VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Angstmörder

Nicholas-Meller-Serie (1)

Ungekürzte Lesung mit Uve Teschner, Oliver Brod

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 21,95 [D]* inkl. MwSt.
(* empf. VK-Preis)

Hörbuch Download ISBN: 978-3-8371-4007-1

Erschienen:  09.10.2017
Dieser Titel ist lieferbar.

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Reihen

  • Vita

  • Service

  • Biblio

Er tötet dich – auf seine Weise

Als der notorisch erfolglose Anwalt Nicholas Meller die junge Nina empfängt, die sich bei ihm bewirbt, wird schnell klar: Nina sieht genauso gut aus wie auf dem Bewerbungsfoto, und – sie trägt einen körperlichen Makel. Ihr rechter Arm ist zurückgebildet. Ebenso schnell wird klar: Nina ist eine starke Frau, die kein Mitleid duldet und sich durchs Leben kämpft. Beide ahnen nicht, dass ihre Schicksale schon bald durch dramatische Ereignisse verschmolzen werden. Sie geraten in den Fall um einen unheimlichen Mörder, der seine Opfer mit chirurgischer Präzision einkreist und brutal umbringt. Was niemand weiß: Der Angstmörder hat sein nächstes Opfer schon ausgewählt ...

Tiefgehend und spannend gelesen von Uve Teschner und Oliver Brod.

ÜBERSICHT ZU LORENZ STASSEN BEI RANDOM HOUSE

Nicholas-Meller-Serie

Köln-Krimis

Bitte beachten Sie, dass zwecks Vollständigkeit ggf. auch Bücher mit aufgeführt werden, die derzeit nicht lieferbar oder nicht bei der Verlagsgruppe Random House erschienen sind.

Lorenz Stassen (Autor)

Lorenz Stassen, geboren 1969, wuchs in Solingen auf und wurde zunächst Chemielaborant. Er wechselte ins Film- und Fernsehgeschäft und arbeitet seit 1997 als freischaffender Drehbuchautor, u. a. für »Alarm für Cobra 11« und »Soko Köln / Soko Stuttgart«. »Angstmörder« ist sein erster Roman. Lorenz Stassen lebt in Köln.


Uve Teschner (Sprecher)

Uve Teschner, geboren 1973, arbeitet seit Jahren erfolgreich als Sprecher und hat bereits zahlreiche Hörbücher eingelesen. Für Random House Audio leiht er u. a. Kristina Ohlsson und Greg Iles seine Stimme und sorgt für atemlose Spannung von der ersten Sekunde an.


Oliver Brod (Sprecher)

Seit 1995 ist Schauspieler und Sprecher Oliver Brod für diverse Rundfunkanstalten im Einsatz und arbeitet als Literatur- und Featuresprecher im WDR (Stammsprecher ZeitZeichen). Oliver Brods Stimme ist untrennbar mit den Hörbüchern von Dmitry Glukhovsky verbunden. Zuletzt war er in Peter Swansons Die Gerechte zu hören.

Hörbuch Download, Laufzeit: ca. 562 Minuten

ISBN: 978-3-8371-4007-1

€ 21,95 [D]* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Random House Audio

Erschienen:  09.10.2017

  • Leserstimmen

  • Buchhändlerstimmen

  • Rezension verfassen

Folgende Rezensionen beziehen sich auf eine andere Ausgabe (Paperback)

Anwalt ohne Angst

Von: Reinhard Jahn Datum: 19.03.2018

krimiblog.blogspot.de/

Als Anwalt ist Nicholas Meller nicht unbedingt erfolglos. Wegen seiner russischen Wurzeln ist er der Lieblingsverteidiger ukrainischer Autohändler geworden. Dass er jetzt auf einmal einen Mandanten in einem Mordfall vertreten muss, ist für ihn eine ganz neue Erfahrung. Gemeinsam mit seiner neuen Referendarin Nina, die ihn nicht nur wegen des Umgangs mit ihrer körperlichen Behinderung, sondern auch mit ihrem pragmatischen Zugriff auf die Welt beeindruckt, stellt er sich der Herausforderung.
Wenn man sich "Angstmörder" von Lorenz Stassen schon nach den ersten Seiten gut als Fernsehkrimi der Woche vorstellen kann, hat das seinen Grund -der Autor ist ein mit allen Wassern gewaschener Drehbuchautor in genau diesem Genre. Und sein Romandebüt mit der Story vom tapferen Anwalts-Underdog ist solideste Krimi-Unterhaltung. rja
Gutes Entertainment (drei Sterne)

