VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Blauer Montag

Psychologin Frieda Klein als Ermittlerin (1)

Gekürzte Lesung mit Andrea Sawatzki

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 13,95 [D]* inkl. MwSt.
(* empf. VK-Preis)

Hörbuch Download (gek.) ISBN: 978-3-8445-0942-7

Erschienen:  08.07.2012
Dieser Titel ist lieferbar.

Nichts verpassen und zum kostenlosen Buchentdecker-Service anmelden!

Anmeldung

  • Info

  • Reihen

  • Vita

  • Termine

  • Links

  • Service

  • Biblio

Eine JAGD gegen die ZEIT

Als der fünfjährige Matthew Faraday verschwindet, geht ein Aufschrei durch England. In den Zeitungen erscheint sein Bild – und die Psychotherapeutin Frieda Klein kann es nicht fassen: Einer ihrer Patienten, ein Mann mit verzweifeltem Kinderwunsch, hat einen Jungen beschrieben, der Matthew aufs Haar gleicht. Gegen ihren Willen wird sie bald tief in den Fall hineingezogen. Der ermittelnde Chief Inspector Karlsson stößt indes auf Parallelen zu einer Kindesentführung, die zwanzig Jahre zurückliegt. Während Klein dem Psychopathen auf die Spur kommt, beginnt eine Jagd gegen die Zeit ...

Andrea Sawatzki liest diesen meisterhaften Psychothriller, der beeindruckend vor Augen führt, dass nichts beängstigender ist als die Angst selbst.

(Laufzeit: 7h 25)

ÜBERSICHT ZU NICCI FRENCH

Hinter dem Verfassernamen Nicci French verbirgt sich das Ehepaar Nicci Gerrard und Sean French. Das Autorenduo erobert seit einigen Jahren die weltweiten Bestsellerlisten.

Psychologin Frieda Klein als Ermittlerin

»Manchmal ist die Psyche ein gefährlicher Ort. Man verliert sich. Man verliert die Kontrolle. Ich helfe den Menschen dann wieder ins Leben zurück.« Frieda Klein, Psychologin

Chronologische Reihenfolge:

  • 01. Ein sicheres Haus/Der Glaspavillon (The Safe House/Memory Game)
  • 03. Höhenangst (Killing Me Softly - 1999)
  • 04. Der Sommermörder (Beneath The Skin - 2000)
  • 05. Das rote Zimmer / In seiner Hand
  • 06. In seiner Hand (Land Of The Living - 2002)
  • 07. Der falsche Freund (Secret Smile)
  • 08. Der Feind in deiner Nähe (Catch me when I fall)
  • 09. Acht Stunden Angst (Losing You - 2006)
  • 10. Bis zum bitteren Ende (Until It's Over - 2008)
  • 11. Seit er tot ist (What to do when someone dies)
  • 12. Die Komplizin (Complicit - 2009)

Bitte beachten Sie, dass zwecks Vollständigkeit ggf. auch Bücher mit aufgeführt werden, die derzeit nicht lieferbar oder nicht bei der Verlagsgruppe Random House erschienen sind.

Nicci French (Autorin)

Nicci French – hinter diesem Namen verbirgt sich das Ehepaar Nicci Gerrard und Sean French. Seit langem sorgen sie mit ihren höchst erfolgreichen Psychothrillern international für Furore. Die beiden leben mit ihren Kindern in Südengland. »Blauer Montag« ist der Beginn einer neuen 8-teiligen Krimireihe mit der Therapeutin Frieda Klein als Serienheldin.


Andrea Sawatzki (Sprecherin)

Andrea Sawatzki wurde 1963 in Kochel am See geboren. Nach ihrer Schauspielausbildung an der Neuen Münchner Schauspielschule und den Münchner Kammerspielen stand sie zwischen 1988 und 1992 in Theatern in Stuttgart, Wilhelmshaven und München auf der Bühne, es zog sie jedoch mehr und mehr vor die Kamera. So wirkte sie in zahlreichen Kinofilmen mit, u. a. in "Die Apothekerin", "Das Experiment" oder "Scherbentanz", in unzähligen TV-Produktionen wie "Die Affäre Semmeling", "Arme Millionäre", "Helen", "Fred und Ted" und als Kommissarin Charlotte Sänger in der Krimireihe "Tatort". Seit 2010 dreht sie in der Titelrolle die ZDF-Reihe "Bella Vita". Andrea Sawatzki wurde mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet, u. a. mit dem Grimme Preis 2005, dem Deutschen Comedypreis 2006, dem Hessischen Fernsehpreis 2006, dem Montreal Filmpreis 2008 und dem Jupiter Filmpreis 2010. Ihre Arbeit als Hörbuchsprecherin brachte ihr bereits zwei Goldene Schallplatten ein.


