VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • twitter
  • add this

Club der roten Bänder Glaub an deine Träume, und sie werden wahr

Ungekürzte Lesung mit Adam Nümm

Kundenrezensionen (26)

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 7,95 [D]* inkl. MwSt.
(* empf. VK-Preis)

Hörbuch Download ISBN: 978-3-8445-2341-6

Erschienen: 29.02.2016
Dieser Titel ist lieferbar.

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Vita

  • Links

  • Service

  • Biblio

Der internationale Bestseller – die wahre Geschichte hinter der VOX-TV-Serie

Albert Espinosa ist vierzehn Jahre alt, als er an Knochenkrebs erkrankt. Doch statt zu resignieren, nimmt er den Kampf gegen die Krankheit auf. Mit fünf anderen "Todgeweihten" gründet er den Club der roten Bänder. Gemeinsam finden sie heraus, wie Glücklichsein wirklich geht. Albert ist davon überzeugt, dass eine Glücksakte viel wichtiger ist als eine Krankenakte mit Fieberkurve. Als sein Bein amputiert werden muss, veranstaltet er eine Abschiedsparty für das Bein. Seine Glücksregeln stecken voller Humor und Optimismus und zeigen: Glück, das nicht auf der Hand liegt, sondern sich erst auf den zweiten Blick zeigt, ist dafür umso intensiver.

(Laufzeit: 3h 40)

Die DVD zur Serie "Club der roten Bänder" ist ab jetzt im Handel zur DVD

Albert Espinosa (Autor)

Albert Espinosa, geboren 1973, ist Autor, Schauspieler, Film- und Theaterregisseur und lebt in Barcelona. Sein Erstling wurde weltweit in über 20 Sprachen übersetzt und in mehreren Ländern höchst erfolgreich als TV-Serie verfilmt. Seither hat Albert Espinosa diverse weitere Romane und Sachbücher veröffentlicht.


Adam Nümm (Sprecher)

Adam Nümm, geboren 1982 in Bensberg, studierte Schauspiel an der Scuola Teatro Dimitri in der Schweiz, an der Bayrischen Theaterakademie August Everding und an der Universität der Künste Berlin, wo er 2010 sein Diplom erhielt. Neben Auftritten auf verschiedenen Theaterbühnen übernimmt er auch immer wieder Filmrollen und ist beispielsweise in „Die Unsichtbare“ (2012) zu sehen. Adam Nümm ist seit Jahren ein vielbeschäftigter Synchron-, Rundfunk- und Hörbuchsprecher.

Aus dem Spanischen von Sonja Hagemann
Originaltitel: El mundo amarillo
Originalverlag: Random House Mondadori, S.A.

Hörbuch Download, Laufzeit: 220 Minuten

ISBN: 978-3-8445-2341-6

€ 7,95 [D]* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: der Hörverlag

Erschienen: 29.02.2016

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Folgende Rezensionen beziehen sich auf eine andere Ausgabe (Taschenbuch)

Bewunderswert....

Von: Escape into dreams.... Datum: 10.04.2016

escape-into-dreams.blogspot.co.at/

Viele kennen die Serie, viele hat sie berührt....

Ich persönlich muss zugeben, dass ich die Serie nicht gesehen habe, einfach aus dem Grund, weil ich nicht wusste, wie emotional sie für mich werden würde. Mein Mann hat sie gesehen und er war begeistert und auch er sagt, dass es sehr emotional war.
Nun habe ich mich dazu entschieden, zuerst das Buch zu lesen....das Buch von Albert Espinosa.

Hatte nicht damit gerechnet, weil ich mir einfach dachte, dass die Nachfrage so groß sein würde, dass ich keines ergattern würde!!!

Worum geht es in dem Buch?

Ich selbst wusste nicht so recht, was mich erwartet. Ist es eine einfach Erzählung von Ereignissen? Ist es wie ein Biographie? Oder ist es nur eine Art Ratgeber?

Albert Espinosa ist dreizehn Jahre alt, als er die Diagnose "Knochenkrebs" erhält. Doch anstatt sich gehen zu lassen, in Selbstmitleid zu verfallen und einfach nur dahinzuleben, findet er gemeinsam mit fünf anderen "Totgeweihten" (dem Club der roten Bänder) den richtigen Weg zum Glücklichsein.

Wie empfand ich das Buch?

