VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Der Weg der Könige

Die Sturmlicht-Chroniken (1)

Ungekürzte Lesung mit Detlef Bierstedt

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 39,95 [D]* inkl. MwSt.
(* empf. VK-Preis)

Hörbuch Download ISBN: 978-3-8371-1024-1

Erschienen:  08.07.2011
Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Ausgaben: Paperback, Gebundenes Buch, eBook (epub)

Nichts verpassen und zum kostenlosen Buchentdecker-Service anmelden!

Anmeldung

  • Info

  • Reihen

  • Vita

  • Links

  • Service

  • Biblio

Ein beeindruckender Auftakt zu einer großen Saga

Roschar ist eine sturmumtoste Welt, die über Jahrtausende von übermenschlichen Kriegern regiert wurde, deren Schwerter jedes Leben auslöschen konnten. Doch die Krieger sind verschwunden und Roschar droht zu zerfallen. Das Schicksal der Welt liegt nun in den Händen derer, die es wagen, die magischen Schwerter zu ergreifen...

ÜBERSICHT ZU DEN ROMANEN VON BRANDON SANDERSON

Die Nebelgeborenen

Hinweis: Krieger des Feuers ist kein Stand-Alone Roman, da man Teil 1 gelesen haben muss, um viele Zusammenhänge zu begreifen.

Story aus der Welt von Steelheart

Einzeltitel

Die Sturmlicht-Chroniken

The Stormlight Archive

Die Rächer

The Reckoners

Bitte beachten Sie, dass zwecks Vollständigkeit ggf. auch Bücher mit aufgeführt werden, die derzeit nicht lieferbar oder nicht bei der Verlagsgruppe Random House erschienen sind.

Brandon Sanderson (Autor)

Brandon Sanderson, 1975 in Nebraska geboren, schreibt seit seiner Schulzeit fantastische Geschichten. Er studierte Englische Literatur und unterrichtet Kreatives Schreiben. Sein Debütroman »Elantris« avancierte in Amerika auf Anhieb zum Bestseller. Seit seiner Steelheart-Trilogie und den epischen Sturmlicht-Chroniken ist Brandon Sanderson auch in Deutschland einer der großen Stars der Fantasy. Brandon Sanderson lebt mit seiner Familie in Provo, Utah.

www.brandonsanderson.com


Detlef Bierstedt (Sprecher)

Detlef Bierstedt wurde 1952 in Ost-Berlin geboren. Dort absolvierte von 1973 bis 1976 seine Schauspielausbildung, der sich zahlreiche Film- und Theaterengagements anschlossen. 1984 siedelte er in die BRD um und spielte seither in einer Vielzahl von TV-Serien mit. Zudem arbeitet als Sprecher für Werbespots, Dokumentationen, Hörspiele und -bücher, hat in mittlerweile über 1000 Produktionen mitgewirkt und gehört so zu den gefragtesten und bekanntesten Stimmen in ganz Deutschland. Unter den Stars, denen er seine Stimme leiht, finden sich George Clooney, John C. Reilly, Jonathan Frakes und Bill Pullman uvm. Für Random House Audio hat er u. a. Brandon Sandersons Sturmlicht-Chroniken gelesen.

Aus dem Amerikanischen von Michael Siefener
Originaltitel: The Way of Kings - The Stormlight Archive Book 1 (Tor Fantasy (Tom Doherty Ass.)
Originalverlag: Heyne

Hörbuch Download, Laufzeit: ca. 1680 Minuten

ISBN: 978-3-8371-1024-1

€ 39,95 [D]* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Random House Audio

Erschienen:  08.07.2011

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Folgende Rezensionen beziehen sich auf eine andere Ausgabe (Paperback)

