Dietrich Bonhoeffer - Die letzte Stufe (DVD)

Mit Ulrich Tukur, Johanna Klante, Robert Joy u.a. Buch: Gareth Jones und Eric Till. Regie: Eric Till

DVD
19,95 [D]* inkl. MwSt.
19,95 [A]* | CHF 30,50 * (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

Das filmische Denkmal eines großen Mannes

- Ein ergreifender Film. Großes Emotionskino!
- Acht Wochen lang in den Top-Ten-Charts der besucherstärksten Filme

Der Film beginnt kurz vor Ausbruch des Zweiten Weltkrieges mit der Rückkehr Dietrich Bonhoeffers aus dem sicheren Amerika nach Deutschland. Über seinen Schwager Hans von Dohnanyi gelangt Bonhoeffer in die Widerstandsgruppe innerhalb der deutschen Spionageabwehr, deren Ziel die Bekämpfung des Naziregimes mit allen Mitteln politischer und militärischer Konspiration ist. Das »heilige, christliche Leben«, das zu führen er sich einmal vorgenommen hatte, ist das nicht. Der Bekenner wird zum Verschwörer, wäre selbst zum Attentat auf Hitler bereit. Dietrich Bonhoeffer lernt Maria von Wedemeyer kennen und lieben, doch noch vor der offiziellen Verlobung wird er von der Gestapo verhaftet. Die Chance zur Flucht schlägt er aus. Die Freiheit sollte er nicht mehr sehen ...

Ausgezeichnet mit der »Goldenen Nymphe« als beste Produktion des Internationalen TV-Festivals Monte Carlo, mit dem DAG-Fernsehpreis in Gold sowie der »Bronze Medal« des New York Festivals.

BONHOEFFER - DIE LETZTE STUFE zeigt, wie man sich als Mensch in einer unerhörten Situation verhalten kann und verhalten sollte. Denn darin ist Bonhoeffer beispielgebend.

Ulrich Tukur im Gespräch mit Oliver Vorwald, Welt am Sonntag vom 16.4.2000

DVD
86 Minuten Spielzeit
ISBN: 978-3-579-07111-4
Erschienen am  13. Dezember 2004
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Leserstimmen

Sie kennen das Hörbuch bereits?

Dann machen Sie den Anfang und verfassen Sie hier Ihre Rezension.

Videos

Zitate

Der Film sagt mehr als viele Lehrstunden!

Deutsches Allgemeines Sonntagsblatt

Servicebereich zum Buch

Downloads

Das Buch im Pressebereich