Einblicke in das Buch

Erziehung prägt Gesinnung

Überall in der westlichen Welt macht sich der Rechtspopulismus breit. Die Gaulands, Le Pens und Wilders' blasen zum Angriff auf den Kern der Demokratie. Wie konnte diese neue, fanatische Kälte nur entstehen?
Deutschlands bekanntester Kinderarzt und Familienexperte macht sich auf eine kluge Spurensuche. Er wird fündig: in den Kinderzimmern.
In jedem, der nach Abgrenzung, Härte und neuen Autoritäten schreit, entlarvt Herbert Renz-Polster ein verunsichertes, in seinem Drang nach menschlicher Anerkennung allein gelassenes Kind. Ein bestimmter autoritärer Erziehungsstil geht in allen Kulturen einher mit Anfälligkeit für populistische Botschaften.
Zwingend zeigt dieses Buch: Wer rechte Tendenzen verstehen und verhindern will, der muss eben doch auf die unglückliche Kindheit schauen. Hier liegt unsere gesellschaftliche Verantwortung - das Familienklima von heute wird das politische Klima von morgen sein. Erziehung ist kein Privatvergnügen!

Jetzt bestellen

Hardcover
eBook
€ 20,00 [D] inkl. MwSt. | € 20,60 [A] | CHF 28,90* (* empf. VK-Preis)
€ 16,99 [D] inkl. MwSt. | CHF 21,00* (* empf. VK-Preis)
Dr. med. Herbert Renz-Polster
© Kösel-Verlag

Dr. Herbert Renz-Polster

Der Kinderarzt Dr. Herbert Renz-Polster, geboren 1960, hat die deutsche Erziehungsdebatte in den letzten Jahren wie kaum ein anderer geprägt. Seine Werke Kinder verstehen und Wie Kinder heute wachsen sind Klassiker. Nun wendet er sich einer Frage von höchster gesellschaftlicher Brisanz zu: Wie kommen politische Haltungen in die Köpfe der Kinder? Und was hat das mit ihren Familien zu tun?

Herbert Renz-Polster hat vier Kinder und lebt mit seiner Frau Dorothea in der Nähe von Ravensburg.
www.kinder-verstehen.de

Der Autor über das Buch

»Wir erleben einen Schock auf Raten. Immer öfter greifen Rechtspopulisten nach der Macht und gestalten die Welt. Es hat sich eingebürgert, ihren Aufstieg als eine Reaktion auf äußere Umstände zu sehen. Auf wirtschaftliche, soziale und kulturelle Krisen.

Ich zeige in diesem Buch, dass solche Deutungen zu kurz greifen. Der Blick in die Geschichte kann uns nur warnen: Es war nicht die "Weltwirtschaftskrise", die einen Hitler an die Macht gebracht hat. Es waren Menschen mit einer klar definierten inneren Haltung. Mit klar artikulierten, autoritären Überzeugungen. Nur, woher kommen diese Haltungen?

Diese Geschichte beginnt dort, wo wir Menschen klein und abhängig sind. In der Kindheit bildet sich der seelische Maßstab, der entscheidet, mit welcher Gesinnung wir später durch das Leben gehen. In der Kindheit erfahren wir, ob es unter Menschen um Macht und Überlegenheit geht – oder aber um Vertrauen und Zusammenarbeit. Erziehung ist keine Privatsache.«

(Herbert Renz-Polster)

Weitere Bücher des Autors

Unser Service-Angebot für Sie:

Jetzt ein Buch Buy local Für das Wort und die Freiheit #FreeWordsTurkey