VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Der Ernährungskompass Das Fazit aller wissenschaftlichen Studien zum Thema Ernährung
Mit den 12 wichtigsten Regeln der gesunden Ernährung

Ungekürzte Lesung mit Herbert Schäfer

€ 21,95 [D]* inkl. MwSt.
(* empf. VK-Preis)

Hörbuch Download ISBN: 978-3-8445-3193-0

DEMNÄCHST
Erscheint:  25.06.2018

Weitere Ausgaben: Gebundenes Buch, eBook (epub)

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Vita

  • Video

  • Termine

  • Service

  • Biblio

Der Bestseller im Diät-Dschungel: Was ist gesund, was ist schädlich, wie ernähren wir uns richtig?

Wissenschaftsjournalist Bas Kast bricht, gerade 40-jährig, zusammen. Hat er mit Junkfood seine Gesundheit ruiniert? Eine Ernährungsumstellung soll helfen. Doch was ist wirklich gesund? Kast geht auf eine Entdeckungsreise in die aktuelle Alters- und Ernährungsforschung: Was essen besonders langlebige Völker? Wie nimmt man effizient ab? Lassen sich Altersleiden vermeiden? Kann man sich gezielt „jung essen“? Vieles, was wir für gesunde Ernährung halten, kann uns sogar schaden. Aus Tausenden sich zum Teil widersprechenden Studien filtert Kast die wissenschaftlich gesicherten Erkenntnisse über eine wirklich gesunde Kost heraus.

Gelesen von Herbert Schäfer.

(Laufzeit: ca. 9h 40)

Bas Kast (Autor)

Bas Kast, Jahrgang 1973, studierte Psychologie und Biologie in Konstanz, Bochum und am MIT in Boston/USA. Er arbeitet als Wissenschaftsjournalist und Autor. Veröffentlichungen: Die Liebe und wie sich Leidenschaft erklärt (2004), Wie der Bauch dem Kopf beim Denken hilft (2007), Und plötzlich macht es KLICK! (2015).


Herbert Schäfer (Sprecher)

Herbert Schäfer, geboren 1968 in Bonn, absolvierte seine Ausbildung zum Schauspieler an der Münchner Otto-Falckenberg-Schule unter Jörg Hube. Danach arbeitete er vor allem am Theater, unter anderen an den Münchner Kammerspielen und am Bayerischen Staatsschauspiel. Des Weiteren hat er an TV- und Film-Produktionen mitgewirkt und arbeitet ebenfalls als Sprecher für Fernsehen, Radiostationen, Hörbuchverlage und Computerspiele: So lieh er beispielsweise Commander Shephard, einer Hauptrolle des internationalen Spielerfolgs „Mass Effect“, seine Stimme.
Herbert Schäfer lebt heute in München.

15.11.2018 | 19:00 Uhr | München

Vortrag und Gespräch

  • add this
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

Münchner Bücherschau im Gasteig
Rosenheimer Straße 5
Black Box
81667 München

Tel. 089/48098/3328

Hörbuch Download, Laufzeit: 580 Minuten

ISBN: 978-3-8445-3193-0

€ 21,95 [D]* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: der Hörverlag

DEMNÄCHST
Erscheint:  25.06.2018

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Folgende Rezensionen beziehen sich auf eine andere Ausgabe (Gebundenes Buch)

Rezension: Der Ernährungskompass

Von: x.mariereads Datum: 13.05.2018

https://xmariereads.wordpress.com/

Heutzutage ist es sehr schwierig bei den ganzen Ernährungstheorien und Diäten einen Überblick zu erhalten und herauszufinden, was denn jetzt die wirklich richtige Methode ist. Deshalb fand ich das Buch „Der Ernährungskompass“ so unglaublich interessant. Spannend fand ich auch, dass Bas Kast das Buch aus einer Notwendigkeit heraus geschrieben hat, weil er wirklich seine Ernährung verändern musste, um sein Leben zu retten.

