Carl-Johan Forssén Ehrlin: Der kleine Moritz und die Durcheinander-Woche

Montag

Als Moritz aufwacht, hat er ein komisches Gefühl im Bauch. Morgen soll er in seinen neuen Kindergarten gehen. Moritz fragt sich, ob er dort neue Freunde kennenlernen wird.
Er mag natürlich seine alten Freunde sehr, aber die sind in der Stadt geblieben, aus der Moritz’ Familie gerade weggezogen ist. Was, wenn Moritz jetzt auf einmal ganz alleine ist?
Je länger Moritz darüber nachdenkt, desto größer werden seine Bauchschmerzen, bis er schließlich zu weinen beginnt.
Seine große Schwester Molly hört, dass Moritz ganz bedrückt ist.
»Was ist denn los, Moritz?«, fragt sie.
»Ich bin traurig, und ich mag mich nicht so fühlen«, antwortet Moritz.
»Warum bist du traurig?«
»Ich weiß nicht, ob ich morgen im Kindergarten neue Freunde zum Spielen finde.
Kannst du mir helfen, mich wieder glücklich zu fühlen?«
»Klar kann ich das. Ich bin die Weltmeisterin im Glücklichmachen!«, sagt Molly.

Carl-Johan Forssén Ehrlin: Der kleine Moritz und die Durcheinander-Woche

»Stell dir das einfach mal so vor: Alle Gefühle drehen sich in deinem Körper wie ein Karussell. Manchmal wirbeln sie sogar aus deinem Körper hinaus. Wenn du ein Gefühl in
ein anderes verwandeln möchtest, dann ändere einfach die Art, wie das Gefühl sich dreht. Du kannst sogar so sehr mit einem Gefühl spielen, ganz gleich, ob es sich innerhalb deines Körpers befindet oder außerhalb, dass es ganz durcheinandergerät und verschwindet.«
Molly wirbelt mit ihren Armen durch die Luft, um zu demonstrieren, wie Gefühle sich herumbewegen können.
»Versuche es mal mit deinem Kummer. Du wirst sehen, wie leicht das geht.«

Moritz ist neugierig geworden und probiert es aus.
»Das Gefühl beginnt hier«, sagt er und deutet auf seinen Bauch, »aber dann ändert die Richtung und dreht sich stattdessen andersherum. Sieh nur, Molly! Es fährt im Kreis
herum wie ein Rennauto mit Vollgas. Jetzt fährt es aus dem Zimmer und aus dem Haus hinaus, hinunter auf die Straße.«
Moritz lässt seine sorgenvollen Gefühle in alle möglichen Richtungen sausen, bis er sie nicht mehr spüren kann. Stattdessen spürt er ein Kribbeln im Bauch, und er fängt an zu
lachen.
»Ich hab doch gewusst, dass ich dich aufheitern kann«, sagt Molly. »Morgen ist ein neuer Tag, und ich bin sicher, du wirst jede Menge neue Freunde finden.«

Carl-Johan Forssén Ehrlin
© Elin Carlholt

Carl-Johan Forssén Ehrlin

Carl-Johan Forssén Ehrlin wurde 1978 in Schweden geboren und hat Psychologie, Theaterwissenschaft und Pädagogik studiert. Er ist Kommunikationscoach, internationaler Bestsellerautor und Dozent an verschiedenen Universitäten. Forssén Ehrlin lebt mit seiner Familie in Schweden.

Jetzt kaufen

Hardcover
eBook
€ 13,00 [D] inkl. MwSt. | € 13,40 [A] | CHF 18,90* (* empf. VK-Preis)
€ 9,99 [D] inkl. MwSt. | CHF 12,00* (* empf. VK-Preis)

Unser Service-Angebot für Sie:

Jetzt ein Buch Buy local Für das Wort und die Freiheit #FreeWordsTurkey