VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü

Debbie Macomber im Interview zu ihrem Buch »Leise rieselt das Glück«

Wussten Sie, dass Debbie Macomber Legasthenikerin ist?

Einige biografische Fakten:
Das ist das 35. Jahr, in dem ich etwas veröffentliche, und ohne die Unterstützung meines Mannes Wayne hätte ich das nicht geschafft. Im September werden wir unseren 50. Hochzeitstag feiern. Ich liebe meine elf Enkelkinder und meinen Hund Bogie.

Warum haben Sie sich dazu entschieden, Schriftstellerin zu werden?
Ich weiß noch, wie ich mir schon als kleines Mädchen immerzu Geschichten ausdachte. Bereits in jungen Jahren erschuf ich Handlungen und Charaktere! Im Herzen bin ich eine Geschichtenerzählerin, doch es waren viel Arbeit und Ausdauer nötig, um eine veröffentlichte Autorin zu werden.

Wo finden Sie die Inspiration für Ihre Romane?
Inspiration ist überall. Ich finde sie im Leben meiner engen Freundinnen, in den Geschichten über Liebe, Lachen und Leid von meinen Lesern oder in einer Geschichte aus dem echten Leben, von der ich im Fernsehen oder in der Zeitung erfahre. In meinem Geist entwickeln sich die Geschichten auf unterschiedliche Art und Weise – ich kann nicht alle aufzählen!

An welcher Geschichte schreiben Sie gerade?
Ich schließe gerade die letzte Überarbeitung von Das kleine Cottage am Meer ab, inspiriert von einem großen Erdrutsch hier im Bundesstaat Washington, bei dem dreiundvierzig Menschen starben. Die Geschichte dreht sich um einen fiktiven Charakter namens Annie, die ihre ganze Familie bei dem Erdrutsch verliert. Das Buch erzählt von den verschiedenen Stufen ihrer Trauer und wie sie in einem Küstenbadeort von vorn beginnt. Dort hat sie einst viele glückliche Momente mit ihrer Familie verbracht. Oh! Und natürlich findet sie dort auch die Liebe!

Wer sind Ihre Lieblingsautoren? Und warum?
Maeve Binchy war eine wunderbare Autorin und Person. Sie schrieb einfache Geschichten, die mich sehr tief berührten.
Und dann gibt’s da noch Pat Conroy – was für ein meisterhafter Geschichtenerzähler, der es versteht, Sprache und Symbolik zu verwenden.

Welche Bücher haben Sie kürzlich gelesen?
Ich lese gerade Educated von Tara Westover und auch die Too-Many-Rules-Reihe von G. L. Snodgrass. Außerdem hat mich Mimi Matthews mit ihren brillanten Geschichten immer wieder gut unterhalten.

Wie lautet Ihre Lebensphilosophie?
SEI EIN SEGEN.

Was tun Sie, wenn Sie nicht gerade schreiben?
Ich liebe es, frühmorgens zu schwimmen und für meinen Mann und meine Familie ein tolles Abendessen zuzubereiten. Vor Kurzem wurde mein drittes Kochbuch in den USA veröffentlicht: Debbie Macomber’s Table: Sharing the Joy of Cooking with Family. Und stricken. Mein Strickzeug nehme ich überall mit hin!

Fünf Dinge über Sie, die wir noch nicht wussten …
1. Ich bin Legasthenikerin.
2. Ich habe erst in der 5. Klasse lesen gelernt.
3. Ich bin nie zur Uni gegangen.
4. Ich habe zwölf Mitarbeiter, die in meinem Büro arbeiten.
5. Ich stehe gern jeden Morgen vor 5 Uhr auf.

Über das aktuelle Buch

Wie würden Sie Ihren Roman in einem Satz beschreiben?
Leise rieselt das Glück ist ein fröhliches Weihnachtsbuch über zwei Menschen, die auf ungewöhnliche Weise und unter außergewöhnlichen Umständen die Liebe finden!

Was hat Sie zu dem Roman inspiriert?
In Seattle ist Weihnachten immer prachtvoll und in dem Buch kommen einige meiner persönlichen Lieblings-Weihnachtsschauplätze vor.

Welcher ist Ihr Lieblingscharakter in dem Roman und warum?
Es ist immer schwer, einen Charakter auszuwählen, da ich am Ende aus unterschiedlichen Gründen jeden einzelnen liebe und bewundere – insbesondere bei einer Weihnachtsgeschichte wie dieser. Mir gefällt zum Beispiel Merry, weil sie ein fürsorgliches Familienmitglied und eine hart arbeitende junge Frau ist. Ich mag Jayson, weil er ein Risiko eingeht, um die Liebe zu finden, und natürlich gibt es da noch Patrick, Merrys Bruder. Es gibt viele Gründe, weshalb er einen besonderen Platz in meinem Herzen einnimmt. Ich hoffe, er wird Ihnen ebenfalls gefallen.

Welche Szene war am schwierigsten zu schreiben?
Das Schreiben des Buchs hat zwar Spaß gemacht, war aber auch eine Herausforderung, weil ich den Überblick über »Merry« und »Mary« behalten musste.

Welcher Art von Leserschaft, glauben Sie, wird Ihr Buch gefallen?
Jedem, der die Weihnachtszeit liebt und Lust auf eine unbeschwerte (wenn auch bisweilen komplexe) Geschichte über das Finden der Liebe zu einer der schönsten Jahreszeiten hat!

Leise rieselt das Glück Blick ins Buch

Debbie Macomber

Leise rieselt das Glück

Kundenrezensionen (8)

€ 8,99 [D] inkl. MwSt. | € 9,30 [A] | CHF 12,90* (* empf. VK-Preis)

Oder mit einem Klick bestellen bei

Weiter im Katalog: Zur Buchinfo

Weitere Ausgaben: eBook (epub)

GENRE