Goldmann Verlag

Goldmann Verlag

DIE GRÖSSTEN ERFOLGE IM GOLDMANN-PROGRAMM SEIT 1986

2017:

Elizabeth George: Bedenke, was du tust

2016:
Albert Espinosa: Club der roten Bänder
Lucinda Riley: Die sieben Schwestern & Helenas Geheimnis & Die Schattenschwester
Robert Seethaler: Ein ganzes Leben
Michael Robotham: Der Schlafmacher
Andreas Gruber: Todesmärchen
Harlan Coben: Ich schweige für dich
Joy Fielding: Die Schwester
Richard David Precht: Tiere denken

2015:
E L James: Grey. Fifty Shades of Grey von Christian selbst erzählt
Lucinda Riley: Die sieben Schwestern
Erik Axl Sund: Scherbenseele
Elizabeth George: Bedenke, was du tust
Richard David Precht: Erkenne die Welt
Bronnie Ware: 5 Dinge, die Sterbende am meisten bereuen
Dr. med. William Davis: Weizenwampe - Warum Weizen dick und krank macht

2014:
Lucinda Riley: Die Mitternachtsrose
Donna Tartt: Der Distelfink
Michael Robotham: Erlöse mich
Erik Axl Sund: Krähenmädchen
Harlan Coben: Ich finde dich

2013:
Justin Cronin: Die Zwölf
Richard David Precht: Anna, die Schule und der liebe Gott
Elisabeth Herrmann: Das Dorf der Mörder
Michael Robotham: Sag, es tut dir leid
Christiane zu Salm: Dieser Mensch war ich
Roger Hobbs: Ghostman
Elizabeth George: Nur eine böse Tat

2012:
Bill Bryson: Eine kurze Geschichte der alltäglichen Dinge
Mo Hayder: Atem
Lucinda Riley: Das Mädchen auf den Klippen
Michael Robotham: Der Insider
E L James: Shades of Grey. Geheimes Verlangen
E L James: Shades of Grey. Gefährliche Liebe
E L James: Shades of Grey. Befreite Lust

2011:
Mo Hayder: Verderbnis
Peter Richter: Über das Trinken
Michael Robotham: Todeswunsch
Virginia Ironside: Nein! Ich geh nicht zum Seniorentreff!
Elizabeth George: Denn dein ist die Sünde
Richard David Precht: Warum gibt es alles und nicht nichts?
Lucinda Riley: Das Orchideenhaus
Joy Fielding: Herzstoß

2010:
Gerhard Matzig: Meine Frau will einen Garten
Leonie Swann: Garou
Joy Fielding: Das Verhängnis
Richard David Precht: Die Kunst, kein Egoist zu sein
Justin Cronin: Der Übergang
Simon Tofield: Simons Katze. Der Zaunkönig
Martha Grimes: All die schönen Toten

2009:
Jiang Rong: Der Zorn der Wölfe
Richard David Precht: Liebe. Ein unordentliches Gefühl
Michael Robotham: Dein Wille geschehe
Mo Hayder: Haut
Simon Tofield: Simons Katze
Joy Fielding: Im Koma
Lutz Schumacher: Wenn möglich, bitte wenden

2008:
Minette Walters: Der Schatten des Chamäleons
Joy Fielding: Die Katze
Gregory David Roberts: Shantaram
Mo Hayder: Ritualmord

2007:
Gianrico Carofiglio: In freiem Fall
Mo Hayder: Die Sekte
Virginia Ironside: Nein! Ich will keinen Seniorenteller! Das Tagebuch der Marie Sharp
Mitch Albom: Nur einen Tag noch
Joy Fielding: Nur der Tod kann dich retten
Martha Grimes: Inspektor Jury kommt auf den Hund
Gianrico Carofiglio: Das Gesetz der Ehre
Veronika Peters: Was in zwei Koffer paßt. Klosterjahre
Ariadne von Schirach: Der Tanz um die Lust
Bill Bryson: Mein Amerika. Erinnerungen an eine ganz normale Kindheit
Richard David Precht: Wer bin ich und wenn ja, wie viele? Eine philosophische Reise

2006:
Minette Walters: Des Teufels Werk
Gianrico Carofiglio: Reise in die Nacht
Amy Tan: Der Geist der Madame Chen
Joy Fielding: Träume süß, mein Mädchen
Martha Grimes: Karneval der Toten
Kim Fisher: 90 Tage auf Bewährung. Die ersten 3 Monate einer Beziehung oder: Die stressigste Zeit im Leben einer Frau
Peter Richter: Deutsches Haus. Eine Einrichtungsfibel

2005:
Minette Walters: Der Außenseiter
Leonie Swann: Glennkill
Joy Fielding: Tanz, Püppchen, tanz
Martha Grimes: Auferstehung von den Toten
Mo Hayder: Tokio
Corinne Maier: Die Entdeckung der Faulheit
Hatice Akyün: Einmal Hans mit scharfer Soße

