VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Die Blütenmädchen Roman

Ungekürzte Lesung mit Simone Kabst

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 21,95 [D]* inkl. MwSt.
(* empf. VK-Preis)

Hörbuch Download ISBN: 978-3-8445-2844-2

Erschienen:  12.03.2018
Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Ausgaben: Taschenbuch, eBook (epub)

Nichts verpassen und zum kostenlosen Buchentdecker-Service anmelden!

Anmeldung

  • Info

  • Vita

  • Service

  • Biblio

Ein kleines Dorf in der Toskana. Der Zauber alter Dinge. Eine Liebe, die zu neuem Leben erwacht.

Mit gebrochenem Herzen kehrt Dafne in ihr Heimatdorf in der Toskana zurück und sucht Trost auf dem Landgut ihrer Großeltern, das von weitläufigen Blumenwiesen umgeben ist. Sie fasst den Plan, die alte Werkstatt ihres Großvaters wieder zu eröffnen, um Trödel und Antiquitäten für eine neue Verwendung herzurichten. Schon bald ist ihre Kreativität im Dorf gefragt. Zum Glück bekommt sie Unterstützung von dem jungen Handwerker Milan. Als Dafne eine alte Uhr in die Hände bekommt, die derjenigen Milans zum Verwechseln ähnlich sieht, ahnt sie, dass er nicht zufällig in ihr Dorf gekommen ist …

Gelesen von Sabine Kabst.

(Laufzeit: ca. 9h 42)

Valentina Cebeni (Autorin)

Valentina Cebeni wurde 1985 in Rom geboren. Bereits seit ihrer Kindheit liebt sie es, Geschichten zu erzählen. Mit »Die Zitronenschwestern«, ihrem Debüt in deutscher Sprache, und den »Blütenmädchen« geht sie dieser Leidenschaft nach. Sie erzählt darin von Familie, Liebe, der Suche nach dem Glück und den Geheimnissen, die die schönsten Orte ihrer Heimat verbergen.


Simone Kabst (Sprecherin)

SIMONE KABST wurde 1973 geboren und studierte an der Staatlichen Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Stuttgart. Sie spielte u. a. an der Schaubühne und am Maxim Gorki Theater Berlin, ist als Gastdozentin an der Hamburg Media School tätig und zurzeit am Theater Poetenpack in Potsdam zu sehen. Immer wieder übernimmt Simone Kabst auch Rollen in Film- und Fernsehproduktionen, wie "Rote Rosen", "Claudia, das Mädchen von Kasse 1", "Fürst Pückler" und "Der blinde Fleck – Das Oktoberfestattentat". Darüber hinaus ist sie eine gefragte Sprecherin für Features, Audioguides und Hörspiele, las für den Hörverlag z. B. Cecelia Aherns "Für immer vielleicht" und Janet Evanovichs "Der Beste zum Kuss" sowie die Lucinda-Riley-Romane "Das Orchideenhaus", "Das Mädchen auf den Klippen", "Der Lavendelgarten", "Das italienische Mädchen", "Die Mitternachtsrose", "Der Engelsbaum" und "Helenas Geheimnis".

Übersetzt von Ingrid Ickler

Hörbuch Download, Laufzeit: 582 Minuten

ISBN: 978-3-8445-2844-2

€ 21,95 [D]* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: der Hörverlag

Erschienen:  12.03.2018

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Folgende Rezensionen beziehen sich auf eine andere Ausgabe (Taschenbuch)

Leichte Sommerlektüre mit schwierigen, tiefgründigen Teilen

Von: BücherGeruch Datum: 26.07.2018

https://www.instagram.com/buechergeruch/

Ich finde das Cover unglaublich hübsch und anziehend gestaltet. Dieses blumige lässt die Stimmung des Lesers durchgehend steigen��
Anfangs hatte ich etwas Probleme mich zurechtzufinden. Es war ein holpriger Start.
Die Story scheint sehr spannend und tiefgründig.
Die Charaktere sind ganz interessant aber irgendwie nicht so tiefgründig... Die Geschichte um Dafne, Ettore und Milan gestaltet sich interessant. Dafne lässt ihre Leidenschaft für alte Gegenstände aufleben, was Grundlage für tiefgründige Handlungssträngen bieten würde.. leider blieb es dir ganze Zeit eher oberflächlich.
Der Schreibstil ist gut und flüssig und auch die bildliche Beschreibung passt.
Das Buch eignet sich gut als leichter Sommerroman.
Vielleicht werde ich beim wiederholten Lesen begeisterter sein, nur ist bisher der Funke leider nicht übergesprungen. Schade. ��
Am Ende kommt es nochmal zu einem Schicksalsschlag und Holter die Polter ist die Geschichte zu Ende.

Kurzweilige Unterhaltung

Von: https://missappledome.wordpress.com/2018/07/03/rezension-die-bluetenmaedchen/ Datum: 03.07.2018

missappledome.wordpress.com

Eine lockere, leicht zu lesende Lektüre, die ich als Märchen für Erwachsene beschreiben würde. Valentina Cebenis Bücher haftet immer dieses gewisse „zauberhafte“ Element an, bei dem das Schicksal eine große Rolle einnimmt. So auch hier. Nachdem ich die „Zitronenschwestern“ bereits gelesen hatte und eher mittelmäßig begeistert war wollte ich wissen, ob ein weiteres Buch der Autorin mich vielleicht besser begeistern kann. Und das hat es getan. Ein Buch, bei dem man sich von Seite zu Seite treiben lassen kann ohne viel zu denken. Leider wurde ich auch mit dieser Protagonistin nicht so warm. Der Typ Frau, die alles über sich ergehen lässt und als gegeben betrachtet ist im wahren Leben, wie auch im Buchform nicht so meines. Dennoch eine solide Unterhaltung fürs abschalten vom Alltag.

Voransicht

  • Weitere Bücher der Autorin