Das Erwachen des Feuers

Ungekürzte Lesung mit Detlef Bierstedt
(9)
Hörbuch Download
39,95 [D]* inkl. MwSt.
39,95 [A]* (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

Auftakt der neuen Trilogie

Im riesigen Gebiet von Mandinorien gilt Drachenblut als das wertvollste Gut. Rote, grüne, blaue und schwarze Drachen werden gejagt, um an ihr Blut zu kommen. Das daraus gewonnene Elixier verleiht den wenigen Gesegneten übernatürliche Kräfte. Doch das letzte Zeitalter der Drachen neigt sich seinem Ende zu.

Kaum jemand kennt die Wahrheit: Die Drachen werden immer weniger und schwächer. Sollten sie aussterben, wäre ein Krieg Mandinoriens mit dem benachbarten Corvantinischen Kaiserreich unausweichlich. Alle Hoffnung des Drachenblut-Syndikats beruht auf einem Gerücht, nach dem es eine weitere Drachenart gibt, die weitaus mächtiger ist als alle anderen. Claydon Torcreek, ein Dieb und unregistrierter Blutgesegneter, wird von der obersten Herrschergilde in das wilde, unerforschte Inland geschickt, um einem Geschöpf nachzuspüren, das er selbst für reine Legende hält: der weiße Drache.

Mitreißend gelesen von Detlef Bierstedt


Originaltitel: The Waking Fire (The Draconis Memoria, #1), (Orbit)
Originalverlag: Klett Cotta
Hörbuch Download, Laufzeit: ca. 25h 32min
ISBN: 978-3-8371-3998-3
Erschienen am  11. September 2017
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Leserstimmen

Steampunk und Drachenfeuer - ein spannendes Hörbuch

Von: Jaspers Buchblog

18.01.2020

In diesem Hörbuch, nach dem gleichnamigen Buch von Anthony Ryan, liest Detlev Bierstedt die gekürzte Geschichte. „Das Erwachen des Feuers“ ist der erste Teil der Draconis-Memoria-Reihe, die in Buchform beim Klett-Cotta-Verlag erschien. Detlev Bierstedt – den ich schon von seinen Sherlock Holmes-Hörbüchern kenne und dessen Stimme ich sehr schätze – konnte mich auch jetzt sehr überzeugen. Er spielte sogar eine Nebenrolle in der Fernsehserie „Babylon Berlin“. Interessanterweise hat dieses Hörbuch gewisse Ähnlichkeiten mit Bierstedts Sherlock Holmes-Reihe, denn es handelt sich nicht einfach um Fantasy – sondern um Steampunk. Von der Komplexität her hat mich das Hörbuch sehr an die Eragon-Lesungen erinnert: ich habe das Hörbuch über eine längere Zeit hinweg gehört und da die gesamte Geschichte (wie im Genre üblich) sehr technisch ist, war es manchmal schwer den Anschluss zu finden. Mit etwa 21 Stunden Hörzeit, bietet das Buch ordentlich Stoff für lange Zugfahrten. Besonders erklärt der Autor auch das zentrale Mittel der Geschichte: das Drachenblut und seine Verwendung. Ein weiteres, für Steampunk sehr übliches Element, sind die Dampfschiffe. Ein Großteil der Geschichte dreht sich um verschiedene Dampfschiffe und ihre Kapitäne, was ich total interessant fand. Anthony Ryan schaffte in der Geschichte etwas, was ich manchmal im Fantasy-Genre vermisse: echte und (für mich) unvorhersehbare Plot-Twists. Ryan erschafft Charaktere mit tiefen Abgründen und manch böse Überraschung für den Hörer, die mir sehr gefallen haben. Die Geschichte dreht sich nicht nur um die Hauptperson „Claydon“, sondern auch um einige andere Personen, deren Schicksale sich im Laufe der Geschichte eng miteinander verstricken. Ein Kritikpunkt bleibt: denn die Geschichte ist recht brutal. Anthony Ryan hat einen manchmal etwas grausigen Stil, Gewaltszenen zu beschreiben und hat meiner Meinung nach manchmal ein bisschen übertrieben. Mit anderen Worten: der Verschleiß an Menschlichen Körperteilen ist sehr groß. Für alle, die in der Richtung eher sensibel sind, sollte dies also eine kleine Warnung sein. Außerdem braucht die Geschichte etwas, bis sie Fahrt aufnimmt – was für mich aber kein Problem darstellt. Ich bin auf die nächsten Bände gespannt – die es ebenfalls in gelesener Form von Detlev Bierstedt gibt – und ob sie das halten können, was der erste Teil verspricht. Das Ende des ersten Teils ist noch dazu recht offen und lässt mehr erwarten. Vielleicht könnt ihr ja schon bald auf meinem Blog mehr dazu lesen!