Ein solides und gut durchdachtes Thrillerdebüt

Von: hope23506 Datum: 23.02.2018

https://www.instagram.com/hope23506/?hl=de

INHALT:
Bei dem nicht so erfolgreichen Anwalt Nicholas Meller stellt sich die Referendarin Nina vor und möchte bei ihm arbeiten. Aufgrund ihrer Ehrlichkeit stellt er sie ein und ist darauf bedacht, ihr körperliches Makel nicht weiter zu beachten, denn Nina geht damit, dass ihr der rechte Arm fehlt, völlig locker mit um. Schon bald werden sie ein sehr gutes Team und Nicholas bekommt einen neuen grossen Auftrag. Er soll einen Mann verteidigen, der angeklagt ist, seine Frau getötet zu haben. Nina und Nicholas glauben an die Unschuld von ihrem Klienten und müssen dies beweisen. Sie geraten aber an einen skruelllosen Täter und sind schon viel zu eng mit dem Fall verbunden.

MEINE MEINUNG:
Der Anfang des Thrillers beginnt ganz klassisch aus Sicht des Täters beim Quälen und Töten seines Opfers. Dann kommt der Anwalt ins Spiel und alles nimmt seinen Lauf. Mich konnte dieser Auftakt ins Buch schon gut fesseln. Wir begleiten dann Nicholas und Nina bei ihren Recherchen und alles wirkt doch sehr authentisch und lässt sich flüssig lesen. Ich war ständig motiviert und wollte die Beiden begleiten. Auf diesem Weg wurden dann aber auch einige Personen und Handlungen mit eingebaut, die ich nicht so nachvollziehen konnte. Das verwirrte mich etwas. Die Hauptcharaktere waren mir auch leider nicht so symphatisch und die Beziehung der Beiden zueinander hätte es für mich nicht gebraucht. Das kam so überraschend. Wenn ich das aussen vor lasse, hielt sich die Spannung über das ganze Buch sehr hoch und wurde im letzten Drittel noch einmal angezogen. Am Ende klärte sich dann noch vieles auf und ich fand es grandios und sehr gut durchdacht. Wie sich die einzelnen Stränge dann verbunden haben und wie alles gepasst hat, war dann schon sehr gut geschrieben.

FAZIT:
Ein solider und recht spannender Thriller und auf jeden Fall lesenswert. Von mir gibt es 4 / 5 Sterne.

Folgende Rezensionen beziehen sich auf eine andere Ausgabe (Paperback)

Von: Sarah Lermen aus St. Wendel Datum: 29.09.2017

Buchhandlung: Buchhandlung Helga Bastuck

Das Buch "Angstmörder" von Lorenz Stassen hat mir sehr gut gefallen. Es ist sehr spannend und ich konnte es nicht aus der Hand legen bis ich es zu Ende gelesen hatte. Ich finde es sehr gut, dass Herr Stassen nicht nur aus der Sicht von Nicolas Meller geschrieben hat, sondern dass der Leser auch in die Gedankenwelt des Täters eintauchen darf. Ich freue mich schon, mehr von Lorenz Stassen zu lesen.

Von: Doris Oberauer aus Grieskirchen Datum: 29.09.2017

Buchhandlung: Thalia.at

Ein sehr spannender Thriller. Kurze Kapitel und sehr fesselnde Handlung. An manchen Stellen hatte ich ein bisserl Gänsehaut.

Voransicht

  • Weitere Hörbücher des Autors