VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 9,95 [D]* inkl. MwSt.
(* empf. VK-Preis)

Hörbuch Download ISBN: 978-3-8371-0889-7

Erschienen:  28.01.2011
Dieser Titel ist lieferbar.

Nichts verpassen und zum kostenlosen Buchentdecker-Service anmelden!

Anmeldung

  • Info

  • Reihen

  • Vita

  • Pressestimmen

  • Links

  • Service

  • Biblio

Sie sind ein Team wider Willen. Aber gemeinsam unschlagbar!

»Dämonen sind überaus heimtückisch. Sie fallen dir in den Rücken, sobald sich ihnen auch nur die geringste Gelegenheit dazu bietet. Hast du verstanden?«

Und ob Nathanael verstanden hat. Er weiß genau, was es mit der Macht von Dämonen auf sich hat. Aus diesem Grund hat er sich ja für Bartimäus entschieden, den 5.000 Jahre alten, ebenso scharfsinnigen wie spitzzüngigen Dschinn. Nathanael braucht einen mächtigen Mitspieler für seinen Plan, denn er will sich rächen! Der Auftrag an Bartimäus ist klar: Er soll das Amulett von Samarkand stehlen, das im Besitz von Simon Lovelace ist.
Doch Nathanael weiß nicht, wie wertvoll und mächtig dieser Gegenstand ist und sieht sich schon bald in einem Strudel gefährlicher Ereignisse. Der Kampf gegen das Böse nimmt seinen Lauf.

DAS HÖRSPIEL NACH DEM GLEICHNAMIGEN FANTASY-ROMAN VON JONATHAN STROUD
In aufwändiger Studioproduktion realisierte Robert Schoen als Regisseur den ersten Teil der "Bartimäus"-Trilogie von Jonathan Stroud für den SWR. An die 30 Sprecher erwecken die Fantasy-Welt des jungen Zauberlehrlings Nathanael und des einzigartigen Dschinns Bartimäus zum Leben. Darunter hochkarätige Interpreten wie Andreas Mannkopff (Bartimäus), Christian Redl (Simon Lovelace) und Bodo Primus (Rupert Deveraux). Die dreiteilige Hörspielbearbeitung schrieb Renate Greinacher. Eigens für die Produktion haben die Berliner Komponisten b.deutung (Cellist, Arrangeur, Produzent und Ausnahmekünstler) und Okusa (Rockmusiker) eine jugendgemäße, eingängige Musik geschaffen, die Bartimäus ins Ohr gehen lässt.

"Kai Gies als Nathanel und Andreas Mannkopff als Bartimäus sind fesselnde Stimmen, Musik- und Soundqualität sind hervorragend."

www.kultur-online.de (12.09.2011)

DIE BÜCHER DES AUTORS IM ÜBERBLICK

Die Lockwood & Co.-Reihe

Die BARTIMÄUS-Reihe

Bartimäus – spitzzüngig, liebenswert und hinreißend komisch!

Dass Dämonen überaus heimtückische Wesen sind, weiß der Zauberlehrling Nathanael, als er den 5000 Jahre alten Dschinn Bartimäus beschwört. Aber Nathanael braucht einen mächtigen Gehilfen, will er seine gefährliche Mission erfüllen …

Graphic Novels

Weitere Bücher des Autors

Bitte beachten Sie, dass zwecks Vollständigkeit ggf. auch Bücher mit aufgeführt werden, die derzeit nicht lieferbar oder nicht bei der Verlagsgruppe Random House erschienen sind.

Jonathan Stroud (Autor)

Jonathan Stroud wurde in Bedford geboren. Er arbeitete zunächst als Lektor. Nachdem er seine ersten eigenen Kinderbücher veröffentlicht hatte, beschloss er, sich ganz dem Schreiben zu widmen. Er wohnt mit seiner Frau Gina und den gemeinsamen Kindern Isabelle, Arthur und Louis in der Nähe von London.