Lesen Sie weiter

Ein mega tolles high fantsy Buch!

Von: Agata

19.04.2019

Über die Geschichte: Die Geschichte ist der absolute Hammer. Meine Erwartungen wurden weitaus übertroffen. Die Welt, die Anthony Ryan erschaffen hat, ist einfach fantastisch. Die Story genauso. Der Einstieg war jedoch ein wenig mühsam und ich musste mich ziemlich anstrengen, um alles zu verstehen und um nicht in einem Meer voller technischen Begriffen unterzugehen. Zuerst wusste ich nicht ganz genau, wie ich mir das ganze vorstellen soll, da das Buch eine Kombination von Steampunk, Indiana Jones, Piraten und Drachen ist. Eine Kombination, die mir schlussendlich sehr gefiel! Es kommen auch sehr viele Städte und Länder mit komischen Namen vor. Die Landkarte war dringend nötig, die ich aber blöderweise erst später zur Hand nahm. Der Plot war sehr mitreissend und keineswegs vorhersehbar, was nun leider bei vielen Fantasy Büchern der Fall ist. Es gibt auch hie und da ein paar Liebesszenen, stehen aber nie wirklich im Mittelpunkt. Die meisten Szenen sind ziemlich detailreich erklärt, etwas, was ich sehr schätze, aber für manche vielleicht überflüssig und langweilig sein kann. Über die Charaktere: Auch die Charaktere sind richtig gut. Alle sind gut ausgearbeitet und mit einem einzigartigen Charakter. Ich konnte so viele Charaktere ins Herz schliessen! Die Protagonisten mag ich alle extrem, vor allem, weil sie wie alle sterblichen immer wieder ein paar Fehler begehen. Für mich ist es nämlich ein no-go, wenn Protagonisten immer alles können und jeden besiegen!! Die Geschichte wird aus der Perspektive von drei Hauptcharakteren erzählt: Lizanne, Claydon und Hilemore. Auf dieser Weise kriegt der Leser oder die Leserin mit, was auf See, in den Städten und im Inland passiert. Konklusion: Diese Reihe wird wahrscheinlich ein Jahreshighlight sein! Ich mag es richtig und kann kaum darauf warten es nochmal zu hören oder zu lesen!

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Anthony Ryan

Anthony Ryan lebt als Autor von Fantasy- und Science-Fiction-Romanen und Sachbüchern in London. Früher hat er in unterschiedlichen Funktionen für die britische Regierung gearbeitet, inzwischen widmet er sich aber ganz dem Schreiben.

Zur AUTORENSEITE

Detlef Bierstedt

Detlef Bierstedt, geboren 1952, ist ein bekannter Hörbuch- und Synchronsprecher und leiht u. a. George Clooney seine Stimme. Für Random House Audio hat er bereits die „Rabenschatten”-Trilogie von Anthony Ryan eingelesen.

ZUR SPRECHERSEITE

Weitere Downloads des Autoren

Anthony Ryan
Leider ist aktuell kein Cover verfügbar