Gordon Ramsay beim Kochen

Gordon Ramsay


ist geborener Schotte und leidenschaftlicher Sportler.
Er gehört mit mittlerweile 16 Michelin-Sternen und 22 Restaurants zu den international führenden Spitzenköchen. Bekannt ist er vor allem durch seine TV-Shows wie Kitchen Nightmare, Chef ohne Gnade und In Teufels Küche.

»Es ist die Kombination aus Sport und guter Ernährung, die Gesundheit und Wohlbefinden wesentlich verbessern.
Dieses Buch ist kein Ernährungsratgeber, der Ihnen sagt, was Sie essen sollen (und was nicht), noch bietet es ausgefallene Trendideen oder gibt die Empfehlung, zu essen wie die Steinzeitmenschen.
Es geht davon aus, dass das, was Sie Ihrem Körper zuführen, Auswirkungen darauf hat, wie gut er funktioniert. Es erkennt an, dass jeder Körper unterschiedliche Bedürfnisse hat.«

So ist »Fit Food« aufgebaut

Jedes Gericht in diesem Buch wurde von Ernährungswissenschaftlern analysiert. Ausgehend von den Nährwerten habe ich die Rezepte in drei Gruppen eingeteilt – Gesund, Schlank und Fit.

Die Rezepte aus den verschiedenen Bereichen sind individuell kombinierbar. So findet vom abnehmenden Single über die gesundheitsbewusste Familie bis hin zum wettkampforientierten Sportler jeder das passende Gericht.

GESUND
Ziel: gesundes Gewicht halten, Blutzuckerspiegel stabilisieren, garantiert nährstoffreiche Ernährung.
Pro Portion:
- 5g gesättigte Fettsäuren
- 15g Zucker
- 1,5g Salz

SCHLANK
Ziel: nachhaltige Gewichtsabnahme durch reduzierte Kalorienzufuhr in Kombination mit erhöhter körperlicher Aktivität.
Pro Portion:
- Frühstück: 300 kcal
- Mittag- und Abendessen: 600 kcal
- Snacks: 150 kcal

FIT
Ziel: richtige Menge, Art und Kombination an Makronährstoffen (Kohlenhydrate, Eiweiß und Fett) für einen aktiven Lebensstil.
Diese Rezepte versorgen Sie mit:
- Brennstoff für Training und Ausdauersport
- Eiweiß zur Regeneration und Reparatur müder Muskeln

Rezept: Party-Lachs

Rezept: Party-Lachs mit Zitrone und Wasabi

für 4-6 Personen

Dieses Gericht geht schnell, denn sobald der Fisch im Ofen ist, kümmert er sich um sich selbst. Ein weiterer Pluspunkt ist, dass Sie ihn heiß, warm, auf Raumtemperatur oder kalt servieren können. Servieren Sie den Lachs mit Kartoffeln, grünem Salat und einer großen Portion selbst gemachter Mayonaise.

1 ganzes Lachsfilet mit Haut (1,5 kg), geschuppt und Gräten entfernt
Saft von 1 1/2 Zitronen
2 TL Wasabipaste oder -pulver
2 EL Worcestersauce
2 EL Olivenöl
Meersalz und frisch gemahlener schwarzer Pfeffer


Zum Servieren: Rucolablätter, Zitronenspalten

1. Den Backofen auf 200 °C (Ober- und Unterhitze) vorheizen
2. Das Lachsfilet mit der Hautseite nach unten in einen großen Bräter legen.
3. Zitronensaft, Wasabi, Worcestersauce und Olivenöl gründlich verrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
4. Das Lachsfilet mit der Marinade übegieben, dabei darauf achten, dsas es an den Seiten ebenso mit Marinade überzogen ist wie auf der Oberseite.
5. Den Bräter in den vorgeheizten Ofen schieben und den Fisch 20-25 Minuten braten, bis er durchgegart ist.
6. Aus dem Ofen nehmen und einige Minuten ruhen lassen. Mit Rucola und Zitronenspalten servieren.

Gordon Ramsay: Fit Food

Jetzt bestellen

Hardcover
eBook
€ 25,00 [D] inkl. MwSt. | € 25,70 [A] | CHF 35,90* (* empf. VK-Preis)
€ 19,99 [D] inkl. MwSt. | CHF 24,00* (* empf. VK-Preis)

Unser Service-Angebot für Sie:

Jetzt ein Buch Buy local Für das Wort und die Freiheit #FreeWordsTurkey