VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü

Carsten Jensen und seine Romane "Wir Ertrunkenen" und "Rasmussens letzte Reise"

Mitte des 19. Jahrhunderts bricht der junge Carl Rasmussen zu einer Studienreise nach Grönland auf. Er ist der erste dänische Maler, der sich in die Eiswüste wagt und das Leben der Eskimos in seinen Bildern festhält. Hoch oben im Norden fasst er den Entschluss, gegen alle Hässlichkeit fortan nur noch „Schönes“ zu malen, denn mit seinen Bildern will er Menschen zusammenführen. Nach seiner Rückkehr lässt er sich auf der Insel Æro nieder und heiratet. Nur – glücklich wird er nicht. Je mehr Freunde seine Malerei findet, desto größer werden seine Selbstzweifel. Hat er sich ans Idyllische verkauft? Ist er ein harmloser Freilichtmaler geworden? Als alternder Mann fährt Carl Rasmussen noch einmal nach Grönland, auf der Suche nach dem verlorenen Leben. Doch seine Reise endet so ganz anders, als er sich dies erhofft.

Carsten Jensen erzählt nach seinem beeindruckenden Bestseller „Wir Ertrunkenen“ die Geschichte eines Menschen, der sich verzweifelt gegen die Veränderungen seiner Welt wehrt, der den Unbilden, den Hässlichkeiten der Welt in der nur scheinbar unschuldigen Wildnis Grönlands und in der Schönheit seiner Bilderwelt zu entkommen sucht.

Rasmussens letzte Reise Blick ins Buch

Carsten Jensen

Rasmussens letzte Reise

€ 8,99 [D] inkl. MwSt. | CHF 11,00* (* empf. VK-Preis)

Oder mit einem Klick bestellen bei

Weiter im Katalog: Zur Buchinfo