Jan-Philipp Sendker: PODCAST-SERIE "China - das Land verstehen"

Jan-Philipp Sendker: PODCAST-SERIE "China - das Land verstehen"

China - das Land verstehen

Eine Podcast-Serie von Jan-Philipp Sendker

Umweltverschmutzung und Wirtschaftsboom, Korruption und neuer Reichtum, Olympia und Tibet. Chinas Einfluss auf unsere Welt wächst - gleichzeitig bleibt uns das Land fremd. Der langjährige stern-Korrespondent und Schriftsteller Jan-Philipp Sendker berichtet in einer Podcast-Serie über den radikalen Wandel im Reich der Mitte und wie er auch unser Leben verändern wird. Sendker erzählt von seinen Reisen, von Begegnungen im Alltag und Menschen, mit deren Hilfe er diese dramatischen Prozesse zu begreifen begann. Es sind die kleinen Geschichten, die helfen, das große Land zu verstehen.

Die Podcast-Folgen im Überblick:

Folge 1-5
Folge 6-10
Folge 11-15
Folge 16-20
Folge 21-23



PODCAST-FOLGEN 1-5

Teil 1: Große Weisheiten, große Zweifel


Schwer vorstellbar, dass hierzulande jemand ständig Sprichwörter von sich gibt. Ganz anders in China: Dort dürfen Weisheiten in keinem Gespräch fehlen. Im ersten Teil der Podcast-Reihe erklärt Jan-Philipp Sendker, warum das so ist.
00:00
00:00

Teil 2: Reich und schön in Peking


Im angeblich kommunistischen China ist die Kluft zwischen bitterarm und superreich so groß wie sonst kaum in Asien. Die neuen Eliten verjubeln ihr Geld beim Roulette, die Armen protestieren, um überhaupt Lohn zu bekommen, berichtet Jan-Philipp Sendker im zweiten Teil der Podcast-Reihe "China - das Land verstehen".
00:00
00:00

Teil 3: Zocken, bis die Börse kracht


China hat das Börsenfieber gepackt. Ob Student, Rentner oder Angestellter: Jeder zockt mit Aktien - wenn es sein muss, mit geborgtem Geld. Nur leider stehen die Kurse nicht mehr da, wo sie mal waren.
00:00
00:00

Teil 4: Stolz und Vorurteil


Die Chinesen rülpsen und furzen beim Essen. Ein Vorurteil, das ausnahmsweise einmal stimmt. Von dem manchmal so ganz anderen Leben muss man sich eben überraschen lassen, sagt Jan-Philipp Sendker.
00:00
00:00

Teil 5: Nichts ist gleicher als die Partei


Wie gerecht ist China? Das Land in dem weltweit die meisten Todesurteile verhängt werden und die Partei über allem steht? Nicht sehr, sagt Jan-Philipp Sendker, aber die Gesetze ändern sich. Vorbild: der Westen.
00:00
00:00

PODCAST-FOLGEN 6-10

Teil 6: Ein Handyvideo und die Folgen


Als China online ging, hofften viele, mit dem Internet würde das Land freier und liberaler werden. Doch das blieb nur eine Hoffnung. Allerdings, so Jan-Philipp Sendker, werden die Löcher in der Zensur zunehmend größer.
00:00
00:00

Teil 7: Kultur-Korruption


Den Kommunisten und Maoisten konnte man viel vorwerfen - aber nicht, dass sie korrupt waren. Anders heute: Viele Parteigänger haben durch Bestechlichkeit ein Millionenvermögen angehäuft. Jan-Philipp Sendker über die Wut auf die neue Kultur der Korruption.
00:00
00:00

Teil 8: Kultur-Revolutionen


Die berühmt-berüchtigte chinesische Kulturrevolution ist über 30 Jahre her - und noch immer führt sie zu Exzessen. Denn wenn die Chinesen daraus etwas mitgenommen haben, dann das Gefühl "Auf nichts ist Verlass", so Jan-Philipp Sendker.
00:00
00:00

Teil 9: Tierschutz als Opposition


Die Opposition in China hat kein Gesicht. Kein Lech Walesa wie in Polen oder wie Gerry Kasparow in Russland. Hier wehren sich die Menschen im Kleinen. Und manchmal sogar mit Unterstützung der allmächtigen Partei, sagt Jan-Philipp Sendker.
00:00
00:00

Teil 10: PR-Desaster aus Nationalstolz


Durch die Austragung der Olympischen Spiele wollte China seine Modernität unter Beweis stellen. Mit dem PR-Desaster Tibet ist diese Strategie gescheitert. Jan-Philipp Sendker erklärt, warum das Land alte Verhaltensmuster nicht abstreifen kann.
00:00
00:00

