Das Restaurant am Ende des Universums

Hörbuch Download
20,95 [D]* inkl. MwSt. (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

Arthur Dent, einziger Überlebender des gesprengten Planeten Erde, hat sich auf seiner abenteuerlichen Fahrt durch den Weltraum eine Pause verdient. Gemeinsam mit seinen Freunden Ford Prefect, Trillian, Marvin und Zaphod Beeblebrox steuert er Milliways an, das Restaurant am sprichwörtlichen Ende des Universums. Doch von Erholung keine Spur. Zum Abendessen nehmen Arthur und Co an einer Reality Show teil, und dann treffen sie auch noch Desaster Area, die lauteste Rockband des Universums.


(Laufzeit: 6h 40)

"Ein vor Fantasie und Witz sprühender Meilenstein der absurden Science-Fiction-Literatur."

HÖRBÜCHER

Übersetzt von Benjamin Schwarz
Originaltitel: © 1980 Completely Unexpected Productions Ltd, © der deutschen Ausgabe Rogner & Bernhard GmbH & Co, (p) 2010 Der Hörverlag © 1980 Completely Unexpected Productions Ltd, © der deutschen Ausgabe Rogner & Bernhard GmbH & Co (p) 2010 Der Hörverlag
Hörbuch Download, Laufzeit: 6h 41 min
ISBN: 978-3-8445-0592-4
Erschienen am  09. April 2010
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Per Anhalter durch die Galaxis

Leserstimmen

Sie kennen das Hörbuch bereits?

Dann machen Sie den Anfang und verfassen Sie hier Ihre Rezension.

Vita

Douglas Adams

Der 1952 in Cambridge geborene Douglas Adams studierte Literatur und schrieb nebenbei Sketche für einen Theaterclub, dem auch spätere Monty-Python-Mitglieder angehörten. Nach Arbeiten für die BBC verdingte sich Adams in so illustren Jobs wie Hühnerkäfigputzer oder Bodyguard arabischer Ölscheichs. Neben seinem Kultbuch und Megaseller "Per Anhalter durch die Galaxis" hat Adams einige Detektivromane sowie ein vielbeachtetes Buch über bedrohte Tierarten ("Die Letzten ihrer Art") geschrieben und entwickelte neue Videospiele. Douglas Adams starb 2001.

Zur AUTORENSEITE

Christian Ulmen

Christian Ulmen wurde im Rheinland geboren und wuchs in Hamburg auf. Er startete mit Radiosendungen im offenen Kanal. Bereits als 16-Jähriger wurde er dank seiner Fernsehprojekte mit dem Junior-Reporter-Preis ausgezeichnet. Durch einen amerikanischen Scout landete er 1994 bei der Kindersendung Disney & Co., wechselte jedoch schon nach kurzer Zeit zum Musiksender MTV. Dort moderierte er von 1996 bis 1999 "MTV Hot" und "MTV Alarm" sowie diverse Specials, z. B. die "BKD Wahlnacht" zur Bundestagswahl 1998 und die "MTV Europe Music Awards 98" aus Mailand. Er produzierte von 2000 bis 2003 seine eigene Show "Unter Ulmen", in der der Übergang von Moderation und Schauspiel bereits fließend verläuft. Daher war es nur eine logische Konsequenz, 2003 die Hauptrolle in Leander Haußmanns Film "Herr Lehmann" zu übernehmen. Im selben Jahr sah man ihn in Benjamin Quabecks "Verschwende deine Jugend". 2005 schuf er dann die Doku-Soap "Mein neuer Freund", in der er in jeder Folge in eine andere Rolle schlüpft. Den Kinofilmen "Der Fischer und seine Frau" (2005), "Knallhart", "Elementarteilchen" und "FC Venus" (alle 2006) folgte 2007 eine weitere TV-Serie. Mit "Dr. Psycho - Die Bösen, die Bullen, meine Frau und ich" erreichte die deutsche Comedyserie ein neues Niveau. Im August 2008 ließ Christian Ulmen seine beliebten Charaktere aus "Mein neuer Freund" wieder auferstehen - unter www.ulmen.tv betreibt er seitdem seinen eigenen Sender mit exklusiv für das Internet produzierten Inhalten. 2009 war Christian Ulmen in der Verfilmung des Romans "Maria, ihm schmeckt's nicht" von Jan Weiler sowie in "Männerherzen" zu sehen und in den Filmhörspielen des Hörverlags zu hören. Er wurde für seine Arbeiten mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet, u. a. mit dem Bayerischen Filmpreis 2004, dem Bayerischen Fernsehpreis 2007, dem Goldenen Gong 2007 und dem Adolf-Grimme-Preis 2008. Für den Hörverlag hat er "Per Anhalter durch die Galaxis" und "Das Restaurant am Ende des Universums" von Douglas Adams gelesen.

ZUR SPRECHERSEITE

Benjamin Schwarz

Benjamin Schwarz, geb. 1937 in Schlesien, Germanistik- und Kunststudium in Göttingen und Berlin. An der FUB wissenschaftlich tätig, seit 1975 Übersetzer von u.a. Douglas Adams, Woody Allen, Melvin Jules Bukiet, Andre Dubus, William Kotzwinkle, Tom Sharpe, Tom Wolfe.

zum Übersetzer