VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

A Stranger in the House Das Böse ist näher, als du denkst

Ungekürzte Lesung mit Tanja Fornaro

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 21,95 [D]* inkl. MwSt.
(* empf. VK-Preis)

Hörbuch Download ISBN: 978-3-8445-3010-0

NEU
Erschienen:  03.08.2018
Dieser Titel ist lieferbar.

Nichts verpassen und zum kostenlosen Buchentdecker-Service anmelden!

Anmeldung

  • Info

  • Vita

  • Service

  • Biblio

Für ihren Mann ist sie ein Engel. Für die Polizei eine Mörderin. Sie selbst kann sich an nichts erinnern. Wem kann sie vertrauen?

Sie bereitet gerade das Abendessen für sich und ihren Ehemann vor, als das Telefon klingelt – es ist der Anruf, den sie seit Jahren fürchtet. Kurz darauf erwacht sie im Krankenhaus. Sie hatte einen Unfall – und kann sich nicht daran erinnern. Als in der Nähe des Unfallortes eine Leiche gefunden wird, glaubt die Polizei an einen Zusammenhang zwischen beiden Ereignissen. Ihr Mann ist fassungslos angesichts dieser Vermutung. Doch sie weiß mehr als ihr Mann. Und plötzlich ist sie sich nicht mehr sicher, wie abwegig der Verdacht der Polizei wirklich ist.

Gelesen von Tanja Fornaro.

(Laufzeit: 9h 2)

Shari Lapena (Autorin)

Shari Lapena arbeitete als Rechtsanwältin und Englischlehrerin, bevor sie sich dem Schreiben von Romanen widmete. Ihr Thrillerdebüt The Couple Next Door sorgte bereits vor seiner Veröffentlichung international für Furore. Der Roman wurde in 28 Länder verkauft, stand wochenlang auf Platz 1 der Sunday-Times-Bestsellerliste sowie auf der Bestsellerliste der New York Times und wurde vielfach hymnisch besprochen. Shari Lapena lebt mit ihrem Ehemann und den beiden gemeinsamen Kindern in Toronto.


Tanja Fornaro (Sprecherin)

Tanja Fornaro, geboren 1973 in Berlin, besuchte die Tanzakademie der Deutschen Oper, bevor sie ihre Schauspielausbildung an der Theaterwerkstatt Charlottenburg absolvierte. Bekannt wurde sie durch die Rolle der Luca in der Familienserie "Aus heiterem Himmel". Heute ist sie neben der Schauspielerei auch vermehrt als Sprecherin und Regisseurin für Hörbücher tätig. 2014 war sie Teil der Live-Tour "Phonophobia – Sinfonie der Angst" der Hörspielreihe "Die drei ???". Für den Hörverlag las sie u.a. die Hörbücher von Sophie Kinsella, zuletzt "Muss es denn gleich für immer sein oder kürzlich "A Stranger in the House - Das Böse ist näher, als du denkst" von Shari Lapena.

Übersetzt von Rainer Schumacher
Originalverlag: Bastei Lübbe

Hörbuch Download, Laufzeit: 9h 2 min

ISBN: 978-3-8445-3010-0

€ 21,95 [D]* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: der Hörverlag

NEU
Erschienen:  03.08.2018

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Mehr Roman-Elemente als (Psycho-) Thriller…

Von: Sandra8811 Datum: 25.07.2018

https://sandra8811.jimdofree.com/

Achtung, Rezension für das Buch!

Warum habe ich mich für das Buch entschieden?
Ich fand den Klappentext ganz interessant und auch die Leseprobe klangen vielversprechend.
Cover:
Das Cover wirkt geheimnisvoll. Es zeigt aber leider (meines Erachtens) ein Mädchen im Schatten, das leider nichts mit dem Inhalt zu tun hat. Für mich ist das Buch aber klar als Thriller erkennbar.
Inhalt:
Karen ist eine vorbildliche Ehefrau. Als sie jedoch eines Abends einen Unfall wegen überhöhter Geschwindigkeit in der Nähe eines Mordtatortes erleidet, wird sie von der Polizei verdächtigt, den Mord begangen zu haben. Da sie unter einer Amnesie leidet, ist sie sich selbst nicht sicher, was passiert ist und ob es einen Zusammenhang zwischen ihr und dem Mord gibt.
Handlung und Thematik:
Die Handlung beginnt super spannend. Die unter Amnesie leidende Karen fühlt sich bedroht und es passieren gruselige Dinge. Leider ebbt die Spannung im Mittelteil total ab. Das Buch ähnelt da eher einem Roman als einem (Psycho-)Thriller. Das Ende ist aber wieder überraschend und gut.
Charaktere:
Karen konnte ich während des ganzen Buches nicht einschätzen. Ich fand sie gut beschrieben und es war super, dass man sie nicht durchschauen konnte.
Ihren Mann Tom konnte ich gar nicht leiden. Er war meines Erachtens ein Heuchler und viel zu unentschlossen.
Brigid, die verrückte Nachbarin, war mein Favorit-Charakter in diesem Buch. Sie wurde total durchgedreht beschrieben und man wusste nie, was von ihr als nächstes kam.
Schreibstil:
Wie bereits oben erwähnt fühlte ich mich bei diesem Buch eher wie in einem Roman. Die Story war nur zu Anfang spannend. Der Rest war gut, aber nicht ganz so mitreißend und überraschend. Das Ende rettete dieses Buch. Die Charaktere wurden dafür sehr gut ausgearbeitet und gefielen mir sehr!
Persönliche Gesamtbewertung:
Wer auf Mörder-Rätseln steht, ist bestimmt auch ein Fan dieses Buches. Thriller-Freunden kann ich das Buch eher weniger empfehlen, da es sich größtenteils eher wie ein Roman las. Ich fand das Ende jedoch so gut, dass das Buch trotzdem 4 Sterne verdient hat, auch wenn es nicht das war, was ich zu Beginn erwartet hatte.
Vielen lieben Dank an Lübbe und die Lesejury, dass ich bei der Leserunde dabei sein durfte!

Voransicht