VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Das rote Adressbuch

Gekürzte Lesung mit Beate Himmelstoß, Susanne Schroeder

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 13,95 [D]* inkl. MwSt.
(* empf. VK-Preis)

Hörbuch Download (gek.) ISBN: 978-3-8445-3081-0

NEU
Erscheint:  20.08.2018
Dieser Titel ist in Auslieferung.

Nichts verpassen und zum kostenlosen Buchentdecker-Service anmelden!

Anmeldung

  • Info

  • Vita

  • Video

  • Service

  • Biblio

Das Leben eines Menschen enthält so viel Liebe, Leid und Glück. Wir müssen uns nur die Zeit nehmen zuzuhören

Doris wächst in einfachen Verhältnissen im Stockholm der 1920er Jahre auf. Als sie zehn Jahre alt wird, macht ihr Vater ihr ein besonderes Geschenk: ein rotes Adressbuch, in dem sie all die Menschen verewigen soll, die ihr etwas bedeuten. Jahrzehnte später hütet Doris das kleine Buch noch immer wie einen Schatz. Und eines Tages beschließt sie, anhand der Einträge ihre Geschichte niederzuschreiben. So reist sie zurück in ihr bewegtes Leben, quer über Ozeane und Kontinente, vom mondänen Paris der Dreißigerjahre nach New York und England – zurück nach Schweden und zu dem Mann, den sie einst verlor, aber nie vergessen konnte.

Gelesen von Beate Himmelstoß und Susanne Schroeder.

(Laufzeit: 7h 22)

Sofia Lundberg (Autorin)

Sofia Lundberg wurde 1974 geboren und arbeitet als Journalistin in Stockholm. Mit ihrem Debütroman »Das rote Adressbuch« eroberte sie die schwedische Literatur- und Bloggerszene im Sturm.


Sprecher

Beate Himmelstoß wurde 1957 in Starnberg geboren. Nach dem Abitur studierte sie Philosophie und Theaterwissenschaft in München und machte eine private Schauspielausbildung. Sie gestaltete mehrere Lyrikprogramme mit Musik und hält regelmäßig Originaltextlesungen philosophischer Texte.

Für den Hörverlag las sie u. a. Agatha Christies Klassiker "16:50 ab Paddington" und "Bertrams Hotel" sowie "Belgravia" von Julian Fellowes und "Der Zug der Waisen" von Christina Baker Kline.

Susanne Schroeder spielte u. a. an den Kammerspielen und am Residenztheater in München, am Theater Luzern, am Hessischen Staatstheater in Kassel sowie in zahlreichen Produktionen der freien Szene München. Seit 2009 arbeitet sie als Sprecherin für den Bayerischen Rundfunk. Darüber hinaus kennt man sie durch ihre Auftritte in Kino- und Fernsehfilmen. Für den Hörverlag las sie u. a. die Agatha-Christie-Krimis "Sie kamen nach Bagdad", "Der Mann im braunen Anzug", "Der unheimliche Weg" und "Rächende Geister".

Übersetzt von Kerstin Schöps
Originalverlag: Goldmann HC

Hörbuch Download (gekürzt), Laufzeit: 442 Minuten

ISBN: 978-3-8445-3081-0

€ 13,95 [D]* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: der Hörverlag

NEU
Erscheint:  20.08.2018

  • Leserstimmen

  • Buchhändlerstimmen

  • Rezension verfassen

Leider sind derzeit keine Leserstimmen vorhanden. Machen Sie den Anfang und verfassen Sie eine Rezension.

Folgende Rezensionen beziehen sich auf eine andere Ausgabe (Gebundenes Buch)

Sehr bewegend!

Von: Martina Kraus aus Friedrichshafen Datum: 02.05.2018

Buchhandlung: RavensBuch

Von der ersten Zeile weg konnte ich diesen wunderbaren Roman nicht mehr aus der Hand legen.
Einfühlsam, bewegend und auch unglaublich spannend liest sich die Geschichte um Doris. Mein Tipp - nicht nur für laue Sommerabende!

Von: Gerda Mirtaheri aus Seiersberg Datum: 17.04.2018

Buchhandlung: Morawa Buch und Medien GmbH SC Seiersberg

Ich habe das Manuskript "Das rote Adressbuch" gelesen.

Ein Frauenleben voll mit schönen und beglückenden , aber vor allem mit schwierigen und herausfordernden Lebenssituationen. Immer wieder neu anfangen, auf sich gestellt sein…

Berührend sind die Beschreibungen der betagten Doris, nun allein und auf Hilfe angewiesen.( aber immerhin skypt sie mit Ihrer Nichte ).

Voransicht