Kirsten Böttcher (Regisseurin)

Kirsten Böttcher wurde 1976 in Salzgitter geboren. Sie studierte in Mainz, Portland/Oregon und Berlin Komparatistik, Theaterwissenschaft und Ethnologie (Magisterarbeit über das Originaltonhörspiel). Sie war Regieassistentin beim RBB und an den Berliner Sophiensaelen. Nach einem Verlagsvolontariat und freier Mitarbeit bei mehreren Hörbuchverlagen wechselte sie zum Hörspiel des Bayerischen Rundfunks als Projekt-/Regieassistentin für u. a. Michaela Meliáns „memoryloops.net“. Seit 2010 arbeitet sie als Bearbeiterin und Regisseurin für verschiedene Hörbuchverlage sowie für den BR.

06.11.2018 | 19:30 Uhr | Bad Sassendorf

Nicci French bei "Mord am Hellweg"

Deutsche Lesung: Johanna Gastdorf, Moderation: Antje Deistler

  • add this
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

Tagungs- und Kongresszentrum
Eichendorffstraße 2
59505 Bad Sassendorf

Weitere Informationen:
Westfälisches Literaturbüro e.V.
59423 Unna

Tel. 02303/963850

07.11.2018 | 20:00 Uhr | Erfurt

Nicci French beim Erfurter Krimifestival

Deutsche Lesung: Alexandra Kehr, Moderation: Antje Deistler

Hier geht es zum Programm

  • add this
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

08.11.2018 | 19:30 Uhr | Hamburg

Nicci French beim Hamburger Krimifestival

Deutsche Lesung: Sandra Quadflieg, Moderation: Antje Deistler

  • add this
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

Kampnagel
Jarrestr. 20
22303 Hamburg

Weitere Informationen:
Kurt Heymann Buchzentrum GmbH
22529 Hamburg

09.11.2018 | Köln

Nicci French beim der Crime Cologne

Deutsche Lesung: Johanna Gstdorf, Moderation: Antje Deistler

  • add this
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

Mayersche Buchhandlung
Neumarkt 2
Neumarktgalerie
50667 Köln

Tel. 0221/20307-0

Weitere Informationen:
Crime Cologne e.V c/o Emons Verlag
50667 Köln

Übersetzt von Birgit Moosmüller
Originaltitel: © 2011 by Joined Up Writing, © 2011 C. Bertelsmann Verlag, (P) Der Hörverlag 2011
Originalverlag: C. Bertelsmann

Regie: Kirsten Böttcher

Hörbuch Download (gekürzt), Laufzeit: 7h 25 min

ISBN: 978-3-8445-0942-7

€ 13,95 [D]* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: der Hörverlag

Erschienen:  08.07.2012

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Folgende Rezensionen beziehen sich auf eine andere Ausgabe (Taschenbuch)

Klare Kaufempfehlung

Von: lovereading_jana Datum: 03.09.2018

https://www.instagram.com/lovereading_jana/


Meine Meinung

Selten habe ich einen so ins Detail geplanten, sprachlos machenden Thriller gelesen. Ehrlich gesagt fand ich den Klappentext gar nicht so ansprechend, da er sich anhört wie viele andere und meistens nach dem gleichen Schema abläuft.
Kind verschwindet spurlos- Ermittler kommen nicht weiter- Psychologin taucht auf- hilft der Polizei und dann gibt es ein Happy End.
Das ist hier aber definitiv NICHT der Fall. Das ganze Buch ist so ausgefeilt, die Story so tiefgreifend das man total in die Geschichte eintaucht und mitfiebert.
Der Schreibstil war sehr gelungen und ich fand es zu keiner Zeit langatmig oder uninteressant. Ehrlich gesagt fand ich es sogar schade als es vorbei war, denn ich finde in Frieda Klein steckt so viel Potenzial und ich möchte am liebsten noch viel mehr über sie erfahren. Gott sei Dank gibt es noch weitere Teile :D
Auch Inspector Karlsson fand ich interessant und ich hoffe das er in den anderen Büchern vorkommt.
Beide sind sehr sympathisch mit all ihren Ecken und Kanten, denn gerade, weil sie nicht perfekt sind finde ich sie toll.
Am liebsten mochte ich jedoch Josef, mit seiner direkten, unbekümmerten Art. Er ist jemand der keine Fragen stellt, immer zur Stelle ist und einfach ein Macher ist. Gut das er so prompt und mit Ach und Krach in Friedas Leben gestürzt ist.

