Das Jahr 2469 wartet auf dich!

Der offizielle Roman zum preisgekrönten Brettspiel - unumgängliches Hintergrundwissen über die »T.I.M.E Stories«, perfekt für Fans und Neueinsteiger.

Und insbesondere perfekt für alle, die Star Wars, Torchwood oder Doctor Who lieben!

T.I.M.E. STORIES - Jagd durch die Zeit

Los Angeles 2014: Die ungestüme Tess Heiden, die als Patientin in der Psychiatrie einsitzt, erhält ein verlockendes Angebot. Wenn sie sich von einer im Geheimen operierenden Agentur anheuern lässt, kommt sie frei. Doch Tess ahnt nicht, dass dieses Angebot ein riskantes One-Way-Ticket ist. Denn das Geschäft der T.I.M.E Agency ist es, durch die Zeit zu reisen, und zwar von einer Raumstation im Jahr 2469 aus.

Jetzt bestellen

Paperback
eBook
€ 16,00 [D] inkl. MwSt. | € 16,50 [A] | CHF 22,90* (* empf. VK-Preis)
€ 12,99 [D] inkl. MwSt. | € 12,99 [A] | CHF 16,00* (* empf. VK-Preis)
Timestories_Grundspiel

Lerne es kennen!

T.I.M.E Stories Grundspiel

Als Agent der T.I.M.E Agency reist du in die Vergangenheit, um das Universum und seine Parallelwelten davor zu schützen aus den Fugen zu geraten.

Du und dein Team werden entsendet, Gefährdungen durch illegale Zeitreisen zu beseitigen. Übernehmt als Agenten Avatare in der Vergangenheit und findet die temporale Störung, bevor es zu spät ist. Gemeinsam arbeiten sich die Spieler in T.I.M.E Stories durch Szenarien, finden Hinweise auf die temporalen Probleme. Immer auf der Suche nach der Lösung und dem perfekten Weg dorthin. Dabei gilt es, auf alles zu achten und die bestmögliche Entscheidung zu treffen. Denn auch Zeitreisende haben nicht ewig Zeit.

• Spieler: 2-4
• Alter: 12+
• Dauer: 90+ Minuten

Timestories_Hadal_DE

Das neue Spiel

T.I.M.E Stories: Das Hadal-Projekt

Endlich gibt es Nachschub!

Ein weiterer Fall für die Agenten der T.I.M.E Agency. Dieses Mal geht die Reise ins Jahr 2099 N.Z. und wieder wissen die Agenten nicht, was sie erwartet. Doch es scheint, dass dieses Abenteuer auch unter Wasser eine Rolle spielen wird. Seid gespannt, was euch erwartet.

• Spieler: 2-4
• Alter: 12+
• Dauer: 90+ Minuten

Dieses neue Spiel gibt es ab Januar!

Entdecke alle Spiele!

Und tauche ein in die faszinierende Welt von TIME Stories!



Alle Spiele

Timestories_Interview

Interview mit Christophe Lambert

Dass "TIME STORIES - Jagd durch die Zeit" nicht einfach nur ein richtig guter SciFi-Roman von Christoph Lambert ist, ist eingefleischten Brettspielern mittlerweile sicherlich klar. Aber auch den Fans von SciFi- und Zeitreise-Romanen, Whovians und StarWars-Jüngern wollen wir erklären, warum dieses Buch ein bisschen besonders ist. Und wer wäre dafür besser geeignet, als der Autor höchstpersönlich? Eben, niemand.
Deswegen könnt ihr seine Antworten auf unsere Fragen zu den Herausforderungen jetzt hier nachlesen!

Christophe_Lambert_Foto
© Privat

Wer ist eigentlich Christophe Lambert?


Nach seinem Studium der Filmwissenschaft entwickelte Christophe Lambert mehrere Kurzfilme und arbeitete für das Fernsehen. Außerdem hat er sich in seinem Heimatland Frankreich als Buchautor einen Namen gemacht und über ein Dutzend Romane verfasst, unter anderem im Jugendbuchbereich, aber auch in der Erwachsenenunterhaltung. Die Inspiration für seine Stoffe findet Lambert oft in den visionären Filmen seiner Jugend. Heute lehrt er an einer Pariser Schule im Bereich Audiovisuelle Kommunikation.

