VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Blauer Montag

Psychologin Frieda Klein als Ermittlerin (1)

Gekürzte Lesung mit Andrea Sawatzki

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 13,95 [D]* inkl. MwSt.
(* empf. VK-Preis)

Hörbuch Download (gek.) ISBN: 978-3-8445-0942-7

Erschienen:  08.07.2012
Dieser Titel ist lieferbar.

Nichts verpassen und zum kostenlosen Buchentdecker-Service anmelden!

Anmeldung

  • Info

  • Reihen

  • Vita

  • Links

  • Service

  • Biblio

Eine JAGD gegen die ZEIT

Als der fünfjährige Matthew Faraday verschwindet, geht ein Aufschrei durch England. In den Zeitungen erscheint sein Bild – und die Psychotherapeutin Frieda Klein kann es nicht fassen: Einer ihrer Patienten, ein Mann mit verzweifeltem Kinderwunsch, hat einen Jungen beschrieben, der Matthew aufs Haar gleicht. Gegen ihren Willen wird sie bald tief in den Fall hineingezogen. Der ermittelnde Chief Inspector Karlsson stößt indes auf Parallelen zu einer Kindesentführung, die zwanzig Jahre zurückliegt. Während Klein dem Psychopathen auf die Spur kommt, beginnt eine Jagd gegen die Zeit ...

Andrea Sawatzki liest diesen meisterhaften Psychothriller, der beeindruckend vor Augen führt, dass nichts beängstigender ist als die Angst selbst.

(Laufzeit: 7h 25)

ÜBERSICHT ZU NICCI FRENCH

Hinter dem Verfassernamen Nicci French verbirgt sich das Ehepaar Nicci Gerrard und Sean French. Das Autorenduo erobert seit einigen Jahren die weltweiten Bestsellerlisten.

Psychologin Frieda Klein als Ermittlerin

»Manchmal ist die Psyche ein gefährlicher Ort. Man verliert sich. Man verliert die Kontrolle. Ich helfe den Menschen dann wieder ins Leben zurück.« Frieda Klein, Psychologin

Chronologische Reihenfolge:

  • 01. Ein sicheres Haus/Der Glaspavillon (The Safe House/Memory Game)
  • 03. Höhenangst (Killing Me Softly - 1999)
  • 04. Der Sommermörder (Beneath The Skin - 2000)
  • 05. Das rote Zimmer / In seiner Hand
  • 06. In seiner Hand (Land Of The Living - 2002)
  • 07. Der falsche Freund (Secret Smile)
  • 08. Der Feind in deiner Nähe (Catch me when I fall)
  • 09. Acht Stunden Angst (Losing You - 2006)
  • 10. Bis zum bitteren Ende (Until It's Over - 2008)
  • 11. Seit er tot ist (What to do when someone dies)
  • 12. Die Komplizin (Complicit - 2009)

Bitte beachten Sie, dass zwecks Vollständigkeit ggf. auch Bücher mit aufgeführt werden, die derzeit nicht lieferbar oder nicht bei der Verlagsgruppe Random House erschienen sind.

Nicci French (Autorin)

Nicci French – hinter diesem Namen verbirgt sich das Ehepaar Nicci Gerrard und Sean French. Seit langem sorgen sie mit ihren höchst erfolgreichen Psychothrillern international für Furore. Die beiden leben mit ihren Kindern in Südengland. »Blauer Montag« ist der Beginn einer neuen 8-teiligen Krimireihe mit der Therapeutin Frieda Klein als Serienheldin.


Andrea Sawatzki (Sprecherin)

Andrea Sawatzki wurde 1963 in Kochel am See geboren. Nach ihrer Schauspielausbildung an der Neuen Münchner Schauspielschule und den Münchner Kammerspielen stand sie zwischen 1988 und 1992 in Theatern in Stuttgart, Wilhelmshaven und München auf der Bühne, es zog sie jedoch mehr und mehr vor die Kamera. So wirkte sie in zahlreichen Kinofilmen mit, u. a. in "Die Apothekerin", "Das Experiment" oder "Scherbentanz", in unzähligen TV-Produktionen wie "Die Affäre Semmeling", "Arme Millionäre", "Helen", "Fred und Ted" und als Kommissarin Charlotte Sänger in der Krimireihe "Tatort". Seit 2010 dreht sie in der Titelrolle die ZDF-Reihe "Bella Vita". Andrea Sawatzki wurde mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet, u. a. mit dem Grimme Preis 2005, dem Deutschen Comedypreis 2006, dem Hessischen Fernsehpreis 2006, dem Montreal Filmpreis 2008 und dem Jupiter Filmpreis 2010. Ihre Arbeit als Hörbuchsprecherin brachte ihr bereits zwei Goldene Schallplatten ein.


Kirsten Böttcher (Regisseurin)

Kirsten Böttcher wurde 1976 in Salzgitter geboren. Sie studierte in Mainz, Portland/Oregon und Berlin Komparatistik, Theaterwissenschaft und Ethnologie (Magisterarbeit über das Originaltonhörspiel). Sie war Regieassistentin beim RBB und an den Berliner Sophiensaelen. Nach einem Verlagsvolontariat und freier Mitarbeit bei mehreren Hörbuchverlagen wechselte sie zum Hörspiel des Bayerischen Rundfunks als Projekt-/Regieassistentin für u. a. Michaela Meliáns „memoryloops.net“. Seit 2010 arbeitet sie als Bearbeiterin und Regisseurin für verschiedene Hörbuchverlage sowie für den BR.

