VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
Richard David Precht - Anna, die Schule und der liebe Gott

Richard David Precht: Bildungsrevolution statt bloßer Bildungsreform

»Anna, die Schule und der liebe Gott« – Richard David Precht über den Verrat des Bildungssystems an unseren Kindern:

Unsere Kinder, die heute eingeschult werden, gehen im Jahr 2070 in Rente. Doch wir überfrachten sie mit Wissensstoff, den sie für ihr Leben kaum brauchen werden. Statt ihnen dabei zu helfen, Neugier, Kreativität, Originalität, Orientierung und Teamgeist für eine immer komplexere Welt zu erwerben, dressieren wir sie zu langweiligen Anpassern. Demgegenüber stehen die Erkenntnisse der modernen Entwicklungspsychologie, der Lerntheorie und der Hirnforschung, die an unseren Schulen bis heute kaum berücksichtigt werden. Denn nur was mit Neugier gelernt wird, wird unseren Kindern wichtig und bedeutsam. Und nur was ihnen bedeutsam ist, weckt ihre Kreativität und spornt die Leistungsbereitschaft an.

Der Philosoph und Bestsellerautor Richard David Precht fordert: Unsere Schulen müssen völlig anders werden als bisher. Wir brauchen andere Lehrer, andere Methoden und ein anderes Zusammenleben in der Schule. Mit einem Wort: Wir brauchen keine weitere Bildungsreform, wir brauchen eine Bildungsrevolution!

Linktipps:
"Wir brauchen eine Bildungsrevolution!" - Artikel von Richard David Precht im Cicero (2012)
"Macht Lernen dumm?" - Richard David Precht im Gespräch mit Hirnforscher und Schulkritiker Gerald Hüther über unser Bildungssystem (ZDF-Sendung von September 2012, in der Mediathek)

Anna, die Schule und der liebe Gott Blick ins Buch

Richard David Precht

Anna, die Schule und der liebe Gott

Kundenrezensionen (2)

€ 19,99 [D] inkl. MwSt. | € 20,60 [A] | CHF 26,90* (* empf. VK-Preis)

Oder mit einem Klick bestellen bei

Weiter im Katalog: Zur Buchinfo

Weitere Ausgaben: Taschenbuch, eBook (epub), Hörbuch CD, Hörbuch Download