VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Burg Schreckenstein 2 - küssen (nicht) verboten Filmhörspiel

Schreckenstein - Die Filmhörspiele (2)

Filmhörspiel mit Sophie Rois, Alexander Beyer, Henning Baum, Uwe Ochsenknecht, Johannes Klaußner

Ab 8 Jahren

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 8,95 [D]* inkl. MwSt.
(* empf. VK-Preis)

Hörbuch Download ISBN: 978-3-8445-2859-6

Erschienen:  11.12.2017
Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Ausgaben: Hörbuch CD

Nichts verpassen und zum kostenlosen Buchentdecker-Service anmelden!

Anmeldung

  • Info

  • Reihen

  • Vita

  • Service

  • Biblio

Das Filmhörspiel mit den Originalstimmen

Das Jungeninternat Schreckenstein und das Mädcheninternat Rosenfels überbieten sich bei den alljährlichen Wettkämpfen mit ausgeklügelten Sabotageakten. Doch kurz vor Schluss stürzt der Zeppelin von Graf Schreckenstein ab! Der Graf muss mehrere Wochen im Sanatorium verbringen – und ist finanziell ruiniert. Sein Stellvertreter, Vetter Kuno sieht nur eine Lösung: die Burg an einen chinesischen Unternehmer zu verkaufen, der Schreckenstein in einen Mittelalter-Themenpark in seiner Heimat verfrachten will. Stephan, Ottokar, Mücke, Strehlau und Dampfwalze suchen gemeinsam mit Diener Jean einen Weg, das zu verhindern.

Mit Sophie Rois, Henning Baum, Uwe Ochsenknecht u.v.a.

(Gesamtlaufzeit: ca. 1h 38)

OLIVER HASSENCAMP IN DER VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE

Schreckenstein - Die Lesungen

Schreckenstein - Die Filmhörspiele

Bitte beachten Sie, dass zwecks Vollständigkeit ggf. auch Bücher mit aufgeführt werden, die derzeit nicht lieferbar oder nicht bei der Verlagsgruppe Random House erschienen sind.

Oliver Hassencamp (Autor)

Oliver Hassencamp (1921-1988) besuchte nach dem Studium der Rechte, der Kunst und Psychologie die Schauspielschule. Er arbeitete als Schauspieler, Kabarettist und Texter beim Theater, Film, Funk und Fernsehen.


Sprecher

Sophie Rois, geboren 1961 in Linz, hat die großen Frauen des letzten Jahrhunderts gespielt - Rosa Luxemburg, Sophie Scholl -, und ihre Stimme stimuliert das Feuilleton zu atemberaubenden Analogien: "wind- und wettergestählt; weihrauch-, nikotin-, eventuell enziangehärtetes Reibeisen." Über ihre Arbeit sagt sie: "Für mich ist Theater eine der letzten großen kultischen Veranstaltungen, eben weil es Schweiß und Tränen kostet." Für die Rolle der Erika Mann in dem Fernseh-Dreiteiler "Die Manns ein Jahrhundertroman" wurde Sophie Rois mit dem Grimme-Preis ausgezeichnet.

Uwe Ochsenknecht, geboren 1956 in Biblis, wurde einen breiten Publikum durch sein Mitwirken in Das Bott und in der Komödie Männer bekannt. Anfang der 1990er Jahre konnte er mit seiner Rolle als Fritz Knobel in Helmut Dietls Schtonk! an diese Erfolge anknüpfen. Ochsenknecht ist nicht nur ein preisgekrönter Schauspieler, sondern auch als Sänger und Musiker erfolgreich.

Henning Baum, geboren 1972, ist ein deutscher Schauspieler. Durch seine Hauptrolle in "Der letzte Bulle" wurde er einem breiten Fernsehpublikum bekannt. Er spielte in zahleichen weiteren Serien, wie z.B. "Alarm für Cobra 11" oder "Polizeiruf 110", und war u.a. in die "Luftbrücke" zu sehen. Für seine schauspielerischen Leistungen wurde er zuletzt mit dem Bayerischen Fernsehpreis und dem Deutschen Fernsehpreis geehrt.

Hörbuch Download, Laufzeit: 98 Minuten

ISBN: 978-3-8445-2859-6

€ 8,95 [D]* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: der Hörverlag

Erschienen:  11.12.2017

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Folgende Rezensionen beziehen sich auf eine andere Ausgabe (Hörbuch CD)

Wieder eine witzige Geschichte

Von: Tine_1980 Datum: 11.03.2018

https://nichtohnebuch.blogspot.com/2018/03/burg-schreckenstein-2-kussen-nicht.html

Das Filmhörspiel mit den Originalstimmen!
Bei den alljährlichen Wettkämpfen zwischen Burg Schreckenstein und Rosenfels stürzt der Zeppelin von Graf Schreckenstein ab! Burg Schreckenstein ist finanziell ruiniert. Da der Graf schwer verletzt im Sanatorium liegt, kommt sein Vetter Kuno als Vertretung. Dieser sieht nur eine Lösung: die Burg muss an einen chinesischem Unternehmer verkauft werden, um die Schulden zu tilgen. Doch was passiert dann mit den Schülern des Internats? Stephan, Ottokar, Mücke, Strehlau und Dampfwalze suchen mit dem Diener Jean einen Weg, um das zu verhindern.

