Das schwarze Band

Ein Fall für August Emmerich

Hörbuch Download (gekürzt)
13,95 [D]* inkl. MwSt.
13,95 [A]* (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

„Obonya spricht jede einzelne Figur genial! Er ist der Freddie Mercury des Hörbuchs!”

Wien im Juli 1921: Die Stadt ächzt unter einer Hitzewelle, Wasser wird rationiert, und der Asphalt schmilzt. Kriminalinspektor August Emmerich macht jedoch ein ganz anderes Problem zu schaffen: Er wird vom Mordfall an zwei Nackttänzerinnen abgezogen und in einer Kadettenschule interniert. Dort soll er bessere Umgangsformen lernen. Als in der Schule ein Kollege auf mysteriöse Weise zu Tode kommt, muss Emmerich allerdings erneut alle Regeln brechen, um den Mörder zu finden. Denn er sieht sich mit einer blutigen Intrige konfrontiert, die ihn bis in die höchsten politischen Kreise führt ...


Originalverlag: Limes
Hörbuch Download (gekürzt), Laufzeit: ca. 7h 20min
ISBN: 978-3-8371-5036-0
Erschienen am  20. Juli 2020
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Die Kriminalinspektor-Emmerich-Reihe

Leserstimmen

Sie kennen das Hörbuch bereits?

Dann machen Sie den Anfang und verfassen Sie hier Ihre Rezension.

Vita

Alex Beer, geboren in Bregenz, hat Archäologie studiert und lebt in Wien. Nach »Der zweite Reiter«, ausgezeichnet mit dem Leo-Perutz-Preis für Kriminalliteratur, »Die rote Frau«, nominiert für den Friedrich Glauser Preis 2019 und »Der dunkle Bote«, erneut ausgezeichnet mit dem Leo-Perutz-Preis sowie der MIMI 2020, erscheint mit „Das schwarze Band“, der vierte Roman um August Emmerich. Die ersten drei Bände ihrer viel gerühmten Reihe wurden zudem mit dem Österreichischen Krimipreis 2019 prämiert. Neben dem Wiener Kriminalinspektor hat Alex Beer mit Isaak Rubinstein eine weitere faszinierende Figur erschaffen, die während des Zweiten Weltkriegs in Nürnberg ermittelt. Um es mit den Worten der Jury des Leo-Perutz-Preises zu sagen: »Was Alex Beer erzählt, betrifft auch die heutige Zeit, aber wie sie erzählt, lässt die ferne Vergangenheit lebendig werden.«

Zur AUTORENSEITE

Cornelius Obonya

Cornelius Obonya zählt zu den bekanntesten Schauspielern Österreichs. Er wirkte in zahlreichen Fernsehproduktionen mit, u. a. in „Tatort” und „CopStories” sowie in den TV-Filmen „Polt” und „Die Hebamme”. Von 2013 bis 2016 verkörperte er den Jedermann bei den Salzburger Festspielen. Darüberhinaus ist Obonya als Opernregisseur tätig. Für Random House Audio las er alle bisherigen Fälle von August Emmerich.

ZUR SPRECHERSEITE

Events

05. Nov. 2020

Lesung mit Alex Beer

20:00 Uhr | Wien | Lesungen
Alex Beer
Das schwarze Band

11. Nov. 2020

#readntalk-Livestream: Alex Beer im Gespräch

19:00 Uhr | Events
Alex Beer
Unter Wölfen - Der verborgene Feind

13. Nov. 2020

Lesung mit Alex Beer

19:30 Uhr | Mistelbach | Lesungen
Alex Beer
Das schwarze Band

20. Nov. 2020

Meet & Greet/Signierstunde mit Alex Beer

15:00 - 17:00 Uhr | Wien | Events
Alex Beer
Unter Wölfen - Der verborgene Feind

25. Nov. 2020

Lesung

19:30 Uhr | Kufstein | Lesungen
Alex Beer
Das schwarze Band

29. Okt. 2021

Ladies Crime Night im Rahmen des Festivals Mord am Hellweg

19:30 Uhr | Erwitte | Lesungen
Alex Beer
Das schwarze Band

Weitere Downloads der Autorin