VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Der Thron von Melengar Riyria 1

Ungekürzte Lesung mit David Nathan

Kundenrezensionen (4)

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 11,95 [D]* inkl. MwSt.
(* empf. VK-Preis)

Hörbuch Download ISBN: 978-3-8445-1495-7

Erschienen: 10.03.2014
Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Ausgaben: Hörbuch MP3-CD

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Vita

  • Service

  • Biblio

Der König – getötet. Der Mord - zwei Dieben in die Schuhe geschoben. Der Drahtzieher – unbekannt

Royce, ein gewiefter Dieb, und sein Partner Hadrian betreiben ein einträgliches Geschäft mit Aufträgen des korrupten Adels. Bis eines Tages ein Unbekannter die beiden anheuert, ein berühmtes Schwert zu stehlen. Was zunächst nach einem ganz gewöhnlichen Job aussieht, stellt sich jedoch als Falle heraus. Sie werden noch in derselben Nacht als Mörder des Königs verhaftet und in den Kerker geworfen. Als sie mit Hilfe der Prinzessin entkommen können, entdecken Royce und Hadrian eine Verschwörung, bei der es um noch viel mehr als nur um den Thron des relativ kleinen Königreichs Melengar geht ...

(Laufzeit: ca. 10h 59)

Michael J. Sullivan (Autor)

Michael J. Sullivan wurde 1961 in Detroit, Michigan geboren. Mit acht Jahren begann er seine ersten Geschichten zu schreiben, heute lebt er mit seiner Familie in Fairfax als freier Autor. Seine Riyria-Serie ist in 14 Sprachen übersetzt.


David Nathan (Sprecher)

David Nathan wurde 1971 in Berlin geboren und wuchs in einer Ostberliner Schauspielerfamilie auf. Bereits im Alter von zehn Jahren übernahm er erste Rollen in den Synchronateliers der DEFA und agierte darüber hinaus in diversen Film- und Theaterrollen. Seit 1991 ist David Nathan als Dialogbuchautor und Dialogregisseur tätig. So ist er u. a. für die deutsche Synchronfassung von "Happy-Go-Lucky", "Hustle & Flow" sowie "40 Tage und 40 Nächte" verantwortlich. Für "Thank You for Smoking" wurde er 2007 in der Kategorie „Herausragendes Synchrondrehbuch“ für den Deutschen Preis für Synchron nominiert. Im Kino hört man David Nathan regelmäßig als Stimme von Johnny Depp, Christian Bale, Vincent Cassel, Val Kilmer, Paul Walker und Eric Dane. Zudem hat David Nathan seit 2003 zahlreiche Hörbücher eingelesen, darunter u. a. die Thriller von Justin Cronen ("Der Übergang", "Die Zwölf"). Für den Hörverlag las er zuletzt die Bände "Die Grenze" und "Das Spiel" der "Shadowmarch"-Reihe von Tad Williams.

Übersetzt von Cornelia Holfelder-von der Tann
Originaltitel: © 2011 by Michael J. Sullivan, © 2014 by J.G. Cotta'sche Buchhandlung Nachfolger GmbH, gegr. 1659, Stuttgart. (P) Der Hörverlag 2014
Originalverlag: Klett-Cotta

Hörbuch Download, Laufzeit: 659 Minuten

ISBN: 978-3-8445-1495-7

€ 11,95 [D]* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: der Hörverlag

Erschienen: 10.03.2014

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Folgende Rezensionen beziehen sich auf eine andere Ausgabe (Hörbuch MP3-CD)

Rezension zu "Der Thron von Melengar"

Von: Zsadista Datum: 08.05.2017

zsadista.blogspot.de

Royce und Hadrian sind ein gewieftes Diebespaar. Immer im Auftrag des Adels unterwegs. Da ist es auch egal, wenn man den letzten Auftraggeber nun als Auftrag hat.

Dann werden sie eines Tages beauftragt, ein Schwert aus einer Kirche zu stehlen um ein Tod bringendes Duell zu vereiteln. Doch diesmal ist der Auftrag nicht so einfach. Das Ganze ist eine Falle und die beiden werden nun als Königsmörder in den Kerker geworfen. Am nächsten Tag sollen sie unter Folter hingerichtet werden. Doch dann kommt Hilfe von unerwarteter Stelle. Die Tochter des Königs befreit die beiden Diebe und gibt ihnen auch noch die Entführung ihres Bruders, des neuen Königs in Auftrag.

Doch sehr schnell erkennen die beiden, dass nichts ist, wie es scheint. Es brodelt im Königreich und eine unglaubliche Verschwörung scheint hoch zu kochen.

„Der Thron von Melengar“ ist der erste Teil der Reihe Riyria um die beiden Diebe Royce und Hadrian. Der Roman stammt aus der Feder des Autors Michael J. Sullivan. Das Buch habe ich als Hörbuch genossen.

Der Sprecher David Nathan macht seine Arbeit wirklich ausgezeichnet. Ich habe seiner Stimme gerne gelauscht und bin total in die Welt von Melengar abgetaucht. Da ich Fan der Serie C.S.I. bin, hatte ich immer den Charakter Nick Stokes vor Augen. Also absolut gelungen für mich.

Die Geschichte selbst, könnte nicht besser sein. Die beiden Diebe sind humorvoll und absolut genial. Der Prinz macht eine bemerkenswerte Wandlung durch, die Intrigen sind wunderbar gesponnen und die Auflösung perfekt. Für mich hätte das Buch gar nicht zu enden brauchen.

