VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Belgariad - Die Gefährten Roman

Belgariad-Saga (1)

Ungekürzte Lesung mit Reinhard Kuhnert

€ 25,95 [D]* inkl. MwSt.
(* empf. VK-Preis)

Hörbuch Download ISBN: 978-3-8371-4233-4

NEU
Erschienen:  18.06.2018
Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Ausgaben: Taschenbuch, eBook (epub)

Nichts verpassen und zum kostenlosen Buchentdecker-Service anmelden!

Anmeldung

  • Info

  • Reihen

  • Vita

  • Service

  • Biblio

Ein junger Held tritt seinem Schicksal entgegen. Er zögert, zaudert und hat Angst – doch am Ende tut er das Richtige!

Der New-York-Times-Platz-1-Bestsellerautor David Eddings war in den 80er Jahren nicht nur einer der Helden der Fantasy-Leser, sondern ist für viele der erfolgreichen Fantasy-Autoren von heute ein Vorbild. Die Lektüre der Belgariad-Saga ist wie eine Begegnung mit Freunden. Die Charaktere dieser heroischen Coming-of-Age-Fantasy wachsen einem sofort ans Herz, und gemeinsam mit ihnen erforscht man eine wunderbare Welt und kämpft im epischen Kampf zwischen Gut und Böse. Der naive Junge vom Land, der edelste Ritter, der cleverste Dieb, der mächtigste Magier – wer sonst könnte die Welt retten?

Belgariad-Saga

Bitte beachten Sie, dass zwecks Vollständigkeit ggf. auch Bücher mit aufgeführt werden, die derzeit nicht lieferbar oder nicht bei der Verlagsgruppe Random House erschienen sind.

David Eddings (Autor)

David Eddings wurde 1931 in Spokane im US-Bundesstaat Washington geboren. Während seines Dienstes für die US-Streitkräfte erwarb er einen Bachelor of Arts und einige Jahre darauf einen Master of Arts an der University of Washington. Bevor er 1982 seinen ersten großen Roman, »Belgariad – Die Gefährten«, veröffentlichte, arbeitete er für den Flugzeughersteller Boeing. Im Jahr 2009 starb er in Caron City, Nevada.


Reinhard Kuhnert (Sprecher)

Reinhard Kuhnert, geboren in Berlin, ist neben seiner Arbeit als Schauspieler, Dramatiker, Regisseur und Liederdichter auch bekannt als Synchronsprecher von u.a. Peter Coyote, André Dussolier und David Strathairn. Für Random House Audio hat er George R. R. Martins Weltbestseller Das Lied von Eis und Feuer sowie für cbj audio Der Eisdrache ungekürzt eingelesen.

Aus dem Amerikanischen von Irmhild Hübner
Originaltitel: Pawn of Prophecy (Book 1 of The Belgariad)
Originalverlag: DelRey, New York 1982

Hörbuch Download, Laufzeit: ca. 630 Minuten

ISBN: 978-3-8371-4233-4

€ 25,95 [D]* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Random House Audio

NEU
Erschienen:  18.06.2018

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Folgende Rezensionen beziehen sich auf eine andere Ausgabe (Taschenbuch)

Ein schöner Auftakt

Von: Emma´s Bookhouse Datum: 17.07.2018

https://emmas-buecher.blogspot.de/

Belgariad – David Eddings
Band 1 - Die Gefährten
Verlag: blanvalet
Taschenbuch: 10,99 €
Ebook: 10,99 €
ISBN: 978-3-7341-6166-7
Erscheinungsdatum: 18. Juni 2018
Genre: High Fantasy
Seiten: 400
Inhalt:
Der Fantasy-Klassiker endlich wieder verfügbar – in überarbeiteter Neuausgabe.
Der New-York-Times-Platz-1-Bestsellerautor David Eddings war in den 80er Jahren nicht nur einer der Helden der Fantasy-Leser, sondern ist für viele der erfolgreichen Fantasy-Autoren von heute ein Vorbild. Die Lektüre der Belgariad-Saga ist wie eine Begegnung mit Freunden. Die Charaktere dieser heroischen Coming-of-Age-Fantasy wachsen einem sofort ans Herz, und gemeinsam mit ihnen erforscht man eine wunderbare Welt und kämpft im epischen Kampf zwischen Gut und Böse. Der naive Junge vom Land, der edelste Ritter, der cleverste Dieb, der mächtigste Magier – wer sonst könnte die Welt retten?
Dieser Roman ist bereits unter dem Titel »Die Prophezeiung des Bauern« im Knaur-Verlag und unter dem Titel »Kind der Prophezeiung« im Bastei-Lübbe-Verlag erschienen. Er wurde komplett überarbeitet.
Mein Fazit:
Zum Cover:
Das Cover ist relativ schlicht und in einen schönen Blau gehalten, dass Schiff in der Mitte passt sehr gut zur Geschichte. Der Schriftsatz des Titels passt auch sehr gut. Für mich ein gelungenes Cover.
Zum Buch:
Garion wächst behütet bei seiner Tante Pol auf, doch nach und nach merkt er, dass da etwas nicht stimmt. Sie hat zu viele Geheimnisse was ihn betrifft und auch Alter Wolf hat zu viele Geheimnisse um das alles normal zu sein scheint.
Warum haben sie Geheimnisse vor Garion und warum macht Tante Pol dicht sobald Garion nach seinen Eltern fragt?
Plötzlich scheint etwas gestohlen worden zu sein, was sehr wichtig war und Tante Pol und Alter Wolf wollen sich auf die Suche begeben, da aber Tante Pol ihn nicht allein lassen will und kann, muss Garion mit. Es beginnt ein Abenteuer, was er so nicht erwartet hat.
Der Schreibstil ist flüssig und auch wenn ich zwischendurch das Gefühl hatte es ist etwas langatmig ist es doch so, dass man weiterlesen muss. Es ist auf gewisse Weise spannend, aber wirklich viel passiert im ersten Band nicht. Trotzdem bin ich gespannt wie es weitergeht.
Die Protagonisten sind alle sehr schön erzählt und auch gut herausgearbeitet. Man mag hier einige mehr und andere weniger, aber das ist ganz normal. In dieser Geschichte haben wir relativ viele Charaktere die aufeinander treffen und trotzdem ist es relativ übersichtlich.
Die bildliche Darstellung ist richtig gut und man kann sich alles sehr gut vorstellen, gerade auch die verschiedenen Städte/ Dörfer durch die sie reisen sind toll erzählt.
Erzählt wird die Geschichte überwiegend von Garion und wie er es erlebt, auch seine Emotionen werden hier gut zum Ausdruck gebracht, dass macht es alles ein wenig authentischer, sofern man davon bei einem Fantasy – Buch sprechen kann. Wir erleben Garion hier vom kleinen jungen bis zum Teenager und es ist wirklich realistisch, welche Gefühle bei einem Teenager aufkommen und auch wie er gegenüber dem weiblichen Geschlecht reagiert. Ich fand es wirklich gut erzählt.
Die Länge der Kapitel ist relativ lang, aber es sind zwischendurch Absätze eingefügt, so dass man auch mal pausieren kann und nicht ewig weiterlesen muss um Pause zu machen.
Ich gebe hier 4 von 5 Sternen und bin gespannt wie es weitergeht auf der Suche nach etwas, von dem wir noch nicht wissen was es ist.
Ich bedanke mich beim blanvalet Verlag sowie beim Bloggerportal für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars und hoffe weiterhin auf gute Zusammenarbeit.

