Raffinierte Herbstrezepte von Karl Newedel

Farbenfroher Herbst

Mit Kürbis & Karotte und Apfel, Zwetschge & Holunder

Diese Stars der Herbstküche sind so lecker und vielseitig einsetzbar, dass es viel Spaß bringt, immer wieder neue Rezepte auszuprobieren.

Kürbis und Karotte – leuchtend orange

Der Kürbis wurde bereits vor Jahrtausenden zu Nahrungszwecken kultiviert. Zu den beliebtesten Kürbis-Sorten gehören der grünschalige Muskatkürbis und der leuchtend orangerote Hokkaido.
Die Karotte ist eine der ältesten Gemüsesorten und war schon in der Steinzeit sehr beliebt. Nicht nur Hasen knabbern gerne Möhren, auch dem Menschen bietet die leckere Wurzel viele gesunde Inhaltsstoffe.

Apfel, Zwetschge und Holunder – von der Sonne verwöhnt

Der Apfel galt den alten Griechen als Liebessymbol. In der Küche lässt er sich auf vielfältigste Weise süß und salzig zubereiten.
Die meist blau bis violett leuchtende Zwetschge ist durch Kreuzung und Veredlung aus der wilden Schlehe entstanden. In Ostasien galt sie als Symbol der Jugend, denn die Blüten erscheinen bereits vor den Blättern an den Bäumen.
Neben den blauschwarzen Holunderbeeren können auch die Holunderblüten in der Küche eingesetzt werden. Holunder wächst überall in freier Natur, wo man sich nach Lust und Laune bedienen kann.


Genießen Sie das kulinarische Herbstpotpourri. Mit den inspirierenden Rezepten aus unseren Saison-Büchern oder probieren Sie eines der Rezepte:
» Curry-Kürbis-Suppe
» Marzipantörtchen
» Spätzle mit Spitzkohl und Birnen