Allerdings merkte ich erst nach dem Ende des Hörbuches, dass es der erste Teil einer Serie ist mit sechs Büchern. Die Tatsache ist auch auf dem Cover des Hörbuches nicht zu erkennen. Ich kann jedoch sagen, man kann das Hörbuch genießen ohne die Bände nachher zu kennen. Die Geschichte ist, bis auf ein paar kleine offene Fragen, rund und abgeschlossen.

Natürlich bin ich jetzt heiß auf die anderen Teile der Reihe. Ich muss einfach die komplette Geschichte der beiden Diebe auf Hörbuch erleben.

Ich kann das Buch / Hörbuch wirklich nur weiter empfehlen.

Toller Auftakt

Von: Würfelheld-Blog Datum: 23.05.2016

wuerfelheld.wordpress.com

Na mal was anderes zum rezensieren als Baum. Hörbücher, auch gut für beim Joggen geeignet. Und ich muss sagen – es gibt schlechtere Unterhaltung als Royce und Hadrian, die beiden Spitzbuben…

Klappentext:
Royce, ein gewiefter Dieb, und sein Partner Hadrian betreiben ein einträgliches Geschäft mit Aufträgen des korrupten Adels. Bis eines Tages ein Unbekannter die beiden anheuert, ein berühmtes Schwert zu stehlen. Was zunächst nach einem ganz gewöhnlichen Job aussieht, stellt sich jedoch als Falle heraus. Sie werden noch in derselben Nacht als Mörder des Königs verhaftet und in den Kerker geworfen. Als sie mit Hilfe der Prinzessin entkommen können, entdecken Royce und Hadrian eine Verschwörung, bei der es um noch viel mehr als nur um den Thron des relativ kleinen Königreichs Melengar geht.
©2011 / 2014 Michael J. Sullivan / J.G. Cotta’sche Buchhandlung Nachfolger GmbH, gegr. 1659, Stuttgart (P)2014 Der Hörverlag

Inhalt:
Der Klappentext verrät schon einiges. Wir haben es mit zwei Helden zu tun, die leicht in Richtung Antihelden tendieren, aber doch immer den notwendigen Charme und die Leichtfüßigkeit mitbringen, um bei aller moralischer Ambivalenz als positive Charaktere durchzugehen. Grandios ist die Szene, in der sie von stümperhaften Wegelagerern überfallen werden und sich nicht nur geschickt aus der Situation herausquatschen, sondern anschließend den Versagern noch wertvolle Tipps für ihre spätere Karriere mit auf den Weg geben. Sehr sympathisch.
So lernen wir die beiden zu Beginn des Romans zum einen durch diese Szene kennen, aber auch durch einen gelungenen und einen völlig misslungenen Auftragsraubzug. Der misslungene geht dann auch dermaßen in die Hose, dass sie im Kerker landen, mit der Zukunftsvision für Königsmord hingerichtet zu werden.

Es kommt aber alles anders als gedacht und sie flüchten mit dem pomadigen und blasierten Thronfolger. Mit diesem begeben sie sich auf die Suche nach einem uralten Gefängnis, wo sie wiederum etwas völlig anderes erwartet, als sie sich vorgestellt haben. Just hier findet dann auch die zweite großartige Szene des Hörbuches statt, denn sie treffen auf einen Gefangenen, der seit 1000 Jahren hier inhaftiert ist und schon alleine beim Zuhören mit seiner antiquierten Sprache total nervt. Witzigerweise wird er genau zum richtigen Zeitpunkt, bevor der Bogen überspannt ist, genau darauf aufmerksam gemacht und gibt sich von diesem Moment an wirklich Mühe, sich sprachlich anzupassen. Wirklich eine coole Szene, die bei falschem Timing im Fiasko hätte enden können.

Auf jeden Fall lernen wir im Verlauf der (zugegebenermaßen sehr, sehr linearen) Handlung nicht nur die beiden Ganoven besser kennen, auch der neue König von Melengar nimmt immer mehr Konturen an und entwickelt sich durchaus zu seinem Vorteil.

Ein weiterer sehr gelungener Faktor ist der Zwiebelcharakter der Verschwörung, wo man von Kapitel zu Kapitel eine weitere Schale entfernen kann und klar wird, dass es sich nicht einfach um das Problem einer unglücklich verliebten adeligen Tochter handelt, die sich mit kompromittierenden Liebesbriefen konfrontiert sieht – neeeeeein! In bester Fantasy-Manier geht die Verschwörung über alles hinaus, was wir uns zu Beginn des Hörbuches so vorstellen können, denn nicht nur der namengebende „Thron von Melengar“ ist in Gefahr…

Und da wir es hier mit einem Hörbuch zu tun haben, muss ich wenigstens noch kurz einen Satz zum „Vorleser“ schreiben, denn David Nathan macht seine Sache wirklich gut. Es ist kein virtuoses Spektakel wie es ein Dirk Bach hinbekam oder in seinen besseren Momenten ein Rufus Beck, aber die Stimme ist angenehm, jede Figur hat eine leicht andere Tonlage oder Betonung und es gab keinen Moment, wo man durch den Vortrag aus der Handlung geworfen wurde. Viel mehr kann man eigentlich nicht verlangen.

Meine Meinung:
Absolut solide Fantasy-Oberklasse. Im Verlaufe des Bandes immer epischer werdend und dennoch vom Magiegrad her Low Fantasy. Das weiß durchaus zu gefallen.

Meine Wertung:
4 von 5 Würfel

Voransicht

  • Weitere Bücher des Autors