Es gab ein, zwei Sachen wo ich schon von vorne herein wusste wie sie ausgehen oder was dahintersteckt. Das tat der Sache aber keinen Abbruch. Doch mit dem Schluss hätte ich nie und nimmer gerechnet. Als das Geheimnis mit Rose im Verhörraum gelüftet wurde, war ich einfach nur baff und dachte: WOW, genial.
Ich kann nur jedem der Thriller mag, empfehlen dieses Buch zu lesen. In meinen Augen gab es nichts negatives und ich bin gespannt auf den zweiten Teil.




Fazit

Klare Kaufempfehlung, eine sehr sympathische Protagonistin und ein super spannender Fall für Frieda Klein.
Ich gebe 5/5 Sternen.

Ein wahrhaft toller Thriller!!!

Von: BuchWinter Datum: 01.09.2018

www.buchwinter.de

EIN BLICK IN DEN ABGRUND DER MENSCHLICHEN SEELE.
Die Psychotherapeutin Frieda Klein wird ungewollt Teil eines Falles, in dem es um ein entführtes Kind geht. Bevor sie sich versehen kann, ist sie mittendrin in einer Ermittlung, die alles andere als nach Plan verläuft.

Alleine die Vorstellung, dass ein Kind gewaltsam aus dem Leben von Eltern gerissen wird, ist grausam. Man kann nur erahnen, welchen Schmerz die Eltern fühlen und durch welche Hölle sie gehen. Dieses Buch schafft es sehr gut, Einblicke in die Gedanken und Gefühle aller Beteiligten zu bringen.

Anfangs werden im Buch sehr viele Personen und deren Geschichten vorgestellt. Die Perspektive wechselt sogar innerhalb eines Kapitels. Dieser Umstand hat es mir zuerst erschwert, in die Story reinzufinden. Allerdings bildet sich nach den ersten 50 Seiten ein roter Faden durch die unterschiedlichen Handlungsstränge.

Die Hauptprotagonistin Frieda Klein ist eine starke und selbstbewusste Frau, die klare Strukturen in ihrem Leben hat und immer die Kontrolle behält. Bis sie eines Tages durch ein Missgeschicken einen Patienten kommt, dessen Träume von einem Kind handeln, welches er sich so sehr wünscht. Er beschreibt das Kind in allen Details so genau, dass man das Gefühl hat, es existiert wirklich. Kurz nachdem dieser Patient bei ihr auftaucht wird ein kleiner Junge namens Matthew entführt. Dieser Junge gleicht aufs Haar genau dieser Beschreibung.

Frieda ringt mit sich und ringt sich letztendlich dazu durch, zur Polizei zu gehen. Dort zieht man die Parallelen zu einem längst vergessenen Entführungsfall. Dem Fall der kleinen Joanna. Sie verschwand vor 22 Jahren spurlos. Ist es nur ein Zufall, dass ihr Patient genau vor 22 Jahren ebenfalls solche Träume hatte? Aber nicht von einem Jungen sondern damals träumte er von einem Mädchen. Die ganzen Jahre über hatte er keine Albträume mehr, doch jetzt kommen sie wieder. Hat er was mit dem Verschwinden des kleinen Jungen zu tun? Und die spannendste Frage ist: Lebt der kleine Matthew überhaupt noch?

Frieda lässt sich auf ein gefährliches Spiel ein und droht selber im Chaos der Ermittlungen ihren klaren Kopf zu verlieren. Sie muss sich in den Kopf des Entführers reindenken und versuchen zu verstehen, was ihn antreibt.

Dieses Buch ist wie eine Reise durchs menschliche Gehirn und durch abscheuliche Gedanken, die Menschen haben können. Der psychologische Hintergrund wird sehr gut erklärt und man hat das Gefühl alle Stränge selber zusammen puzzlen zu können. Doch am Ende kommt eine so unerwartete Wende, dass sich der Leser mit gar nichts mehr sicher sein kann…

FAZIT.
Mir hat das Buch wahnsinnig gut gefallen. Ein richtig gut gemachter Thriller! Der Schreibstil hat mich definitiv in den Bann gezogen. Ich kann es kaum erwarten, den zweiten Teil zu lesen. Von mir gibt es vier Lesezeichen und eine eindeutige Leseempfehlung!

Bewertung: 4 von 5 Lesezeichen.

Voransicht

  • Weitere Bücher der Autorin