Die Dame mit den grauen Löckchen

Hörbuch Download
17,95 [D]* inkl. MwSt. (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

Dicke Nebelschwaden ziehen durch die Straßen von London. Kaum sieht man die Hand vor Augen. Da klopft es zaghaft an die Tür des Privatdetektivs Philip Odell, und herein tritt eine kleine Dame mit kleinem Hut, unter dem graue Löckchen hervorquellen. "Meine Tochter ist verschwunden", schluchzt sie an der Brust des weichherzigen Odell. Schon ist er wieder einmal in eine Sache verwickelt, die wohl Aufregung, aber kaum Bares verspricht. Und wie immer hat seine scharfsinnige Geliebte Heather bei einem Glas in der Mondscheinbar eine rettende Idee ...

(Laufzeit: 4h 13)

"Spannung mit Retro-Appeal."

Börsenblatt

Originaltitel: © 1950 Lester Powell, (p) 1959 Saarländischer Rundfunk
Hörbuch Download, Laufzeit: 4h 13 min
ISBN: 978-3-8445-0677-8
Erschienen am  19. Januar 2006
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Leserstimmen

Sie kennen das Hörbuch bereits?

Dann machen Sie den Anfang und verfassen Sie hier Ihre Rezension.

Vita

Lester Powell

Lester Powell war von 1935 bis 1938 Staff Writer für die Rock Film Studios, dann Reporter für diverse Zeitungen und die BBC Overseas Services. Von 1945 bis 1947 arbeitete er als Informationsoffizier der UNRRA in Deutschland und war seitdem als freier Autor tätig. Er schrieb zahlreiche Drehbücher für Film und Fernsehen, Romane und mehr als 30 Hörspiele, darunter etliche Folgen der 'Damen-Krimis' mit Philip Odell. Die Vorlage dafür schrieb Lester Powell für das 'Light Programme' der BBC. In den 40er Jahren wurde dort die englische Version ausgestrahlt. In den 50er Jahren setzte die 'Damen-Reihe' dann ihren Siegeszug in Deutschland, in einer Produktion vom Saarländischen Rundfunk fort.

Zur AUTORENSEITE

Albert-Carl Weiland erhielt seine Ausbildung am Reinhardt-Seminar in Wien. 1949 war er Produktionschef von Radio Saarbrücken und von 1954 bis 1988 Hauptabteilungsleiter des Bereichs 'Unterhaltung' des Saarländischen Rundfunks, führte Regie und sprach die Rolle des Philip Odell.

Brigitte Dryander war u.a. von 1946 bis 1984 am Saarländischen Staatstheater engagiert und wirkte in zahlreichen Hörspielen mit. In Lester Powells "Damenkrimis" leiht sie der weiblichen Hauptrolle Heather McMara ihre Stimme.

Brigitte Dryander
Albert-Carl Weiland

Albert-Carl Weiland erhielt seine Ausbildung am Reinhardt-Seminar in Wien. 1949 war er Produktionschef von Radio Saarbrücken und von 1954 bis 1988 Hauptabteilungsleiter des Bereichs 'Unterhaltung' des Saarländischen Rundfunks, führte Regie und sprach die Rolle des Philip Odell.

Albert-Carl Weiland