Fantasy-Klassiker

Von: Frau Lehmann Datum: 11.07.2018

fraulehmannliest.com

Der Name "David Eddings" lässt Jugenderinnerungen wach werden. Als Teenager habe ich seine Fantasy-Epen geradezu verschlungen. Und aus dem Grunde habe ich mir erst vor kurzem seine "Tamuli-Trilogie" antiquarisch besorgt. Umso erfreuter war ich, als ich entdeckte, dass Blanvalet eine Neuausgabe der mir noch unbekannten Belgariad-Saga plant.
Im ersten Band werden naturgemäß erst einmal die Protagonisten vorgestellt. Garion, Küchenjunge und Neffe der Köchin Pol, wächst elternlos auf einem Gutshof auf. Ruhig fließt sein Leben dahin, unterbrochen nur von den Besuchen des Geschichtenerzählers Meister Wolf. Doch nach einer Reihe merkwürdiger Geschehnisse muss Garion erkennen, dass weder Pol noch Wolf sind, wer sie zu sein scheinen und dass auch seine Herkunft rätselhafter ist, als er vermutete. Schneller als ihm lieb ist, muss er den Gutshof verlassen und sich auf eine gefährliche Reise mit teilweise unbekannten Gefährten begeben.
Wem das bekannt vorkommt, dem sei gesagt, dass Eddings den ersten Band dieser Geschichte 1982 veröffentlichte, d.h. sechs Jahre vor dem Erscheinen des ersten Bandes der Drachenbeinthron-Saga von Tad Williams, in der auch ein Küchenjunge eine Hauptrolle spielt. Vergleichbar sind die Epen aber eigentlich trotzdem nicht. Williams schreibt definitiv deutlich komplexere Bücher. Bei Eddings findet man ruhige, klassische Fantasy. Wer dieser Art Lesestoff nicht so gewogen ist, würde seine Bücher wahrscheinlich als "gute Hausmannskost" bezeichnen. Wer aber einfach eine Zeit lang in andere Welten abtauchen möchte, wer Abenteuerreisen und unbekannte Völker mag und nicht hinter jedem Baum einen blutigen Kampf benötigt, der dürfte hiermit glücklich werden. Eddings schreibt humorvoll, mit leichter Hand und trotz der vielen unterschiedlichen Charaktere und Orte verständlich und auch ohne großartige Register und Ahnentafeln nachvollziehbar. Nichts davon ist wirklich neu und herausragend, vieles vorhersehbar, aber gerade deswegen stellt sich beim Lesen ein heimeliges Gefühl des Wiedererkennens ein. Man kennt die Abläufe, vermutet recht schnell, wer Garion und Tante Pol wirklich sind und weiß, dass mit hoher Wahrscheinlichkeit alles gut ausgeht.
Aufgrund des unblutigen Erzählens ist Belgariad ganz sicher auch als Fantasy-Einstieg für Kinder und Jugendliche geeignet, vielleicht ab ca zehn Jahren. Das muss in etwa das Alter gewesen sein, in dem ich angefangen habe, Bücher von Eddings zu lesen.
Ich werde auch die folgenden beiden Bände lesen. In Erinnerung an alte Zeiten und als willkommene Auszeit von meinem derzeit recht unschönen Leben. Wer also einfach nur ein gut lesbares Buch für Ferien- und Strandzeiten sucht oder wem derzeit die Konzentrationsfähigkeit für schwerere Kost fehlt, der dürfte mit dieser Reihe zufrieden sein.

Voransicht

  • Weitere Hörbücher des Autors