | CHF 28,90* (* empf. VK-Preis)
€ 13,99 [D] inkl. MwSt. | CHF 17,00* (* empf. VK-Preis)

Das könnte Sie auch interessieren

Buchtipp des Monats

Buchtipp des Monats

»Die Geschichte von Adam und Eva« von Stephen Greenblatt

Stephen Greenblatt ist einfach ein fantastischer Erzähler. Schon sein Buch »Die Wende« über die Renaissance hat mich begeistert. Deshalb ist es für mich besonders schön, dass ich die Pressearbeit für seine Bücher »Die Geschichte von Adam und Eva« und »Der Tyrann« betreuen darf.

In »Die Geschichte von Adam und Eva« widmet sich Greenblatt der Entstehung eines Mythos, der unsere Gesellschaft wie kein zweiter geprägt hat. So viele grundlegende Fragen werden in diesem kurzen Bibel-Stück behandelt: Was ist Schuld? Was ist Gut, was Böse? Was ist Scham und Sünde? Und noch viel spannender ist die Frage, wie das Frauenbild von dieser Szene mit der Schlange und dem Apfel beeinflusst wurde und immer noch wird.

Der Mythos von Adam und Eva ist ein sehr mächtiger, der auch heute noch von zahlreichen Menschen als unverfälschte Wahrheit angenommen wird – aller wissenschaftlicher Erkenntnisse zum Trotz. So etwas muss eine Erzählung erst mal schaffen! Grund genug, sich mit diesem faszinierenden Mythos zu beschäftigen – und am meisten Spaß macht es einfach mit Stephen Greenblatt.


Von Sonja Grau

Mehr zum Buch

Unser Service-Angebot für Sie:

Jetzt ein Buch Buy local Für das Wort und die Freiheit #FreeWordsTurkey