Was geschah vor dreißig Jahren im Tregaron House?

Ein traumhaftes Cottage mit düsterer Vergangenheit

Die junge Künstlerin Caron leidet unter einem traumatischen Kindheitserlebnis. Sie kann sich jedoch nicht erinnern, was damals in Tregaron House geschah. Als sie unverhofft das alte Cottage auf der walisischen Halbinsel Llyn und ein verschollen geglaubtes Gemälde erbt, kommt sie an den Ort des tragischen Geschehens zurück und muss sich der Vergangenheit stellen. In dem sensiblen Gärtner Ioan findet sie einen Mann, der ihre zerrissene Seele versteht, und schon bald verlieben sich die beiden ineinander. Zusammen mit Ioan kommt Caron schließlich einem grausamen Geheimnis auf die Spur, das ins 19. Jahrhundert zurückreicht – das aber auch der Schlüssel zu ihrer eigenen Vergangenheit ist ...

»Spannung von der ersten bis zur letzten Seite, eine prickelnde Liebesgeschichte und ein düsteres Familiengeheimnis – oder anders gesagt: beste Unterhaltung!« – leser-welt.de über »Sturm über dem Meer«

Lass dich ins wunderschöne Wales entführen!

Taschenbuch
eBook
€ 10,00 [D] inkl. MwSt. € 10,30 [A] | CHF 13,90* (* empf. VK-Preis)
€ 8,99 [D] inkl. MwSt. CHF 11,00* (* empf. VK-Preis)

Constanze Wilkens Recherchereise durch Wales

Geschichte und Natur Seite an Seite

Mein Lieblingsrezept sind diese klassischen und schnell zu machenden Buttermilch Scones.

Man nehme:

• 350g Mehl
• Backpulver
• 100g Zucker
• 85g Butter (kalt in kleinen Stücken)
• ca. 175g Buttermilch oder Naturjoghurt

→ zum Servieren Clotted Cream und Erdbeermarmelade

Zubereitung:

Ofen vorheizen auf 180° Umluft. Mehl und Zucker in einer Schüssel vermengen. Die Butter dazugeben und alles zu kleinen Krümeln verkneten. In die Mitte eine Mulde drücken und die Buttermilch dazugeben. Leicht vermengen, alles auf eine Arbeitsfläche zum Kneten geben.

Kurz durchkneten, etwas Mehl zum Bestäuben bereitstellen. Teig zu einer Rolle von ca 5cm Durchmesser formen und 10 – 12 Scheiben schneiden. In Form kneten und auf ein gefettetes Backblech legen.

Backzeit 12 – 15 Minuten – wenn die Scones goldbraun sind, herausnehmen und abgekühlt servieren.

Wer mag, kann auch eine Handvoll Rosinen in den Teig geben.


Guten Appetit! Bon Archwaeth!

Noch mehr Lesestoff aus Wales

Ein wahrer Lesegenuss, eingwoben in das malerische Wales und seine Mythen

Tief auf dem Meeresgrund liegt die Wahrheit verborgen

Als die junge Archäologin Dr. Samantha Goodwin den Auftrag erhält, eine vor der walisischen Küste versunkene Burganlage zu untersuchen, sagt sie begeistert zu. Sie freut sich nicht nur auf die interessante Arbeit, sondern auch auf ein Wiedersehen mit ihrer Großmutter Gwen, die im nahegelegenen Fischerdorf Borth lebt. Dann stößt Sam bei ihren Untersuchungen auf ein Skelett, das seit höchstens sechzig Jahren auf dem Meeresgrund liegt. Gwen ist davon überzeugt, dass es sich um Sams Großvater Arthur handelt. Samantha beginnt nachzuforschen und begibt sich in große Gefahr. Denn manchmal ist es besser, die Toten ruhen zu lassen ...

»Ein Krimi mit allen Zutaten, die es so braucht, locker-leicht geschrieben und spannend.« – Wiener Journal

Hier kaufen

Ein keltischer Gedenkstein ist der Schlüssel zu ihrer eigenen Vergangenheit

Sie erbt ein altes Haus - und ein Geheimnis aus dem 6. Jarhundert

Die 35-jährige Lili Gray steht vor dem Nichts, als sie ihr Café in einem kleinen schottischen Küstenort schließen muss. Doch dann vermacht ihr ein Unbekannter ein altes Haus auf der Halbinsel Llyn in Nordwales. Die leicht verfallene Pilgerraststätte und der Garten an den Klippen ziehen Lili sofort in ihren Bann. Von dort blickt sie auf die Insel Bardsey, die eine unerklärliche Faszination auf sie ausübt. Aber Lilis Anwesenheit scheint jemanden zu stören, und die junge Frau ahnt nicht, wie sehr die Geschichte des Pilgerortes mit ihrer eigenen – und der des unbekannten Gönners verbunden ist ...

»Geheimnisvoll« – Alles für die Frau

Hier kaufen

Eine Familiengeschichte über Schuld und Liebe

Welche Geheimnisse hütet Morlan House?

Die sechzehnjährige Ally Carter verbringt die Sommerferien mit ihren Eltern und ihrem zehnjährigen Bruder Simon im walisischen Küstenort Cardigan Bay. Als sie sich eines Tages heimlich mit dem Studenten David verabredet, anstatt sich um ihren Bruder zu kümmern, macht sich Simon auf, um das geheimnisvolle Morlan House zu erkunden. Doch Simon kehrt nie zurück; am Abend wird seine Leiche in der Bucht gefunden. Zehn Jahre später: Als Ally den Auftrag erhält, einen Reisebericht über Cardigan Bay und Morlan House zu schreiben, muss sie sich ihren Schuldgefühlen und Ängsten stellen. Doch bei ihren Recherchen macht sie eine schreckliche Entdeckung ...

»Perfektes Lesevergnügen für spannende Sommerabende.« – Welt der Frau

Hier kaufen

Wenn die eigene Familie nicht ist, für was man sie immer hielt

Düstere Geheimnisse vor der malerischen Kulisse Wales

Als ihre Tante Birdie sie um sofortiges Kommen bittet, macht sich die junge Caitlin Turner auf den Weg in das hübsche walisische Küstenstädtchen Portmeirion. Dort führt Birdie einen kleinen Porzellanladen, den Cait hüten soll, während sich ihre Tante einer Operation unterzieht. Kurz bevor Birdie ins Krankenhaus geht, deutet sie Cait an, in ihrer Familie gebe es ein dunkles Geheimnis – mehr verrät sie nicht. Dann lernt Cait den wortkargen Ranger Jake kennen – und schon bald kommen sich beide einander näher. Doch Jake ist einem Verbrechen im Snowdonia Nationalpark auf der Spur, und die Ereignisse drohen sich zu überstürzen ...

»So geht die perfekte Sommerlektüre.« – Lübecker Nachrichten

Hier kaufen

Wilken, Constanze
© Ali Reza Salehi

Constanze Wilken

Die Autorin der erfolgreichen Wales-Reihe

Constanze Wilken, geboren 1968 in St. Peter-Ording, wo sie auch heute wieder lebt, studierte Kunstgeschichte, Politologie und Literaturwissenschaften in Kiel und promovierte an der University of Wales in Aberystwyth. Als Autorin ist sie sowohl mit großen Frauen- als auch mit historischen Romanen erfolgreich. Weitere Titel von Constanze Wilken sind bei Goldmann in Vorbereitung.

Zum Interview mit der Autorin

Zur Website der Autorin