Berühmt wurde er durch seine weltweite Bestseller-Tetralogie um den scharfzüngigen Dschinn Bartimäus, dessen Abenteuer in Das Amulett von Samarkand, Das Auge des Golem, Die Pforte des Magiers und Der Ring des Salomo erzählt werden.

www.bartimaeus.de


Christian Redl (Sprecher)

Christian Redl, geboren 1948 in Schleswig, gehörte - nach der Schauspielausbildung in Bochum und Engagements in Wuppertal, Bremen und Frankfurt - von 1980 bis 1993 dem Ensemble des Deutschen Schauspielhauses in Hamburg an, arbeitete mit Peter Zadek und Luc Bondy zusammen.
Nach seiner ersten Kino-Hauptrolle in Uwe Schraders 'Sierra Leone' (1987) war Christian Redl auch verstärkt in Kino und TV zu sehen, so z. B. in 'Bunte Hunde' (1995). Für seine Rollen in 'Der Hammermörder' (1989) und 'Angst' (1994) wurde er jeweils mit dem "Adolf-Grimme-Preis" ausgezeichnet.
Seine Stimme lieh der Schauspieler dem Hörverlag bereits für Moritz Rinkes "Die Nibelungen" und J.R.R. Tolkiens "Der Herr der Ringe" und Leon de Winters "Malibu".


Carmen-Maja Antoni (Sprecherin)

Carmen-Maja Antoni, 1945 in Berlin geboren, ist Fernseh- und Theaterschauspielerin sowie Hörspielsprecherin. Darüber hinaus lehrt sie an der Hochschule für Schauspielkunst Ernst Busch in Berlin. Nach ihrem Schauspielstudium in Potsdam spielte sie am Hans-Otto-Theater in Potsdam die "Grusche" in Bertold Brechts "Der kaukasische Kreidekreis". Seit 1976 ist sie Mitglied am Berliner Ensemble und spielte in Stücken von Shakespeare, Lessing und Molière. Ihren größten Erfolg hatte Carmen-Maja Antoni als Hauptdarstellerin in „Mutter Courage und ihre Kinder“ von Bertolt Brecht. Neben zahlreichen Kinderfilmen spielte sie auch in vielen Kinoproduktionen und Fernsehfilmen, z. B. in "Rosa Roth" oder "Der Laden".

"Kai Gies als Nathanel und Andreas Mannkopff als Bartimäus sind fesselnde Stimmen, Musik- und Soundqualität sind hervorragend."

www.kultur-online.de (12.09.2011)

Aus dem Amerikanischen von Katharina Orgaß
Originaltitel: The Bartimaeus Trilogy: Vol. I: The Amulet of Samarkand (Random House Children´s Books)
Originalverlag: cbj

Hörbuch Download, Laufzeit: ca. 2h 45 min

ISBN: 978-3-8371-0889-7

€ 9,95 [D]* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: cbj audio

Erschienen:  28.01.2011

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Folgende Rezensionen beziehen sich auf eine andere Ausgabe (Taschenbuch)

Genial ausgearbeitete Charaktere

Von: Life - World of Fantasy Datum: 01.06.2018

https://diechronikenvonaraluencom.wordpress.com

Dieses Buch ist besonders – es sticht heraus, aus allen vergleichbaren Reihen. Es besitzt eine Spannung und ist so mit Handlungen gefüllt, dass man es nicht weglegen kann. Auch die Charaktere sind genial: es wird gezeigt wie korrupt sie sind - und so manchen wird man hassen.

Herrlich erfrischend und unterhaltsam

Von: Bunter Lesesessel Datum: 17.01.2018

https://bunterlesesessel.blogspot.de/

Nathanael ist ein heranwachsender Zauberer, der fleißig und neugierig ist. Er beschwört, obwohl es ihm keiner zutraut einen Dschinn, der ihm helfen soll die Pläne eines bösen Zauberers zu durchkreuzen.
Bartimäus ist dieser Dschinn, der es versteht Nathanael das Leben nicht ganz so einfach zu machen. Er ist humorvoll, derb und hat einen weicheren Kern als alle denken.

Die beiden wachsen einem ans Herz, auch wenn jeder von ihnen seine negative Seite hat. Sie haben so viele Charakterzüge und Eigenschaften, dass sie sehr greifbar werden. Man fiebert quasi vom ersten Begegnen der beiden bis zum Ende hin mit ihnen mit.
Am Anfang ist es mir schwer gefallen in die Geschichte hinein zu finden, aber sobald man verstanden hat was in der Vergangenheit spielt und wie die Personen zueinander stehen, ist das Buch wirklich unterhaltsam. Die Fußnoten habe ich am Anfang als etwas störend empfunden, aber mit der Zeit gewöhnt man sich daran und möchte nicht mehr auf sie verzichten. In den Fußnoten werden einige Begriffe erklärt, aber auch Batimäus erläutert einige Sachverhalte und baut Kommentare ein, die den Text auflockern.
Das Buch ist spannend bis zum Ende, immer wieder überraschend und wirklich mal etwas anderes. Es konnte mich überzeugen, sodass der zweite Teil bald gelesen wird.

Voransicht

  • Weitere Bücher des Autors