Ich muss ehrlich sagen, dass ich ein wenig Angst hatte vor dem Buch! Angst einfach davor, mich emotional darauf einzulassen, weil einfach nicht wusste was mich erwartet!
Und jetzt im Nachhinein muss ich sagen, dass ich es wirklich toll fand!!!
Albert führt einen durch seine Krebslektionen. 23 an der Zahl und einfach jede für sich eine Wucht! Man entdeckt viel logisches und gutes darin. Spürt einfach die Kraft und vorallem die Lebenslust, die Albert versprüht. Merkt zeitweise mit welchem Schmerz er all die Jahre kämpfen musste und doch hat er immer wieder versucht, positives in allem zu sehen. Von allen Menschen, die ihn auf seinem Weg begleitet haben, das Beste mitzunehmen. Ihre Sichtweise zu verstehen und die Ratschläge zu notieren, die sie ihm gaben. Auch wenn er sagt, dass er sie nicht immer gleich verstanden hat. Dass er sie irgendwann im Laufe der Jahre doch alle verstanden hat, dass sich mit dem Älterwerden viele Geheimnisse gelüftet hat.
Mich hat seine Art und Weise einfach fasziniert. Wie er schreibt und wie er immer seine Listen schreibt. Alles aufschreibt, so wie es ihm einst ein Arzt geraten hat. Und ich denke, dass man vieles sehr gut anwenden kann auf das eigene Leben und vielleicht gelingt es mir auch, einige seiner Ratschläge zu beherzigen.

Alles in allem muss ich sagen, dass es ein tolles Buch ist von einem tollen Menschen, von dem wir uns alle ein Stück abschneiden können. Der trotzdem ihm der Krebs viel genommen hat, angefangen von einem Lungenflügel, einem Unterschenkel, einem Stück Leber über viele Jahre voller Erfahrung und Beweglichkeit, nie vergessen hat optimistisch zu sein und sein Glück zu suchen!

Für mich eine der Aussagen, die mich am Meisten fasziniert hat:

Albert, vertrau deinem früheren Ich.
Respektiere, wer du mal warst.

Ich denke, in dieser Aussage steckt soviel Wahrheit drinnen, mich hat es einfach umgehauen.....

Hat mich gefesselt und bewegt

Von: Leben_in_den_Seiten Datum: 31.03.2016

www.lebenindenseiten.blogspot.de/


Inhalt

Albert Espinosa kennt sich in der Welt der Krankenhäuser und der Chemotherapie aus. Denn im Alter von vierzehn Jahren erkrankt er an Knochenkrebs und wird zehn Jahre lang dagegen ankämpfen. Mit unerschütterlicher Energie und schwarzem Humor. Es mag makaber klingen, aber während er mit dem Tod ringt, lernt er das Glück neu kennen. Die Beobachtungen, die er während seines Klinikalltags macht - zum Teil auch schräge, ungewöhnliche Einsichten anderer >>Todgeweihter<< -, finden sich in diesem Buch. Keine Leidensgeschichte also, sondern ein leichtfüßiger Lebensbericht mit wundervollen Glücksmomenten.

Meine Meinung

Zu aller erst möchte ich erwähnen, dass ich die Serie (noch) nicht gesehen habe. Ich war mir einfach nicht sicher, ob ich mit dieser ganzen Thematik gut umgehen könnte. Deshalb dieses Buch. Ich wollte mir einen Einblick verschaffen, womit ich es zu tun habe. Dass es in diesem Buch nicht um die Serie, sondern um Erfahrungen und "Weisheiten" des Autors geht, spielt für mich keine wichtige Rolle, da es ja der Grundstein bzw. die Vorgeschichte der Serie ist. Hierzu muss man aber auch sagen, dass dies kein Buch ist, in dem der Autor vor Selbstmitleid zerfließt und zeigt, wie schrecklich Krebs ist. Ganz im Gegenteil So seltsam es auch klingen mag, der Autor zeigt, was ihm der Krebs gebracht. Was er ihn gelehrt und wie diese Zeit ihn positiv geprägt hat. So mag das erst einmal noch recht befremdlich klingen, doch hat man sich erst einmal in das Buch eingelesen, ergibt plötzlich alles einen Sinn. Zugegebenermaßen war ich mit seinen Erklärungen zu seiner "gelben Welt" und "den Gelben" manchmal etwas überfordert, doch ich denke, dass es mehr damit zu tun hat, dass sich diese Sachen nur langsam offenbaren. Vielleicht bin ich auch einfach noch etwas zu jung und unerfahren um wirklich komplett zu erfassen, was er dort geschrieben hat, doch Fakt ist: Ich werde aus diesem Buch wirklich einiges mitnehmen und versuchen, es auf mein Leben anzuwenden. Mich hat der Autor sehr zum Nachdenken angeregt. Über die verschiedensten Themen wohlgemerkt. Ganz unausweichlich natürlich über den Tod. Doch auch über das Leben generell, über Freunde, die ich noch habe und Freunde, die gegangen sind. Darüber was Schönheit für mich bedeutet und vieles weitere.


Mich hat dieses Buch gefesselt und bewegt und ich kann es deshalb nur wärmstens empfehlen.

Voransicht

  • Weitere Bücher des Autors