Übersetzt von Birgit Moosmüller
Originaltitel: © 2011 by Joined Up Writing, © 2011 C. Bertelsmann Verlag, (P) Der Hörverlag 2011
Originalverlag: C. Bertelsmann

Regie: Kirsten Böttcher

Hörbuch Download (gekürzt), Laufzeit: 7h 25 min

ISBN: 978-3-8445-0942-7

€ 13,95 [D]* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: der Hörverlag

Erschienen:  08.07.2012

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Folgende Rezensionen beziehen sich auf eine andere Ausgabe (Taschenbuch)

fesselnd & spannend von Anfang an

Von: __bibliophilie__ Datum: 18.09.2018

https://www.instagram.com/__bibliophilie__/

Frieda Klein, Psychologin, hat einen neuen Patienten, Allan.
Allan plagen Panikattacken und seltsame Fantasien. Er träumt von einem eigenen Kind, dieser Wunsch bleibt ihm leider verwehrt und deshalb malt er sich immer mehr Fantasien mit einem kleinen rothaarigen Jungen mit Sommersprossen aus. Die Beschreibung des kleinen Jungen entspricht fast dem Ebenbild von Allan. Als dann der kleine rothaarige Matthew spurlos verschwindet wird Frieda hellhörig und begibt sich selber auf die Suche. Was sie dabei erfährt hätte ich nie für möglich gehalten. Sie lässt sich auf ein gefährliches Spiel ein und bringt sich selber in grosse Gefahr durch ihre Alleingänge.

Das Buch startet mit vielen verschiedenen Geschichten und Personen, die man zuerst noch nicht zuordnen kann. Die Perspektive wechselt manchmal sogar innerhalb eines Kapitels, dies hat es mir Anfangs erschwert in die Geschichte reinzufinden aber dies hat sich schnell gelegt.
Erst nach und nach fügt sich wie bei einem Puzzle alles zusammen und ergibt ein einheitliches Bild. Es werden Geschehnisse aus der Vergangenheit und der Gegenwart erzählt. Bereits vor rund 20 Jahren ist die 5 jährige Joanna verschwunden und nun der kleine Matthew. Die beiden Fälle weisen erstmal keinen Zusammenhang auf aber trotzdem hat man das Gefühl sie passen irgendwie zusammen.
Man erfährt das der entführte Matthew noch lebt und hofft, dass er bis zum Ende durchhält.
Ebenfalls kann man enorm mitfühlen wie sich Eltern in so einer Lage wohl fühlen ��
Diese Verzweiflung und Traurigkeit wurde sehr gut rübergebracht. Auch die Emotionen von Matthew in seinem Versteck waren so beängstigend.
Das Buch enthält so viele Wendungen und Täuschungen mit denen ich nie gerechnet hätte �� Manches war für mich ein wenig vorhersehbar aber dennoch ist es ein super Thriller ��
Der Schreibstil ist sehr flüssig und man kommt sehr gut voran beim lesen.

Klare Kaufempfehlung

Von: lovereading_jana Datum: 03.09.2018

https://www.instagram.com/lovereading_jana/


Meine Meinung

Selten habe ich einen so ins Detail geplanten, sprachlos machenden Thriller gelesen. Ehrlich gesagt fand ich den Klappentext gar nicht so ansprechend, da er sich anhört wie viele andere und meistens nach dem gleichen Schema abläuft.
Kind verschwindet spurlos- Ermittler kommen nicht weiter- Psychologin taucht auf- hilft der Polizei und dann gibt es ein Happy End.
Das ist hier aber definitiv NICHT der Fall. Das ganze Buch ist so ausgefeilt, die Story so tiefgreifend das man total in die Geschichte eintaucht und mitfiebert.
Der Schreibstil war sehr gelungen und ich fand es zu keiner Zeit langatmig oder uninteressant. Ehrlich gesagt fand ich es sogar schade als es vorbei war, denn ich finde in Frieda Klein steckt so viel Potenzial und ich möchte am liebsten noch viel mehr über sie erfahren. Gott sei Dank gibt es noch weitere Teile :D
Auch Inspector Karlsson fand ich interessant und ich hoffe das er in den anderen Büchern vorkommt.
Beide sind sehr sympathisch mit all ihren Ecken und Kanten, denn gerade, weil sie nicht perfekt sind finde ich sie toll.
Am liebsten mochte ich jedoch Josef, mit seiner direkten, unbekümmerten Art. Er ist jemand der keine Fragen stellt, immer zur Stelle ist und einfach ein Macher ist. Gut das er so prompt und mit Ach und Krach in Friedas Leben gestürzt ist.

Es gab ein, zwei Sachen wo ich schon von vorne herein wusste wie sie ausgehen oder was dahintersteckt. Das tat der Sache aber keinen Abbruch. Doch mit dem Schluss hätte ich nie und nimmer gerechnet. Als das Geheimnis mit Rose im Verhörraum gelüftet wurde, war ich einfach nur baff und dachte: WOW, genial.
Ich kann nur jedem der Thriller mag, empfehlen dieses Buch zu lesen. In meinen Augen gab es nichts negatives und ich bin gespannt auf den zweiten Teil.




Fazit

Klare Kaufempfehlung, eine sehr sympathische Protagonistin und ein super spannender Fall für Frieda Klein.
Ich gebe 5/5 Sternen.

Voransicht

  • Weitere Bücher der Autorin