Einfach nur fantastisch

Von: Bookishdawn Datum: 11.01.2018

bookishdreamland.blogspot.de/

*** Da der Rest auf dieser Seite bereits angegeben ist, füge ich hier nur meine Meinung ein ***

Zuerst einmal über den Plot: Er ist einfach großartig! Ich liebe es, wie die verschiedenen Schicksale miteinander verknüpft sind. Auch der Schreibstil ist einfach fantastisch und unheimlich fesselnd. Dadurch entsteht eine einzigartige Spannung, die es einem fast unmöglich macht, das Buch aus der Hand zu legen.
Die Charaktere kann man eigentlich nur lieben, Kaladin, weil er so willensstark und unabhängig ist und die Freude am Leben nicht verliert.
Schallan ist liebenswert, weil sie so wissbegierig ist und einen ziemlich vorlauten Humor hat.
Adolin finde ich cool, weil er ein Splitterträger ist, also wirklich tapfer und wahrer Krieger. Außerdem finde ich es witzig, wie er seinen Vater mit wechselnden Damen, denen er den Hof macht, verwirrt.
Dalinar ist auch zu achten, da er als Großprinz alles für den Schutz des Königs tut und sich die größte Mühe gibt, richtig zu handeln.
Wie ich bereits erwähnt habe, finde ich die Splitterträger unheimlich cool, aber auch das Peitschen, das Szeth im Prolog verwendet.
Zwar beinhaltet das Ende des Bandes keinen wirklichen Cliffhanger, allerdings wird kurz vor dem Ende ein kleiner Geschmack auf die Zukunft gegeben, saß durchaus Spannung hinterlässt.

Die Sturmlicht Chroniken

Von: Denise Datum: 19.09.2016

leserattespencer.blogspot.de/

Das ich ein großer Brandon Sanderson Fan bin wissen ja die meisten Leser*innen. Ich liebe seine Bücher und bin der Meinung, dass er ein wirklich fantastischer Autor ist. Der in jedes seiner Bücher unglaublich viel Arbeit steckt. Neben Magie, Fantasy und Abenteuer finden sich dort auch immer philosophische Ansätze. Natürlich habe ich mich tierisch gefreut als ich gehört habe, dass er jetzt auch an einer „Saga“ schreibt. Ich muss aber zu geben, dass ich aufgrund der dicke der Bücher etwas länger gebraucht habe bis ich mich an das Erste von ihnen herangewagt habe.
Ich habe es nicht bereut…wie ich erwartet habe hat mich wieder eine großartige Geschichte ans Buch gefesselt. Die vielen Seiten flogen beim Lesen nur dahin…
Die Geschichte ist sehr spannend und breitet eine sehr komplexe neue Welt vor dem Leser aus. Alles ist bis ins kleinste Detail durchdacht. Zwischendurch finden sich immer wieder Zeichnungen, die dem Leser das gelesene auch noch einmal genau verbildlichen.
Abenteuer. Intrigen. Schlachten. Spannende Rückblicke. Geheimnisse. Nicht nur die Welt ist sehr komplex sondern auch die Geschichte an sich. Und wie immer glänzt auch dieses Buch mit sehr faszinierenden und beeindruckenden Charakteren. Brandon Sanderson gelingt es jeder einzelnen Randfigur Persönlichkeit zu verleihen.
Kluge Frauen. Starke Männer. Besonders gut gefallen hat mir Kaladin mit seinem Windsprengsel.
Ebenso wie die Dialoge der Charaktere. Dialoge, die zwar zur Geschichte gehören aber manchmal weit über diese hinaus gehen und noch Anklang in unserer Welt finden. Ich muss zugeben, dass ich immer wieder baff bin was für Dialoge sich Autoren zusammenschreiben können. Sie erschaffen eine Welt und dann gelingt es ihnen, diese nicht nur mit Leben sondern auch noch mit Kunst und Philosophie zu füllen. Ich bin da echt fasziniert von so einer Erschaffungsgabe.

Fazit: Wow. Brandon Sanderson will einen Epos schreiben und dieser Auftakt lässt bei mir keinen Zweifel, dass ihm das auch gelingen wird. Die Geschichte hat unglaublich viel Potential und ich freue mich schon auf die vielen Bücher die meine Bücherregale füllen werden.

Voransicht

  • Weitere Bücher des Autors