PODCAST-FOLGEN 11-15

Teil 11: Das Land der Wirklichkeiten


China ist das Land der Gegensätze: Glitzernde Fassaden des 21. Jahrhunderts wechseln sich ab mit Landschaften aus dem Mittelalter. Jan-Philipp Sendker spricht von den Spannungen, die das Land aushalten muss – und vielleicht zerreißen könnten.
00:00
00:00

Teil 12: Unterm grün-grauen Drachen


Rund 80.000 Demos gibt es jährlich in China - ein Großteil davon wegen der desolaten Umweltbedingungen im Land. Oft genug aber ist den Menschen der Mensch näher als die Umwelt, sagt Jan-Philipp Sendker.
00:00
00:00

Teil 13: Ignorant bis in den Tod


Wie fremdartig kann China sein? Ziemlich, findet Jan-Philipp Sendker im dreizehnten Teil der Serie "China - das Land verstehen". Die Menschen sind für westliche Verhältnisse außerordentlich rücksichtslos und kanzeln sich aus Misstrauen mit meterhohen Mauern voneinander ab.
00:00
00:00

Teil 14: Konfession Aberglaube


Woran glauben die Chinesen? Ans Geld, behaupten viele. Dabei erleben die Kirchen im Reisenreich, auch die christlichen, einen großen Zulauf, wie Jan-Philipp Sendker im vierzehnten Teil der Serie "China - das Land verstehen", sagt. Dabei sind Chinesen vor allem eins: abergläubisch.
00:00
00:00

Teil 15: Die Hälfte des Himmels


Frauen in China geht es wie Frauen im Westen: Sie sind erfolgreich, bekleiden aber kaum Spitzenpositionen. Sie sind eigenständig, finden aber keine passenden Männer. Anders auf dem Land: Dort leben sie mehr als gefährlich, sagt Jan-Philipp Sendker im neuesten Teil des Podcasts.
00:00
00:00

PODCAST-FOLGEN 16-20

Teil 16: Gegessen wird, was harmonisch ist


Wem es in chinesischen Restaurants schmeckt, sollte nicht das Essen loben, sondern denjenigen, der es zusammenstellt hat – was eine Kunst für sich ist. Im neuen Teil des Podcasts "China - das Land verstehen", sagt Jan-Philipp Sendker: "Ich esse alles, will aber nicht wissen, was es ist."
00:00
00:00

Teil 17: Wer arm ist, ist selber schuld


Sorglos leben die 20- bis 30-jährigen Chinesen - sie haben keine Angst vor Arbeitslosigkeit, Krieg oder Umweltzerstörung. Angesichts des grenzenlosen Wachstums ihres Landes ist die ihre einzige Befürchtung, einen "dummen" Partner zu heiraten, sagt Jan Philipp Sendker im Podcast "China – das Land verstehen".
00:00
00:00

Teil 18: Der Fortschritt ist aus Beton geschnitzt


Eine vierspurige Schnellstraße mitten durch ein malerisches Örtchen? Was in Deutschland undenkbar wäre, ist in China erwünscht - schließlich steht Beton für Fortschritt. Manchmal aber zieht selbst die Jugend das Alte dem Neuen vor, erklärt Jan-Philipp Sendker im Podcast "China - das Land verstehen".
00:00
00:00

Teil 19: Zwischen Fakten und Fiktion


Wer China verstehen will, muss etwas über das Land wissen. Doch wer klärt besser auf? Der Schriftsteller oder der Journalist? Jan-Philipp Sendker ist beides - und sagt im Podcast "China - das Land verstehen", für welche Seite er sich entschieden hat.
00:00
00:00

Teil 20: Disziplin der Dichte


Was macht China so faszinierend? Als Jan-Philipp Sendker das erste Mal in Hongkong war, fand er sich zwischen Enge und Hochhäusern wieder - in der die Menschen überraschend gut miteinander auskamen. Von der Disziplin der Dichte erzählt er im Podcast "China - das Land verstehen".
00:00
00:00

PODCAST-FOLGEN 21-23

Teil 21: Der Chinese in meinem Kopf


Jan-Philipp Sendker ist Journalist und schreibt Romane. Wie beschreibt man als gebürtiger Hamburger glaubhaft einen 50-jährigen Chinesen? Natürlich hilft es, in Asien gelebt zu haben, aber das ist nicht alles, sagt Sendker im Podcast "China – das Land verstehen".
00:00
00:00

Teil 22: Auf Ideen kommt man nicht

00:00
00:00

Teil 23: Kein leichter Abschied

00:00
00:00