Das Buch ist in 12 Kapitel unterteilt, die sich mit unterschiedlichen Schwerpunkten beschäftigen, zum Beispiel mit Proteinen, Fetten oder Kohlenhydraten. Im Epilog wurde noch eine Liste mit 12 Ernährungstipps des Autors angefügt. Das Buch ist somit eine schöne Zusammenfassung aktueller Studien und bietet einen guten Überblick. Ich habe bisher noch keine Bücher über Ernährung gelesen und somit war das Buch ein perfekter Einstieg für mich.

Als Erstes muss man auf jeden Fall erwähnen, dass dieses Buch einen sehr angenehmen Schreibstil hat. Ich habe befürchtet, dass es durch den wissenschaftlichen Inhalt ein bisschen anstrengend wird, dieses Buch zu lesen, doch ich musste feststellen, dass man auch locker mehrere Stunden am Stück lesen kann. Man muss auch nicht unbedingt ein Genie auf dem Gebiet der Biologie oder Chemie sein, um es zu verstehen. Bas Kast erklärt alles sehr logisch und ausführlich, sodass es für jeden verständlich ist. Auch graphische Darstellungen und Zusammenfassungen am Ende der Kapitel erleichtern das Verstehen sehr.

Ich konnte das Buch kaum noch aus der Hand legen, da es so interessant war. Über viele gesunde Lebensmittel, die dabei helfen, den Alterungsprozess zu verlangsamen, wusste ich schon ein bisschen was und ich glaube auch von mir selbst behaupten zu können, dass ich mich im Normalfall schon relativ gesund ernähre, aber trotzdem wurden in diesem Buch viele Studien zusammengetragen, von denen ich noch nie gehört habe und die sehr aufschlussreich waren. Es hat mich auch überrascht, dass viele Mythen an die ich selbst geglaubt habe, gar nicht stimmen. Und auch einige Fakten, die wirklich schockierend sind und bei denen man eigentlich gar nicht glauben möchte, dass sie dem Körper wirklich so sehr schaden, wie zum Beispiel Softgetränke, machen das Buch sehr interessant und aufschlussreich.

Ganz wichtig finde ich, dass Bas Kast immer wieder betont, dass eine Diät immer auch vom eigenen Körper abhängt und dass er nicht eine Diät der anderen vorzieht. Er zeigt die unterschiedlichen Vor- und Nachteile unterschiedlicher Diäten auf und erklärt auch, warum eine Low-Carb Diät eben nicht bei jedem Körper funktioniert.

In diesem Buch werden nicht wieder Gerichte vorgeschrieben, sondern es werden wirklich nur Studien zusammengetragen, veranschaulicht und erklärt. Es handelt sich somit eher um einen Denkanstoß um die eigene Ernährung zu verbessern, statt um einen genauen Diät- und Essensplan.

Das Buch ist meiner Meinung nach von vorne bis hinten gelungen! Es enthält eine gute Balance zwischen Studien und eigenen Erfahrungen des Autors, die durch Humor angereichert werden, wodurch das Lesen sehr einfach gemacht wird. Es war unglaublich interessant, aufschlussreich und hat mich dazu gebracht, viel über das Thema Ernährung nachzudenken und meine eigene Ernährung noch zu optimieren.

Von: aga  aus berlin Datum: 08.05.2018

Ein geniales Buch! Nicht zu wissenschaftlich, jedoch mit vielen Beispielen belegt, die sehr neutral dargestellt werden. Auf keinen Fall belehrend, bringt eher zum Nachdenken über eigene Essgewohnheiten. Es beinhaltet viele interessante Theorien, die man schnell in die Praxis umsetzen kann und die Ergebnisse auf eigener Haut (zuerst Magen ;)) zu spüren bekommt. Eine kompakte Übersicht über alle bisher bekannten Ansichten zum Thema Ernährung. Der Autor lässt die Tür offen und lässt den Leser selber entscheiden, was er mit dem Wissen zum Thema Ernährung machen wird. Ich empfehle das Buch jedem, der die Qualiät des eigenen Lebens steigern will.

Voransicht