VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Bossman Roman

Ungekürzte Lesung mit Mark Bremer, Nina Schöne

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 21,95 [D]* inkl. MwSt.
(* empf. VK-Preis)

Hörbuch Download ISBN: 978-3-8445-2850-3

Erschienen:  20.11.2017
Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Ausgaben: Paperback, eBook (epub)

Nichts verpassen und zum kostenlosen Buchentdecker-Service anmelden!

Anmeldung

  • Info

  • Vita

  • Service

  • Biblio

Office-Regeln: 1. Verliebe dich nie in deinen Boss. 2. Verliebe dich nie in deinen Boss. 3. Verliebe dich nie in deinen Boss.

Reese, jung, hübsch, ehrgeizig, durchlebt gerade das schlimmste Date ihres Lebens, als sie ihn zum ersten Mal sieht: Chase Parker. Immer wieder wandert ihr Blick zu dem unglaublich attraktiven Mann am anderen Ende des Restaurants. Plötzlich steht dieser auf, setzt sich an Reeses Tisch und tut so, als wären sie alte Freunde – das rettet für Reese nicht nur den Abend, sondern bringt sie auch völlig durcheinander. Und als sie einige Wochen später ihren Traumjob anfängt, ist der CEO der Firma kein anderer als der schöne Chase aus dem Restaurant, den sie nicht vergessen konnte ...

Gelesen von Nina Schöne und Mark Bremer.

(Laufzeit: 10h 3)

Vi Keeland (Autorin)

Vi Keeland ist eine New-York-Times-Bestsellerautorin. Mit über einer Million verkaufter Bücher wird sie inzwischen in acht Sprachen übersetzt und ist auf über fünfzig Bestsellerlisten vertreten. Vi Keeland hat ihre große Liebe mit sechs Jahren kennengelernt. Sie lebt mit ihrem Mann und drei Kindern in New York.


Sprecher

Nina Schöne wurde 1980 geboren und absolvierte ihre Schauspielausbildung an der Schule für Schauspiel Hamburg. Seit 2006 arbeitet sie als professionelle Sprecherin bei Film, Funk und Fernsehen und ist besonders bei Fans von erotischen Hörbüchern beliebt. Unter anderem liest sie momentan die Heartwell-Serie von Samantha Young und hat bereits zahlreichen weiteren romantischen Romanen ihre Stimme geliehen.

Mark Bremer wurde 1969 geboren, absolvierte eine mehrjährige Sprecherausbildung und besuchte das Bühnenstudio der darstellenden Künste in Hamburg. Er arbeitet als Schauspieler, Sprecher und Redakteur bei Film, Funk und Fernsehen. Seine Stimme ist Krimi-Fans nicht nur aus der 2004 bis 2011 produzierten Serie „Peter Lundt: Der blinde Detektiv“ bekannt, sondern auch dem Publikum von ARTE, ZDF und NDR.

Aus dem Amerikanischen von Babette Schröder
Originaltitel: Bossman
Originalverlag: C. Scott Publishing Corp

Hörbuch Download, Laufzeit: 603 Minuten

ISBN: 978-3-8445-2850-3

€ 21,95 [D]* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: der Hörverlag

Erschienen:  20.11.2017

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Folgende Rezensionen beziehen sich auf eine andere Ausgabe (Paperback)

Amüsant mit viel Charme

Von: WonderfulBookWorld Datum: 28.05.2018

wonderfulbookworld.blogspot.de/

Reese befindet sich auf dem langweiligsten und schlechtesten Date aller Zeiten, als sie von dem attraktiven Chase Parker aus ihrem Elend erlöst wird, der sich als ein alter Schulfreund vorstellt. Wochen später stellt sich heraus, dass der Kerl, den sie seitdem nicht mehr aus dem Kopf bekommt, der CEO ihrer neuen Firma ist.

Ich habe mich sehr auf Bossman gefreut, da das Buch genau meinen Geschmack trifft. Zwar hat es meine Erwartungen nicht ganz getroffen, aber dennoch hatte ich einige unterhaltende Lesestunden damit.