Welche Charakteristiken den Spiels TIME Stories waren für Sie als Schriftsteller erzählerische Stärken, die Sie in Ihren Roman übertragen wollten?
Zunächst gibt es da das Universum des Spiels, den Hintergrund, der sehr ansprechend war. Und dann das Konzept eine scountdowns. Die Tatsache, dass jede Mission ein Wettlauf mit der Zeit ist. Vom dramatischen Gesichtspunkther ist das immer ergiebig, das hatten die Macher der Sierie 24 auch sehr gut verstanden.

Wie sind Sie auf die Figur Tess Heiden gekommen?
Ich brauchte jemanden, der bereit ist, in den Untergrund zu gehen, alle Verbindungen zu seiner Vergangenheit von einem Tag auf den anderen zu kappen. Letzendlich habe ich unsere Heldin zu Beginn des Romans in eine psychiatrische Anstalt gesteckt, denn so konnte ich zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen: Zunächst einmal ist das eine Umgebung, die man grundsätzlich so schnell wie möglich verlassen möchte. Außerdem knüpfte das an Asylum an, das erste Szenario der TIME Stories. Als nächstes muss man Gründe finden, aufgrund derer Tess eingeliefert wurde. Sie ist eine brillante, aber sehr labile junge Frau, die zu gewalttätigen Ausbrüchen neigt. Mir sind Heldinnen vom Typ Nikita oder Lisbeth Salander lieber als galttere wie Rey, Katniss Everdeen usw.

Können Sie in wenig von der Zusammenarbeit mit Manuel Rozoy, dem Schöpfer des Spiels, und dem Team der Space Cowboys erzählen, die Sie bei der Entwicklung des Romans begleitet haben?
Es gab mehrere Brainstorming-Sitzungen mit den Space Cowboys (Manuel Rozoy, Francois Doucet) und dem Redaktionsteam des Bragelonne Verlags (Pieric Guillomeau, Sébastien Moricard). In diesen Sitzungen entwarfen wir die entscheidenen Twists der Geschichte, die überraschenden Wendungen (obwoh Sébastien Moricard die Eckpfeiler der Geschichte in einem Exposé schon vorher festgelegt hatte).
Dann habe ich die Cowboys regelmäßig per E-Mail belästigt, sobald ich beim Überarbeiten des Textes Zweifel oder Fragen hatte. Zum Beispiel: "Wählen die Agenten ihren Wirtskörper wie im Spiel direkt avor dem Druchlauf? Oder haben sie mehr Zeit, um ihre Rolle vorzubereiten, eher wie Schauspieler?" Außerdem stellte ich ihnen Fragen zum Thema Gameplay, zur Timeline, oder besser: zu den Timelines, ganz zu schweigen von der unterschwelligen Mythologie des Spiels, die, wie bei Akte X, sehr dicht, sehr komplex ist.

Bereits existierende Figuren aus dem Spiel zu nehmen und ihnen eine Persönlichkeit und Dialoge zu geben, ist wahrscheinlich gar nicht so einfach. Man denke an Bob, der soviele Inkarnationen erlebt hat, wie es Spieler der TIME Stories gibt. Wei haben Sie seine Stimme gefunden?
Auch wen Bob durch Tausende verschiedener Spieler interpretiert wurde, konnte ich mich doch auf eine solide Basis stützen. Man sieht sein Äußeres, seine Haltung auf einigen Spielkarten, und es gibt auch einige Dialoge (vor und nach jeder Mission), wodurch man sich ein Bild seiner Persönlichkeit machen kann. Diese Redebeiträge mögen zwar kurz sein, aber die Figur ist sehr gut entworfen: Man sieht sofort seinen (zynischen) Humor durchscheinen, seine autoritäre Seite ... Für mich ist er der Prototyp des gutmütigen Kerls in der Schale des knallharten Mentors.

Ab in die Zukunft mit dir!

Hol dir "TIME Stories - Jagd durch die Zeit" und werde durch die preisgekrönten Spiele danach selbst zur Agentin!

Jetzt bestellen

Paperback
eBook
€ 16,00 [D] inkl. MwSt. | € 16,50 [A] | CHF 22,90* (* empf. VK-Preis)
€ 12,99 [D] inkl. MwSt. | € 12,99 [A] | CHF 16,00* (* empf. VK-Preis)

Unser Service-Angebot für Sie:

Jetzt ein Buch Buy local Für das Wort und die Freiheit #FreeWordsTurkey