Meine Kinder mögen die Filme von Burg Schreckenstein sehr und das erste Filmhörspiel lief bei meinem Sohn wochenlang rauf und runter. So war das zweite Filmhörspiel fast Pflicht.
Es macht Spaß der Geschichte zu lauschen, da die Originalstimmen dem Ganzen ein ganz besonderes Flair geben. So ist es natürlich keinerlei Problem, die unterschiedlichen Charaktere zu unterscheiden.
Die Geschichte selbst hat nicht mehr den Charme von den früheren Abenteuern der Jungs, da sie inzwischen sehr technisiert sind. Da gibt es zum Beispiel Uhren, die man gleichzeitig wie ein Mikro nutzen kann und es ist sehr modern gehalten. Wer hier die Geschichten von einst sucht, wird diese nur zum Teil finden. Die Streiche und den Unfug findet man immer noch und ich mag die Erzählung auch mit dem ganzen technisierten Kram gerne und auch unsere Kinder sind inzwischen schon wieder so weit, dass sie beim Hörspiel mitsprechen können. Das zeigt eindeutig, dass die Geschichte bei den Kindern super ankommt.
Dennoch gibt es ein kleines Manko, welches mir schon beim ersten Hörspiel aufgefallen ist und auch hier wieder zutrifft. Der Erzähler Johannes Klaußner ist sehr präsent und wenn er spricht und gleichzeitig die Stimmen von den anderen Personen am Sprechen sind, rücken diese sehr in den Hintergrund und sind schwer zu verstehen.
Wenn er alleine eine Beschreibung einer Situation zum Besten gibt, kann man sich alles sehr bildlich ausmalen. Hier wurde eine sehr gute Leistung erbracht, um sich alle Handlungsorte ohne Probleme vorstellen zu können.
Die Gesamtlaufzeit liegt bei 1 Stunde und 38 Minuten und das Hörspiel wird ab 8 Jahren empfohlen, was ich auch teile.

Das Filmhörspiel mit den Originalstimmen macht den jungen Hörern ganz viel Spaß und wird bestimmt nicht nur einmal gehört. Bei uns läuft es ständig und so vergeben wir gerne eine Hörbuchempfehlung!

Auch der zweite Teil ist ein tolles (Hör-)Abenteuer.....

Von: ElasBookinette Datum: 25.01.2018

https://elasbookinette.wordpress.com/

Ein neues Abenteuer wartet auf die Schüler von Burg Schreckenstein…..bei einem Wettkampf auf dem See zwischen dem Mädcheninternat Rosenfels und den Schreckensteinern passiert ein Unglück, denn Graf von Schreckenstein stürzt mit seinem Zeppelin ab…und verletzt sich schwer. Zu seiner Vertretung kommt Vetter Kuno auf die Burg….und sieht bei dem drohenden finanziellen Ruin nur noch eine Lösung: Burg Schreckenstein zu verkaufen. Doch er hat nicht mit dem Kampfgeist der Internatsschüler gerechnet, die natürlich auf ihrer Burg bleiben möchten…..und die sich nun auf die Suche nach einem Schatz machen, der angeblich vor langer, langer Zeit auf Schreckenstein versteckt worden ist. Doch wie soll man an diesen Schatz kommen, so ganz ohne Plan?

Passend zum gerade im Kino laufenden zweiten Teil der Abenteuer auf Burg Schreckenstein gibt es das Filmhörspiel. Auch bei diesem kommt die Handlung sehr bildlich und lebhaft beim Hörer an, denn dank der Erzählstimme von Johannes Klaußner ist man auch beim Hören jederzeit „gut im Bilde“. Man kann sich die Szenen (aus dem Originalfilm) und deren Handlungsorte jederzeit ohne Probleme vorstellen. Auch die Originalstimmen aus dem Film (so z.B. von Henning Baum, Sophie Rois, Uwe Ochsenknecht, Alexander Beyer………) sind gut beim Hören zu unterscheiden und sorgen so für unterhaltsamen Hörgenuß.

Die Geschichte diesmal ist ein etwas anderes Abenteuer als im ersten Teil, denn zwar spielt es natürlich hauptsächlich rund um Burg Schreckenstein und dem Internat Rosenfels, allerdingst ohne den „gewöhnlichen“ Schulalltag, sondern das Abenteuer der finanziellen Rettung des alten Gemäuers steht im Vordergrund. Natürlich geht es aber auch diesmal um Freundschaft, Zusammenhalt und……das erste Verliebtsein.

Die Geschichten um das Jungeninternat „Burg Schreckenstein“ des Autors Oliver Hassencamp gibt es schon seit einigen Jahrzehnten, allerdings finde ich die Umsetzung hier als Filmabenteuer besser und vor allem sehr zeitgemäß. Denn sie ist meiner Meinung nach sowohl für Jungen als auch für Mädchen gleichermaßen geeignet, da auch das Mädcheninternat Rosenfels so gut wie immer präsent ist. Vielleicht war das auch in den Originalbüchern und Hörbüchern genau so, allerdings war mir die Serie „Burg Schreckenstein“ früher immer eher als Geschichten überwiegend für Jungen bekannt.

Das Filmhörspiel hat eine Gesamtlaufzeit von ca. 1 Stunde 38 Minuten, verteilt auf 2 CDs. Die Altersempfehlung liegt hier bei ca. 8 Jahren. Erschienen bei DerHörverlag.

Wir würden uns sehr auf weitere Abenteuer rund um Burg Schreckenstein freuen.

Voransicht

  • Weitere Hörbücher des Autors