Die Protagonistin Reese mochte ich von Anfang an. Sie ist lustig, klug und schlagfertig, was mir an ihrer Persönlichkeit am meisten gefallen hat. Auch das sie sich nicht hat alles gefallen lassen und sich Chase nicht sofort an den Hals geworfen hat, hat für mich ihren Charme ausgemacht. Ich konnte mich gut in sie hineinversetzen, konnte ihre Handlungen nachvollziehen.

Reese und Chase haben mir zusammen jedoch am besten gefallen. Obwohl Chase arrogant zu sein scheint und noch mit seiner schweren Vergangenheit zu kämpfen hat (in die man immer wieder mal einen Einblick bekommt), kommt er einem doch sympathisch und charmant vor, je besser man ihn kennen lernt. Hinter der gutaussehenden und überheblichen Fassade steckt nämlich ein intelligenter und zielstrebiger Mann, der auch mal nett sein kann.

Mir persönlich hat die Chemie zwischen den beiden sehr gut gefallen und auch die Wortgefechte und Lügengeschichten fand ich wahnsinnig amüsant. Einige Dialoge haben mich sogar zum Lachen gebracht. Die Sexszenen fand ich gut, aber gegen Mitte des Buches wurde es mir dann oft zu viel. Da hätte die Autorin meiner Meinung nach noch mehr aus der Handlung herausholen können.

Obwohl die Handlung "Angestellte schläft mit ihrem Boss" nichts neues ist und schon in etlichen Büchern vorkommt, hat Vi Keeland es mit ihrem Schreibstil und ihrem Charme geschafft, der Geschichte etwas Frisches zu geben. Ich habe am Anfang ein wenig gebraucht, um richtig reinzukommen, dennoch hat mir das Buch im Großen und Ganzen wirklich gut gefallen und ich kann es jedem empfehlen, der Bücher dieses Genres gerne liest.

FAZIT:
"Bossman" von Vi Keeland hat mich mit amüsanten Dialogen, Witz & Charme gut unterhalten. Besonders die Chemie zwischen den Hauptcharakteren hat mir gefallen, weshalb ich mich schon auf das nächste Buch von Vi Keeland freue!

perfekte Sommerlektüre

Von: ourredcarpet Datum: 22.04.2018

https://our-red-carpet-of-books.blogspot.de/

Der Sommer naht und was passt da besser als eine Lovestory?

Ich persönlich finde es ja immer nicht so einfach um Klischees herum zu schiffen aber die Autorin Vi Keeland hat hier wirklich alles gegeben.

Mehr als der Klappentext Euch verrät, möchte ich gar nicht zum Inhalt sagen. Nur so viel, ihr findet in diesem Buch Reese, die unglaublich Charakterstark ist und absolut kein graues Mäuschen dazu Chase der ein gesundes Selbstbewusstsein hat und jede Menge Humor.

Ich würde die Geschichte nicht als eine Geschichte mit Tiefgang beschreiben aber als eine Lovestory hinter der mehr steckt als nur ein paar Erotikszenen.

Diese wurden im Buch genau richtig eingesetzt nicht zu viel und nicht zu wenig. Als amüsant empfand ich die Stelle an der Vi Keeland "Shades of Grey" einbaute. Chase fragte Reese ob sie diese Bücher gelesen hat, so wurde gleich ein Klischee umschifft, sehr gut gelöst.

Der Schreibstil von Vi Keeland ist ein Traum. Das Buch ist super flüssig zu lesen. Sie schreibt einfach und locker aber nicht abgedroschen sondern mit pfiff.

FAZIT: Für mich ist Bossmann die perfekte Lektüre für den kommenden Sommer. Ich konnte das Buch nicht aus der Hand legen, da uns Reese sehr lange zittern lässt ob sie sich auf Chase einlässt oder nicht und ob sie sich wirklich auf ihn einlässt und was hinter der Fassade der beiden Protagonisten steckt müsst ihr ganz schnell selber lesen :)

Voransicht

  • Weitere Hörbücher der Autorin