2004:
Mitch Albom: Die fünf Menschen, die dir im Himmel begegnen
Joy Fielding: Schlaf nicht, wenn es dunkel wird
Martha Grimes: Mordserfolg
Helen Fielding: Die Geheimnisse der Olivia Joules
Bill Bryson: Eine kurze Geschichte von fast allem
Peter Richter: Blühende Landschaften. Eine Heimatkunde

2003:
Batya Gur: Denn die Seele ist in deiner Hand
Minette Walters: Fuchsjagd
Donna Tartt: Der kleine Freund

2002:
Mo Hayder: Die Behandlung
Anne-Sophie Brasme: Dich schlafen sehen
Minette Walters: Der Nachbar
Joy Fielding: Nur wenn Du mich liebst

2001:
Minette Walters: Schlangenlinien
Joy Fielding: Zähl nicht die Stunden
Amy Tan: Das Tuschezeichen
Bill Bryson: Frühstück mit Kängurus. Australische Abenteuer
Catherine Millet: Das sexuelle Leben der Catherine M.
Robbie Williams / Mark McCrum: Robbie Williams. Somebody Someday.

2000:
Mo Hayder: Der Vogelmann
Helen Fielding: Bridget Jones: Am Rande des Wahnsinns
Martha Grimes: Die Treppe zum Meer
Bill Bryson: Streiflichter aus Amerika. Die USA für Anfänger und Fortgeschrittene
John Gray: So bekommst du, was du willst, und willst, was du hast. Der praktische Wegweiser zu persönlichem Erfolg

1999:
Minette Walters: Wellenbrecher
Martha Grimes: Die Frau im Pelzmantel
Akif Pirinçci: Cave Canem. Ein Felidae-Roman
Mitch Albom: Dienstags bei Morrie. Die Lehre eines Lebens
Alfred Lansing: 635 Tage im Eis. Die Shackleton-Expedition
Johanna Paungger / Thomas Poppe: Alles erlaubt! Zum richtigen Zeitpunkt.
John Gray: Mars und Venus neu verliebt. Nach der Trennung den Mut für eine neue Liebe finden

1998:
Batya Gur: Das Lied der Könige
Minette Walters: Das Echo
Marlo Morgan: Traumreisende
Susan Forward: Emotionale Erpressung. Wenn andere mit Gefühlen drohen

1997:
Batya Gur: Du sollst nicht begehren
Minette Walters: Dunkle Kammern
Martha Grimes: Gewagtes Spiel
Janosch: Gastmahl auf Gomera
Joy Fielding: Am seidenen Faden
Alex Garland: Der Strand
Helen Fielding: Schokolade zum Frühstück
Bill Bryson: Reif für die Insel. England für Anfänger und Fortgeschrittene

1996:
Minette Walters: Die Schandmaske
Tom Sharpe: Ein dicker Hund
Martha Grimes: Blinder Eifer
Mary Karr: Der Club der Lügner

1995:
Batya Gur: Am Anfang war das Wort
Minette Walters: Die Bildhauerin
Marlo Morgan: Traumfänger
Joy Fielding: Flieh, wenn du kannst
Susan Power: Die Grastänzer

1994:
Minette Walters: Im Eishaus
Mark Childress: Verrückt in Alabama
Janosch: Von dem Glück, Hrdlak gekannt zu haben
Martha Grimes: Fremde Federn
Alice Hoffman: Wolfsnacht

1993:
Robert James Waller: Die Brücken am Fluß
Donna Tartt: Die geheime Geschichte
Akif Pirinçci: Francis. Felidae II
Anne Rice: Hexenstunde
Maeve Haran: Liebling, vergiß die Socken nicht
Joy Fielding: Schau dich nicht um
Johanna Paungger / Thomas Poppe: Aus eigener Kraft

1992:
Batya Gur: Denn am Sabbat sollst du ruhen
Allan Gurganus: Die älteste noch lebende Rebellenwitwe erzählt
John Gray: Männer sind anders. Frauen auch.
Thich Nhat Hanh: Ich pflanze ein Lächeln. Der Weg der Achtsamkeit

1991:
Alice Hoffman: Der siebte Himmel
Janosch: Polski Blues
Amy Tan: Die Frau des Feuergottes
Ira Levin: Sliver
Torey Hayden: Jadie. Das Mädchen, das nicht sprechen wollte

1990:
Amy Tan: Töchter des Himmels
Anne Rice: Der Fürst der Finsternis
Margo Anand: Tantra oder Die Kunst der sexuellen Ekstase

1989:
Udo Lindenberg: El Panico

1988:
Tama Janowitz: Ein Kannibale in Manhattan
Paul Bowles: Gesang der Insekten
Miriam Makeba: Homeland Blues

1987:
Tina Turner: Ich, Tina. Mein Leben
Khalil Gibran: Der Wanderer

1986:
Charlotte Link: Verbotene Wege
Shirley MacLaine: Tanz im Licht